Besucherinnen und Besucher strömen über den Vorplatz zur Festspielscheune Ulrichshusen, Teil der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern (Archivbild) © Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Rückblick: 25 Jahre Festspielscheune Ulrichshusen

Historische Filme zeigen den Umbau vom Schafstall zur Festspielscheune Ulrichshusen, bevor Yehudi Menuhin diese mit einem Konzert als Spielort der Festspiele MV einweihte.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Festspiele MV: 25 Jahre Festspielscheune Ulrichshusen

Vor 25 Jahren dirigierte Musikerlegende Yehudi Menuhin ein Konzert in einem Schafstall, der als Festspielscheune Ulrichshusen ein Kernort der Festspiele MV ist. Ein Blick zurück. mehr

Festspiele MV: Vinnitskaya überzeugt beim Auftakt

Die russische Pianistin Anna Vinnitskaya hat mit ihrem Konzert die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern offiziell eröffnet. Auch die Preisträgerin in Residence Harriet Krijgh trat auf. mehr

02:59
Nordmagazin

Cellistin Krijgh eröffnet Festspiele MV

Nordmagazin

Gemeinsam mit dem Jugendkammerchor des Schweriner Musikgymnasiums hat die Cellistin und diesjährige Preisträgerin in Residence, Harriet Krijgh, die Festspiele MV eröffnet. Video (02:59 min)

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

28:55
Nordmagazin
01:31
Nordmagazin

Das Wetter

Nordmagazin
15:00
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 20.11.2019

Nordmagazin - Land und Leute
28:58
Nordmagazin