die Landstraße führt durch den nordfriesischen Ort Sönke-Nissen-Koog © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Der deutsche Ingenieur Sönke Nissen und die Folgen

Sendung: Journal | 28.07.2020 | 19:00 Uhr | von Kroeske, Peer Axel
4 Min | Verfügbar bis 05.08.2021

Sönke Nissen war Nordfriese und ist Namensgeber eines Koogs. Sein Geld machte er in Afrika beim Bau einer Eisenbahnlinie, für den er den Tod zahlreicher Zwangsarbeiter in Kauf nahm.

Ein Schild steht an der Zufahrt zum Sönke-Nissen-Koog. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Sönke Nissen: Von Nordfriesland nach Namibia

Sönke Nissen war Nordfriese und ist Namensgeber eines Koogs. Sein Geld machte er in Afrika beim Bau einer Eisenbahnlinie, für den er den Tod zahlreicher Zwangsarbeiter in Kauf nahm. mehr

Ein Schild steht an der Zufahrt zum Sönke-Nissen-Koog. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder
5 Min

Wie umgehen mit dem Sönke-Nissen-Koog?

Sönke Nissen wurde einst mit dem Bau von Eisenbahnen in Namibia reich. Nun kam heraus, dass er dafür den Tod von Arbeiter in Kauf nahm. Wie umgehen mit den dunklen Schatten der Vergangenheit? 5 Min