Stand: 27.06.2019 11:00 Uhr

Mädchenchor Hannover

Die Sängerinnen vom MädchenChor Hannover in einem Konzert. © MädchenChor Hannover
In der Chor- und Singschule des Mädchenchores Hannover können die Sängerinnen eine Gesangsausbildung von der Vokalen Grundstufe über die Vorklasse und den Nachwuchschor bis in den Konzertchor durchlaufen.

Der Mädchenchor Hannover gehört zu den weltbesten Jugendchören seiner Kategorie. Er genießt in der internationalen Chorwelt ein hohes Ansehen. 1952 durch Ludwig Rutt gegründet, begannen schon ab 1956 Rundfunkaufnahmen beim NDR Hannover.

1999 übernahm Prof. Gudrun Schröfel die alleinige Leitung, die 2019 an Prof. Andreas Felber übergeben wurde. In drei Ausbildungsstufen erlangen die Mädchen eine stimmliche und sängerische Reife. Der Konzertchor gibt regelmäßig Konzerte, geht auf internationale Konzertreisen und spielt Aufnahmen ein.

Das Repertoire des Mädchenchores Hannover umfasst das gesamte Original-Œuvre, das von kompositorisch hochstehenden Adaptionen ergänzt wird und von der tradierten Literatur bis hin in das Feld avantgardistisch-experimenteller Musik reicht.

Nicht wenige der exponiertesten zeitgenössischen Komponisten haben dem Chor Werke gewidmet oder von ihm Kompositionsaufträge erhalten: Toshio Hosokawa, Wilhelm Killmayer, Arvo Pärt, Thilo Medek, Steffen Schleiermacher, Alfred Koerppen, Veljo Tormis, Einojuhani Rautavaara, Knut Nystedt, Manfred Trojahn, Wilfried Hiller, Peter Eötvös, Vinko Globokar und viele mehr.

Steckbrief

Mädchenchor Hannover
Ca. 220 Sängerinnen
Leitung: Prof. Andreas Felber

Probenort
Mädchenchor Hannover - Chor- und Singschule e.V.
Conrad-Wilhelm-Hase-Platz 1
30167 Hannover

Repertoire

  • Das gesamte Original-Œuvre von tradierter Literatur bis zu avantgardistisch-experimenteller Musik
  • Werk-Adaptionen
  • Zahlreiche Uraufführungen

Besonderes
"Eine Tradition auf unseren Konzertreisen: Beim letzten Konzert muss die Chorleitung damit rechnen, dass der Chor zwar ein Stück richtig anstimmt, dann aber ein ganz anderes singt."

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 12.06.2019 | 07:40 Uhr

Mehr Kultur

Die Silhouette von Personen auf einer Musikveranstaltung in strahlendem Licht. © Fotolia Foto: MelindaNagy

Mit "Green Events" zu mehr Nachhaltigkeit in der Kultur

Das Netzwerk beschäftigt sich mit der Frage, wie Veranstaltungen Ressourcen-schonender organisiert werden können. mehr

Szene aus dem Stück "Publikumsbeschimpfung" des Klabauter Theaters Hamburg. © Klabauter Theater

Klabauter Theater spielt Handkes "Publikumsbeschimpfung"

Mit dem Stück will das Ensemble der inklusiven Hamburger Bühne die Zuschauer aus ihrer Komfortzone herausholen. mehr

Nina Hoss und Lars Eidinger in einer Filmszene aus Stéphanie Chuats und Véronique Reymonds Film "Schwesterlein" © Vega Film

"Schwesterlein": Nina Hoss und Lars Eidinger im Interview

Nina Hoss und Lars Eidinger kennen sich seit 25 Jahren. Jetzt spielen sie Geschwister im Krebsdrama "Schwesterlein." mehr

Die bunten Figuren "Nanas" der Künstlerin Niki de Saint Phalle © HMTG

Niki de Saint Phalle: Schöpferin der Nanas wäre 90 Jahre alt

Die französische Künstlerin wurde am 29. Oktober 1930 geboren. Drei ihrer berühmten, bunten Nanas stehen im Hannover. mehr