Sendedatum: 24.02.2013 21:05 Uhr  | Archiv

Ünner den Melkwoold - Ein Spiel für Stimmen

Landschaft in Wales
Eine Kleinstadt in Wales diente dem Autor als Vorbild für die Geschichte.

"Üm an’n Anfang antofangen: Dat is Vörjohr, Nacht, keen Maand in de lütte Stadt, keen Steerns un bibel-swatt, de Kattenköppstraten still, un de Leevs-Poren-un Kaninken Woold hinkt duuknackt - nüms süht dat - daal na de kreihenbeer-swatt, swattbeer-swatt, kreihen-swatt fischerböötwüppeln See."

Die Sendetermine

Mittwoch, 13.02.2013, 21.05 Uhr, NDR 90,3
Freitag, 15.02.2013, 21.05 Uhr, NDR Welle Nord
Montag, 18.02.2013, 20.05 Uhr, NDR 1 Radio Niedersachsen
Freitag, 22.02.2013, 19.05 Uhr, Radio Bremen Nordwestradio
Sonntag, 24.02.2013, 21.05 Uhr, NDR 1 Radio MV
Montag, 25.02.2013, 22.05 Uhr, Radio Bremen Nordwestradio (Wiederholung vom Freitag)

Ohne Handlung auf die Bühnen der Welt

Das weltweit berühmteste aller Hörspiele wurde 1951 bei der BBC produziert, eroberte dann in einmaliger Weise auch die Bühnen und wurde sogar mit Richard Burton verfilmt. Eine Handlung gibt es freilich nicht. Es ist nur ein ruhiger Blick auf einen walisischen Küstenort und seine träumenden Bewohner in einer Frühlingsnacht. In der jetzt vorliegenden plattdeutschen Fassung kommt Dylan Thomas‘ phantastische, lautmalerische Prosa ganz neu zur Geltung!

Über den Autor

Dylan Thomas wurde 1914 in Swansea/Wales geboren und verstarb 1953 in New York. Er war ein walisischer Dichter, schrieb Gedichte und verschiedene kleine Prosatexte. "Under Milk Wood" (Unter dem Milchwald), sein Hauptwerk, war eine Auftragsarbeit für die BBC und wurde 1954 mit dem Prix Italia ausgezeichnet. In seinen letzten Lebensjahren lebte Thomas mit seiner Familie in einem umgebauten Bootshaus in der südwalisischen Kleinstadt Laugharne, dem Vorbild für den fiktiven Ort Llaregub, in dem "Under Milk Wood" spielt.

Mitwirkende

Heidi Mahler, Jochen Schenck, Ursula Hinrichs, Peter Kaempfe, Heino Stichweh, Jasper Vogt, Sandra Keck, Erkki Hopff und viele andere.
Erzähler: Walter Kreye
Musik: Serge Weber
Regie-Assistenz: Almuth Schmidt
Technik: Christian Alpen
Regie und Redaktion: Hans Helge Ott

Bearbeitung: Jochen Schütt
Plattdeutsch von Hartmut Cyriacks und Peter Nissen

Produktion Radio Bremen / NDR 2006

Länge: 50:32

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Dat plattdüütsche Hörspeel | 24.02.2013 | 21:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/plattdeutsch/melkwoold101.html

Mehr Kultur

Ein Baum voller reifer Äpfel steht vor einem Fachwerkhaus im Alten Land. ©  imago/imagebroker/de Cuveland

Hörspiel: "Altes Land"

Ein Hörspiel von Wolfgang Seesko nach Motiven des gleichnamigen Romans von Dörte Hansen. mehr