SHMF: "Mittagsstunde" mit Dörte Hansen in Heide

Die Husumer Bestseller-Autorin Dörte Hansen hat Station beim Schleswig-Holstein Musik-Festival gemacht. Im Stadttheater Heide hat die Autorin aus ihrem Buch "Mittagstunde" gelesen.

Die Autorin Dörte Hansen sitzt auf einer Bühne. © Screenshot
Beitrag anhören 5 Min

von Oliver Kring

Wer mit einer einfachen Lesung gerechnet hatte, der und vor allem die konnten eine ganz andere Erfahrung machen. Denn Dörte Hansen kam nicht allein ins Stadttheater, sondern brachte Schauspieler und Musiker Thomas Niehaus mit. Hansen las aus ihrem Roman und Niehaus sang oder spielte die Hauptfigur des Romans Ingwer Feddersen.

Feddersen hat wohl gute Gründe aus seinem Kaff, Brinkebüll, irgendwo links oben in Nordfriesland, abzuhauen. Auf den Gasthof seiner Großeltern, in dem er ohne Vater aufgewachsen war, hatte er jedenfalls keinen Bock. Dafür mit der großen für ihn schrecklichen Leidenschaft des Opas - mit Märschen. Die kann er heute noch mitsummen, mitpfeifen oder mitspielen. Er ist der Sohn von Klapper Miehle, die ist ziemlich hübsch aber auch verrückt. Ingwer wächst normal auf - jedenfalls so normal wie es in den 60er- und 70er-Jahre so sein kein. Eingepfercht zwischen deutschen Schlagern, ein paar Kühen, der Dorfschule und der Schankwirtschaft seiner Großeltern.

Hansens Geschichte in einer wunderschönen Tonalität erzählt

Das war ein schöner Abend in dieser Inszenierung zwischen den beiden. Die Geschichte ist toll und kurzweilig erzählt, in einer wunderschönen Tonalität. Es geht um den Strukturwandel und Flurbereinigung und so geht nicht bloß jede Mittagsstunde einmal zu Ende, sondern wie uns Dörte Hansen sanft aber sicher beschreibt - auch mit den dörflichen Instanzen: Kirche, Schule, Tante Emma, Bäcker, Post und Telefonzelle - sie sind alle Geschichte.

Das ist traurig aber unaufhaltbar. Es gibt kein Happy End, dafür ein versöhnliches Ende. Irgendwie geht es halt doch weiter. Für einige der insgesamt 600 Gäste ist die Geschichte zwar etwas traurig, aber unterhaltsam allemal.

Schöner Abend für Dörte Hansen und Publikum

Für Dörte Hansen war es ein aufregender Abend voller Lampenfieber: "Ich glaube es wäre auch komisch, wenn man in so einem Saal vor ein paar hundert Leute steht." Am Ende war es auch einfach wunderschön für sie: "Es war ein sehr schöner Abend. Ich hab gemerkt, das Heider-Publikum ist sehr textsicher was Schlager angeht." Für die Autorin aus Husum läuft es ohnehin im Moment richtig gut: Im Herbst kommt die Verfilmung der "Mittagsstunde" und kurz darauf soll auch ihr neuester Roman erscheinen.

 

Weitere Informationen
Szenenbild aus dem Film "Mittagsstunde": Eine Dorfstraße von 1976. © Majestic / Christine Schroeder

Dörte Hansen: Roman "Mittagsstunde" kommt in die Kinos

Bestsellerautorin Dörte Hansen spricht über die Zusammenarbeit mit Regisseur Lars Jessen und die Premiere des Films am 12. September. mehr

Charly Hübner (rechts) am Set von "Mittagsstunde" - mit Regisseur Lars Jessen (links) bei der Verfilmung des Romans von Dörte Hansen in Schleswig-Holstein © Kai Labrenz

"Mittagsstunde"-Dreharbeiten im fiktiven Brinkebüll in SH

Charly Hübner spielt in der Verfilmung von Dörte Hansens Roman "Mittagsstunde" die Hauptrolle. Ein Besuch am Set in Sollerup alias Brinkebüll. mehr

Buchcover von Dörte Hansen "Mittagsstunde". © Penguin Verlag

Dörte Hansens Roman "Mittagsstunde"

Ihr Roman "Altes Land" war Jahresbestseller 2015. Drei Jahre später erschien Dörte Hansens Buch "Mittagsstunde". Schauplatz ist der fiktive friesische Ort Brinkebüll. mehr

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR/istockphoto.com Foto: Natee Meepian
75 Min

(33) Drei-Gänge-Menü mit Dörte Hansen

Ein Jahr Bücherpodcast eat.READ.sleep wird mit einem ganzen literarischen Menü gefeiert: Diesmal mit allen Hosts der Sendung und mit Wodka-Martini. 75 Min

Mehr Kultur

Wolfgang Kohlhaase, Drehbuchautor, sitzt während eines Gespräches mir der Deutschen Presse-Agentur in seinem Garten. © picture alliance/dpa Foto: Patrick Pleul

Wolfgang Kohlhaase ist tot: Mit "offenen Sinnen" gelebt

Der Drehbuchautor und DEFA-Filmemacher verstarb heute in Berlin im Alter von 91 Jahren. mehr