Stand: 29.04.2021 09:30 Uhr

Dat Impfen un de soziale Laag

Minschen, de in sozialen Brennpunkten leven doot, schüllt gauer impft warrn. Dat tominnst verlangt nu de AOK Rheinland/Hamborg. Denn so as bi en Studie vun de Krankenkass bi rutsuert is, dor mööt Lüüd, de Soziaalhölp kriegt un ok Arbeitslose düütlich fakener mit en Corona-Infekschoon na’t Krankenhuus hen un mööt dor denn behannelt warrn. Ok Soziaalverbänn un de Hamborger Linken wüllt, dat soziale Faktoren bi dat Impfen en Rull mit spelen doot. De NDR hett nakeken hatt un is dorbi wies worrn, dat de Corona-Inzidenz in armere Stadtdelen düütlich höger is.
// Stand: 29.04.2021, Kl. 9:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Narichten op Platt | 29.04.2021 | 09:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/plattdeutsch/-,norichten45910.html

Mehr Kultur

Brakelmann und Adsche umsorgen Onkel Krischan und Herrn Buschbohm im Pflegeparadies. © NDR/Nicolas Maack
28 Min

Büttenwarder op Platt: Pflegeparadies

Neues aus Büttenwarder

Bringt Altenarbeit Nennwert? Brakelmann und Adsche wollen die Silberlocken gegen Bares mit Nächstenliebe überschütten. 28 Min