Stand: 21.06.2019 11:00 Uhr

Choir Division

"Choir Division" singt A-cappella-Versionen der Songs von Joy Division.

Bei einer Chorprobe in der Christianskirche in Hamburg-Altona half Lorenz Ritter einmal als Tenor aus und trug sein T-Shirt mit dem Cover des Joy Division-Albums "Unknown Pleasures". Das wiederum veranlasste Holger Winkelmann zu der Bemerkung in Bezug auf den jung verstorbenen Sänger und Songwriter der Band: "Ian Curtis war aber Bariton". Mit diesem Satz, so berichten die beiden Chorgründer, wurde die Initialzündung für den Chor "Choir Division" gegeben.

Ritter und Winkelmannn sind beide seit ihrer Jugend große Joy-Division-Fans und nun hatten sich die richtigen gefunden: Lorenz Ritter hatte schon lange die Vorstellung, dass Joy-Division-Songs als Chor-Versionen gut funktionieren müssten und fand in Holger Winkelmann, der als Notenbibliothekar in der Hamburger Staatsoper arbeitet, jemanden, der diese Ideen in Notensätze übertragen konnte.

Das erste Stück war eine Bearbeitung von "The Eternal" und nach und nach wurden die weiteren Chormitglieder gefunden. Mittlerweile ist "Choir Division" ein rund 20-köpfiger Chor im Alter zwischen Mitte Zwanzig und Mitte Fünfzig. Da das Repertoire von Joy Division endlich ist, werden auch Songs der Nachfolgeband New Order oder andere Songs aus derselben Zeit, wie etwa von den Sex Pistols, mit ins Repertoire aufgenommen.

Steckbrief

Choir Division
18 Sängerinnen und Sänger
Leitung: Holger Winkelmann

Probenort
Fotofabrique, Gängeviertel
Valentinskamp 34a, 20355 Hamburg

Repertoire
Stücke von Joy Division und New Order, arrangiert von Holger Winkelmann.

Besonderes
"Choir Division ist die Indieband unter den Chören und kommt, um Indie-Fans zu verwirren. Und geht (meistens) mit neuen Fans im Gepäck."

Übersicht

Wo singen Sie denn?

Das NDR Kultur Chor-Projekt stellt die unterschiedlichsten Gesangsensembles im Norden vor. Bewerben Sie sich und setzen Sie auch Ihren Chor auf unsere musikalische Landkarte! mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 12.06.2019 | 07:40 Uhr

Mehr Kultur

28:40
NDR Fernsehen
28:40
NDR Fernsehen
28:43
NDR Fernsehen