Keyvisual zum NSU-Dokumentarhörspiel "Saal 101". © dpa, Montage: BR/Nadja Dall'Armi Foto: dpa, Montage: BR/Nadja Dall'Armi

Saal 101: Mitangeklagter Carsten S. – Beweisaufnahme (4/24)

Sendung: Hörspiel | 19.02.2021 | 20:15 Uhr | von Agathos, Huber
28 Min | Verfügbar bis 19.02.2022

Mitangeklagter Carsten S. – Beweisaufnahme (4/24)

Carsten S. ist angeklagt wegen Beihilfe zu Mord in neun Fällen. Er hatte im Auftrag von Ralf Wohlleben die Tatwaffe Česká besorgt. Er ist der Einzige der fünf Angeklagten, der ein umfassendes Geständnis ablegt und sich bereits in den ersten Prozesstagen Fragen des Gerichts, der Nebenklagevertreter und schließlich auch der Anwälte von Ralf Wohlleben stellt. Während des Prozesses ringt er sichtlich mit seiner Schuld und drückt den Opferangehörigen glaubwürdig sein Mitgefühl aus. Carsten S. ist aus der rechten Szene ausgestiegen. Den Mitangeklagten Ralf Wohlleben belastet er schwer. Für S. gilt das Jugendstrafrecht, zur Tatzeit war er noch nicht 21 Jahre alt. Zum Zeitpunkt der Verhandlung lebt er in einem Zeugenschutzprogramm.

BR für die ARD und DLF 2021 mit Katja Bürkle, Florian Fischer, Martina Gedeck u.a

https://ndr.de/radiokunst

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/radio/Saal-101-424,audio832730.html
Keyvisual zum NSU-Dokumentarhörspiel "Saal 101". © dpa, Montage: BR/Nadja Dall'Armi Foto: dpa, Montage: BR/Nadja Dall'Armi

Saal 101

Der "Jahrhundertprozess" als Dokumentarhörspiel: Freitag, 19. Februar und Sonnabend, 20. Februar um 20 Uhr auf NDR Kultur. mehr