Junge Frau posiert hinter einem Trabbi. © FOTOliziös / photocase.de Foto: FOTOliziös

Innere Sicherheit (1/2)

Sendung: Kriminalhörspiel | 28.02.2021 | 19:00 Uhr | von Christa Bernuth
50 Min | Verfügbar bis 22.02.2022

Kriminalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Christa Bernuth.

So etwas passiert. Leute ertrinken und werden angeschwemmt. Aber nicht jetzt, nicht im November, dachte Martin Beck. Die Ostseeluft war kalt und schwer von Feuchtigkeit, und seine Intuition sagte ihm, dass etwas nicht stimmte mit dieser Toten. War es wirklich versuchte Republikflucht, wie seine Vorgesetzten ihm nahelegten? Dann wurde die Kugel in Hanna Schöns Hinterkopf gefunden: ein Westkaliber. Und Martin Beck begriff augenblicklich, dass sein Fall damit eine neue Dimension gewonnen hatte. Wer war Hanna Schön wirklich? Ist sie aus dem Westen übergelaufen? Und warum musste sie sterben? Ein deutsch-deutscher Krimi von Christa Bernuth – psychologisch fesselnd und beklemmend authentisch.

Mit Wolfgang Pregler, Samuel Weiss, Gerd Baltus, Udo Schenk, Peter Kaempfe u.v.a.
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck.
Redaktion: Susanne Hoffmann.
Produktion: NDR 2007 l 50 min.

Verfügbar bis 22.02.2022.
https://ndr.de/radiokunst

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/radio/Hoerspiel-Innere-Sicherheit-12,audio834536.html
Junge Frau posiert hinter einem Trabbi. © FOTOliziös / photocase.de Foto: FOTOliziös

Innere Sicherheit (1/2)

Die Leiche einer DDR-Bürgerin am Strand der Ostsee gibt Rätsel auf. Ein deutsch-deutscher Politthriller von Christa Bernuth über die Kooperation der DDR mit der westdeutschen Terroristenszene. mehr