Stand: 29.07.2019 17:49 Uhr

Chorporträt: Die Late Night Singers

von Juliane Voigt
Sigrid Biffar leitet den Hochschulchor Late Night Singers in einem Konzert im Foyer des Instituts für Physik an der Universität Greifswald.

Das Institut für Physik der Greifswalder Universität ist ein ambitionierter Neubau: Innen ziehen sich über fünf Etagen Wandelgänge um ein helles und offenes Foyer, in dessen Mitte eine Art riesige Beule in den Raum hängt - ein schwebender Hörsaal. Ein perfekter Klangraum, dachten sich die Late Night Singers und probierten aus, wie der klingt.

Ein ambitionierter Hochschulchor aus Greifswald

30 junge Leute sind es, in Schwarz gekleidet, mit blauen Accessoires. Sie singen Monteverdi und Heinrich Schütz, aber auch viele moderne Kompositionen, Rock- und Popmusik oder zum Beispiel eine Suaheli-Version des "Vater Unser".

Bild vergrößern
Für die Sängerinnen und Sänger der Late Night Singers ist der Chor gleichermaßen ein Hobby, ein Ausgleich und auch eine Herausforderung.

2017 haben die Late Night Singers den Landeschorwettbewerb gewonnen. Da gab es den Chor gerade mal fünf Jahre. Sechs Studenten hatten die Idee und haben Sigrid Biffar gefragt, ob sie mitmacht. Und die Chorleiterin konnte gar nicht Nein sagen: "Wir haben uns im Januar 2013 zusammengesetzt - auch bei mir zu Hause, in gemütlicher Runde - und da habe ich gefragt: Was möchtet Ihr denn im nächsten halben Jahr singen? Und dann kam von einer der jungen Damen: 'Die Waldesnacht' von Brahms. Daraufhin leuchteten meine Augen, mein Herz ging auf und ich dachte: Ja, mit denen kann ich wirklich alles machen."

Dafür verlangt sie viel: Engagement für die Gemeinschaft und hohe Musikalität. Die Late Night Singers sind selbst organisiert und selbst finanziert. Der Chor nimmt keine Eintrittsgelder, und alle Chormitglieder bestimmen mit.

"Der Chor, den ich immer haben wollte"

Weitere Informationen

Late Night Singers

Längst hat der Kammerchor "Late Night Singers" einen festen Platz im Kulturleben der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. mehr

Die Medizinstudentin Deborah Ott singt im Sopran. Für sie ist klar, wieso der Chor so gut ist: "Es liegt ganz einfach daran, dass wir alle einen unglaublichen Spaß an der Musik haben. Und für uns alle ist das ein schöner Ausgleich zu dem, was wir tun. Die allermeisten sind mittlerweile berufstätig, aber auch Medizin- und Jurastudenten, die auch einen Ausgleich brauchen. Dadurch, dass das für uns alle ein Hobby ist und das nur zusammen so schön entstehen kann, ist es einfach das Miteinander."

Eigentlich ist Sigrid Biffar promovierte Zahnmedizinerin und arbeitet in der Uni-Zahnklinik. Mit Anfang 60 aber hat auch sie gerade noch einmal studiert: Kirchenmusik mit Schwerpunkt auf Chorleitung. Sie leitet einige Chöre, immer ehrenamtlich. Die Late Night Singers aber sind ihr Herzensprojekt: "Ein Chor ist ein lebendiges Wesen. Wir agieren gemeinsam, wir sind ein Team. Die grundsätzliche Fröhlichkeit und Begeisterung, mit der ich das mache, mag wohl ein wenig hineinstrahlen in den Chor. Mag sein, dass ich da manchen mitreißen kann, da ich selber fürchterlich brenne für diese Art von Musik. Die Late Night Singers - das ist der Chor, den ich immer haben wollte."

Die Leiterin überträgt ihre Begeisterung auf den Chor

Bild vergrößern
Das Foyer des Instituts für Physik an der Universität Greifswald eignet sich auch als Konzertort.

Sie dirigiert mit einer Mischung aus Fröhlichkeit und Perfektionismus, sagt Felix Fritze. Der Medizinstudent mag die Gemeinschaft, aber mehr noch die Herausforderung: "Sie hält uns mit ihrem Dirigat und ihrer Präzision sehr im Griff. Und gleichzeitig schafft sie es, durch ihre eigene Selbstkritik und ihre eigene Perfektion, das zu einem hohen Maße auf uns zu übertragen."

Und so haben die Late Night Singers auch das nüchterne Foyer des Greifswalder Instituts für Physik in einen überzeugenden Klangraum verwandelt.

Die Late Night Singers geben ein Konzert im Foyer des Instituts für Physik an der Universität Greifswald. © NDR Foto: Juliane Voigt

Besuch bei den Late Night Singers in Greifswald

NDR Kultur - Klassisch in den Tag -

Einen ambitionierten Hochschulchor mit einer leidenschaftlichen Chorleiterin hat Juliane Voigt in Greifswald besucht: die Late Night Singers unter der Leitung von Sigrid Biffar.

4,7 bei 30 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Übersicht

Wo singen Sie denn?

Das NDR Kultur Chor-Projekt stellt die unterschiedlichsten Gesangsensembles im Norden vor. Bewerben Sie sich und setzen Sie auch Ihren Chor auf unsere musikalische Landkarte! mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 30.07.2019 | 06:40 Uhr

Mehr Kultur

87:32
NDR Fernsehen
02:33
Hamburg Journal
02:10
Nordmagazin