Stand: 19.11.2019 09:30 Uhr

Altonaer Bahnhoff warrt verköfft

Dat keem ganz unvermodens: Der Hamborger Senaat köfft den Altonaer Bahnhoff. Dorför harrn se ja en Vörkoopsrecht. Köpen wull den Bo ok en Volksbank. So as Finanzsenater Andreas Dressel dat sä, wullen se de Stadt wedder heelmaken. Plaant sünd ok Gröönstriepens un Weeg, de ganz dörchgahn doot. För düssen Weg vun de Elv bet hen na de Holstenstraat steiht bet nu man blots de Bahnhoff in’n Weg. // Stand: 19.11.2019, Kl. 9:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Narichten op Platt | 19.11.2019 | 09:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/plattdeutsch/-,norichten40894.html

Mehr Kultur

Das Firmengelände von "Kölln" in Elmshorn auf einer Aufnahme aus den 1930er-Jahren. © imago/Arkivi

Düt un dat op Platt: Das niederdeutsche Magazin

30.10.2020 19:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Diesmal berichten wir in der Sendung über plattdeutsche Glückskekse, 200 Jahre Haferflockengeschichte und plattdeutsches Kopfkino. mehr

Ein Weizenfeld mit Bäumen im Hintergrund © dpa - Bildfunk Foto: Angelika Warmuth

Hörspiel: "De Hasenflapp-Rapport"

Eigentlich traut niemand im Dorf dem jungen Mann mit der Hasenscharte etwas Böses zu. Doch als ein Mord passiert, gerät der junge Mann sofort in Verdacht. mehr

Ein Mann und einer Frau auf einer Theaterbühne. © Axel Kuhr Foto: Axel Kuhr

Theater in der Plappermoehl: Plattdütsche Talkshow zum Geburtstag

Anlässlich des 100. Geburtstags sind Mitglieder der Niederdeutschen Bühne Rostock zu Gast beim Klönschnack am Moehlendisch. mehr

Ein Mann in leichter Schutzmontur steht vor Paletten voller Verpackungen mit "Kölln Flocken" © NDR Foto: Lornz Lorenzen
4 Min

Tweehunnert Johr Peter Kölln

NDR 1 Welle Nord

Mit Proviant för Seefohrers un en lütte Havermöhl in Elmshorn gung dat los. Een Erfolgsgeschicht ut Schleswig-Holsteen. 4 Min