Stand: 12.11.2019 10:15 Uhr

Mehr Gewalt vun Rechts

In Nuurddüütschland makt Rechtsextremisten woll düütlich weniger Holt vör Gewalt as fröher. Dat hebbt de nuurddüütschen Binnenministers op ehr Dreepen in Hamborg faststellt. Se wüllt nu scharper to kehr gahn gegen Hetzparolen vun de rechte Sied in’t Internett. Sünnerlich veel is de Identitäre Bewegen in’t Nett ünnerwegens, de Bangen vör Flüchtlinge makt, so seggt dat de Baas vun den Hamborger Verfatenschutz Torsten Voß. / Stand: 12.11.19 Klock 09:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Narichten op Platt | 12.11.2019 | 10:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/plattdeutsch/-,norichten40816.html

Mehr Kultur

Ein Mann in leichter Schutzmontur steht vor Paletten voller Verpackungen mit "Kölln Flocken" © NDR Foto: Lornz Lorenzen
4 Min

Tweehunnert Johr Peter Kölln

NDR 1 Welle Nord

Mit Proviant för Seefohrers un en lütte Havermöhl in Elmshorn gung dat los. Een Erfolgsgeschicht ut Schleswig-Holsteen. 4 Min

Ilka Brueggemann © NDR Foto: Andrea Seifert

Düt un dat op Platt: Das niederdeutsche Magazin

30.10.2020 19:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Musik aus Norddeutschland und Beiträge aus allen Lebensbereichen auf Plattdeutsch mit Ilka Brüggemann. mehr

Ein Weizenfeld mit Bäumen im Hintergrund © dpa - Bildfunk Foto: Angelika Warmuth

Hörspiel: "De Hasenflapp-Rapport"

Eigentlich traut niemand im Dorf dem jungen Mann mit der Hasenscharte etwas Böses zu. Doch als ein Mord passiert, gerät der junge Mann sofort in Verdacht. mehr

Schafe stehen auf einem Deich © istock Foto: istock

"Wi sünd Platt!" - Podcast mit Ilka Brüggemann

NDR 1 Niedersachsen

Es geht immer mit einem Talk-Gast um Themen von Aktuell bis Allgemein, über Politik oder Plattneuigkeiten. mehr