Ödön von Horváth © IMAGNO/ÖNB

Lesung: Erzählungen und Skizzen von Ödön von Horváth

Stand: 28.04.2021 16:04 Uhr

Ernst August Schepmann, Günter König und Gert Haucke lesen Erzählungen und Skizzen von Ödön von Horváth.

Der Dramatiker und Erzähler Ödön von Horváth wurde im Dezember 1901 in Fiume geboren und starb, nur 38 Jahre alt, im Exil in Paris. Sein literarischer Ruhm beruht vor allem auf seinen Theaterstücken, sie gehören heute zu den meistgespielten auf deutschen Bühnen. Die Prosa spielt in seinem Werk eine geringere, aber nicht nebensächliche Rolle. Auf feinfühlige Weise beschäftigt er sich darin mit der Anfälligkeit seiner Generation für den Faschismus. Seine kurzen Geschichten handeln vom aufkommenden Nationalsozialismus, von Deutschtümelei, Spießertum und geschäftiger Gemeinheit.

Zu hören sind die Lesungen vom 4. bis zum 7. Mai jeweils von 22 bis 22.35 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen finden Sie nach der Ausstrahlung für sieben Tage auch hier.

Sie wollen die Folgen ganz bequem unterwegs hören? Kein Problem, laden Sie einfach unsere kostenlose NDR Kultur App herunter und hören Sie "Am Abend vorgelesen" auf Ihrem Smartphone.

Die Termine in der Übersicht
Titel:Sprecher:Datum:Uhrzeit:
Der Faustkampf, das Harfenkonzert und die Meinung lieben GottesErnst-August Schepmann4. Mai 202122:00 Uhr
Jugend ohne Gott (1/2)Günter König5. Mai 202122:00 Uhr
Jugend ohne Gott (2/2)Günter König6. Mai 202122:00 Uhr
Die stille RevolutionGert Haucke7. Mai 202122:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 04.05.2021 | 22:00 Uhr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste