Stand: 26.11.2019 11:32 Uhr

just after eight

Der Chor just after eight bei einem Auftritt.
Von "Ausgerechnet Bananen" bis "Mah-na Mah-na": Das Repertoire des Chors just after eight kann als schmissig bezeichnet werden.

"Wir, ein flott gemischter Chor aus singfreudigen Mädels und Jungs zwischen 39 und 82 Jahren, singen immer mittwochs um 20 Uhr im großen Musiksaal des Gymnasiums Blankenese.

Angefangen hat das Ganze vor über 20 Jahren als Elternchor mit etwa 20 Leutchen unter der Leitung des kreativen und engagierten Lehrers Tilman Pods, mit dem wir viel Hörens- und Sehenswertes in der Schule und auch außerhalb erarbeitet und aufgeführt haben.

Nachdem Herr Pods 2003 die Schule verließ, fanden wir in Andreas Polzin, Kantor mit großer Erfahrung als Chorsänger und -leiter, einen hochmusikalischen Nachfolger, der uns weitere Facetten der Chormusik näher brachte.

Anfang 2007 konnte der Chor dann mit Britta Dierks, der erfolgreichen Chorleiterin des Schenefelder Chors "just now" und der "Swinging Colors" aus Lurup, eine echte Vollblutmusikerin gewinnen. Die Freude, die Britta beim Umgang mit der Musik hat - sie arrangiert viele Lieder selbst -, gibt sie an den Chor weiter. Jedes Konzert mit ihr steht unter dem Motto: Wir wollen Spaß haben!"

Steckbrief

just after eight
34 Sängerinnen und Sänger
Leitung: Britta Dierks

Probenort
Gymnasium Blankenese (Großer Musiksaal)
Oesterleystraße 27
22587 Hamburg

Repertoire

  • Though Philomela lost her love
  • Souvenirs, Souvenirs
  • Ausgerechnet Bananen
  • Wochenend und Sonnenschein
  • You raise me up
  • What a wonderful world
  • You make me feel like dancing
  • Sweet dreams are made of this
  • Mah-na Mah-na
  • I say a little prayer

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 12.06.2019 | 07:40 Uhr

Mehr Kultur

Kulturstaatsministerin Monika Grütters bei einem Pressetermin in Frankfurt im Staedel Museum © Silas Stein/dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Grütters äußert sich in Debatte zur Kultur in der Krise

Kulturstaatsministerin Monika Grütters sprach mit dem NDR Kulturjournal über Einzelheiten des "Neustarts Kultur". mehr

.

"Network" - intelligent-brisante Satire am Thalia Theater

Jan Bosses Stück "Network" einer dystopische Medienlandschaft am Thalia Theater ist eine intelligente und brisante Satire. mehr

Roman Ehrlich lächelt in die Kamera. © dpa Foto: Carmen Jaspersen

Auftakt der LiteraTour Nord mit Roman Ehrlich

Die LiteraTour Nord schickt bis Januar Autoren auf Lesereise um den mit 15.000 Euro dotierten Preis der Literatour Nord. mehr

Screenshot: Elbphilharmonie mit Lichtsstrahlen und Farbeffekt © NDR

Dossier: 75 Jahre NDR Elbphilharmonie Orchester

Aus der Geschichte in die Gegenwart: Das NDR EO feiert sein 75. Jubiläum mit Festkonzerten und Konzertmitschnitten. mehr