Die Punkrock-Band Die Toten Hosen auf einer Aufnahme von 1987. © picture alliance / United Archives | United Archives / kpa

"Auswärtsspiel": Doku über die Toten Hosen in der ARD Mediathek

Stand: 04.10.2022 09:18 Uhr

Der Film "Auswärtsspiel" dokumentiert das legendäre DDR-Geheimkonzert der Toten Hosen 1982 in Ost-Berlin. Das NDR Fernsehen hat die Doku am 3. Oktober gezeigt. Bis zum 23. November steht sie in der ARD Mediathek.

Schon kurz nach ihrer Gründung Ostern 1982 führt die Düsseldorfer Punkband Die Toten Hosen die Stasi an der Nase herum: Die Musiker Campino, Andi, Breiti, Kuddel und Trini geben ein Geheimkonzert in einer Kirche, mitten in der damaligen DDR. In der Dokumentation "Auswärtsspiel" wird dieses einzigartige Ereignis zum ersten Mal umfassend erzählt. Mit entdeckendem dokumentarischem Blick folgt der Film bisher vergessenen Hinweisen, spürt unmittelbar Beteiligte auf und fördert ungewöhnliche Momente zu Tage.

Weitere Informationen
Die Toten Hosen in der Hoffnungskirche. © NDR/SWR/ECO Media TV/ Carolin Ubl

"Auswärtsspiel - Die Toten Hosen in Ost-Berlin" in der ARD Mediathek

Die Doku über das legendäre DDR-Geheimkonzert der Band steht bis zum 23. November in der ARD Mediathek extern

Campino über das Geheimkonzert in Ost-Berlin

In einem Interview mit NDR Kultur hat sich Campino an das Geheimkonzert in der Erlöserkirche erinnert. Der Band wäre schon klar gewesen, dass Punkrock in Ost-Berlin unter viel schwierigeren Bedingungen stattfinden würde, als die Musiker es im Westen gewohnt gewesen wären - trotzdem seien sie hart von der Realität erwischt worden: "Wir konnten ja selber keine Sachen mitbringen. Wir sind konspirativ in Zweier- und Dreiergrüppchen sozusagen über die Grenze geschmuggelt worden und haben dann auf den Instrumenten gespielt, die uns die Jungs von Planlos überlassen hatten, die Band, die ebenfalls mit uns dort auftrat. Da waren die Gitarrensaiten dreifach geknotet, weil es keine Ersatzteile gab. Es war sowieso nur ein Verstärker im Raum, über den alles laufen musste. Am Schluss habe ich ohne Mikrofon gesungen, weil das eh lauter war als mit der Anlage."

Weitere Informationen
Campino © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Campino über den Dokumentarfilm "Auswärtsspiel"

Der Film "Auswärtsspiel" dokumentiert das legendäre DDR-Geheimkonzert der Toten Hosen. Ein Gespräch mit Campino über Musik und die damalige Zeit. mehr

 

Weitere Informationen
Campino, Sänger der Punkband Die Toten Hosen, steht auf der Bühn des RheinEnergieStadions. © picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd

Campinos liebevoller Blick auf 40 Jahre Tote Hosen

Im Interview blickt Campino zurück und erzählt, was ihm Punkrock nach 40 Jahren immer noch bedeutet. mehr

Dieses Thema im Programm:

03.10.2022 | 11:45 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Dokumentarfilm

Rock und Pop

Mehr Kultur

Claudia Roth © picture alliance/dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Ein Jahr Kulturstaatsministerin Roth: Was muss noch besser werden?

Seit einem Jahr ist Claudia Roth als Kulturstaatsministerin im Amt. Was erhoffen sich die Buchbranche und die Museumslandschaft von der Ministerin? mehr