Stand: 09.10.2019 15:00 Uhr

Kammerchor Wilhelmshaven der Neuapostolischen Kirche

Die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors Wilhelmshaven der Neuapostolischen Kirche kommen mitunter aus ganz Deutschland zu den Chorproben zusammen.

Im Frühjahr 1995 haben Gerrit Junge und Wolfgang Pude den Grundstein für den Kammerchor Wilhelmshaven der Neuapostolischen Kirche gelegt. Mit sechzehn Sängern wurden die beiden ersten Konzerte gestaltet. Schon damals wurde deutlich, dass das kleine Ensemble sich ambitioniert mit geistlicher Chormusik der vergangenen vier Jahrhunderte auseinandersetzen möchte.

Notenblatt © pmphoto - Fotolia.com

"Wenn Ich Alle Sprachen Dieser Welt Sprechen Könnte"

NDR Kultur

Der Kammerchor Wilhelmshaven der Neuapostolischen Kirche singt "Wenn Ich Alle Sprachen Dieser Welt Sprechen Könnte" von Markus Pytlik.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dies hat der Kammerchor seither in weit über hundert Konzerten in ganz Deutschland sowie auf Reisen nach Schweden, Estland und Rumänien unter Beweis gestellt. Sowohl A-cappella-Literatur aus dem Bereich der Alten Musik, der Romantik oder der Moderne, als auch neue geistliche Kompositionen, mit und ohne Instrumenten oder oratorische Werke in Zusammenarbeit mit sinfonisch besetzten Orchestern haben die Bandbreite des Repertoires geprägt. Dies dokumentieren mehrere CD-Produktionen des Chores.

Der Stammbesetzung des Chores gehören derzeit rund 45 Sängerinnen und Sänger an, die aus großen Teilen des gesamten Bundesgebietes einmal im Monat zu einem Probentag in Wilhelmshaven zusammenkommen. Der Chor bildet seit seiner Gründung im Jahre 1995 mit seinen durchschnittlich zwei bis drei Konzertphasen pro Jahr einen festen Bestandteil kirchenmusikalischer Veranstaltungen innerhalb von Wilhelmshaven und der näheren Umgebung.

Steckbrief

Kammerchor Wilhelmshaven der Neuapostolischen Kirche
45 Sänger*innen
Leitung: Gerrit Junge

Probenort
Neuapostolische Kirche
Salzastraße 73, 26388 Wilhelmshaven

Repertoire
Geistliche Chormusik vom Frühbarock bis in die gemäßigte Moderne:

  • Zahlreiche Kompositionen von H. Schütz, Telemann und Homilius
  • Sämtliche Motetten von J.S. Bach
  • Sämtliche A-Cappella-Werke von Mendelssohn Bartholdy
  • Teile der A-Cappella-Werke von Johannes Brahms, Max Reger, Peter Cornelius, Joseph Rheinberger, Edward Elgar, Hugo Wolf u.a.
  • Kompositionen von Eriks Esenvalds, Kim André Arnesen, Morten Lauridsen, Ola Gjeilo, Ronald Staheli, Vytautas Miskinis, u.a.

Oratorien:
  • J.S. Bach "Weihnachtsoratorium"
  • Mendelssohn "Elias" + "Paulus" + "Lobgesang"
  • Mozart "Requiem"
  • Brahms "Ein deutsches Requiem"
  • Michael Porr "Requiem"

Besonderes
"Im vergangenen Jahr haben wir im Rahmen des 'Deutschen Chorgipfels' bei einem Online-Voting von KlassikRadio den ersten Preis gewonnen und werden vom 25. - 28. November 2019 zu einer Konzertreise nach Rom fahren. Dort sind wir eingeladen, in Sant'Ignazio di Loyola ein Konzert zu geben, am Folgetag einer Papst-Audienz beizuwohnen und eine Messe im Petersdom musikalisch zu gestalten."

Übersicht

Wo singen Sie denn?

Das NDR Kultur Chor-Projekt stellt die unterschiedlichsten Gesangsensembles im Norden vor. Bewerben Sie sich und setzen Sie auch Ihren Chor auf unsere musikalische Landkarte! mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 12.06.2019 | 07:40 Uhr