Sendedatum: 18.07.2009 21:05 Uhr

Die gelben Laster

Kriminalhörspiel von Matthias Wittekindt

Illustration "Die gelben Laster". © ARD/Jürgen Frey Foto: Jürgen Frey
Bei der Lückenschließung der A 14 soll eine „riesen Schweinerei“ laufen. V-Mann Bettina Breuer hat ihren V-Mann Jac Garthmann auf Gut Nepern eingeschleust. Dieser wird Zeuge eines Mordes und der Kreis der Verdächtigen vergrößert sich.

Die Hamburger Kommissarin Bettina Breuer hat ihren V-Mann, den Musiker Jac Garthmann, auf Gut Nepern in der Nähe von Schwerin in eine illustre Gesellschaft von Autobahnbauern und Investoren eingeschleust. Laut Auskunft eines Informanten ist bei der Lückenschließung der A 14 "eine riesen Schweinerei zu erwarten, die Menschenleben gefährdet". Zunächst bestätigt sich der Verdacht nicht. Doch als die passionierte Jägerin und Inhaberin einer örtlichen Altlastenentsorgungsfirma Frau Schmude tödlich von einer Kugel getroffen wird, ist schnell klar, dass es sich um Mord handelt. Wer war der Täter?

Besetzung und Stab

Schauspielerinnen und Schauspieler: Martin Reinke (Jac Garthmann), Sandra Borgmann (Bettina Breuer), Jona Mues (Polizist), Samuel Weiss (Zielke), Horst Kotterba (Bunge), Christoph Tomanek (Specht), Jean Maesèr (Bürgermeister), Christian Redl (Grossmann), Anne Moll (Schmude), Susanne Wolff (Ilse Leitner), Kathrin Angerer (Madeleine)
Regie: Norbert Schaeffer
Assistenz: Katrin Albinus
Komposition: Hans Schüttler
Musik: Hans Schüttler (Klavier), Björn Lücker (Schlagzeug), André Schulz (Kontrabass)
Technische Realisation: Peter Kretschmann und Angelika Körber
Produktion: NDR 2009

Dieses Thema im Programm:

Hörspiel | 18.07.2009 | 21:05 Uhr