NDR Kultur à la carte

Studiogast: Nils Mönkemeyer

Freitag, 11. Juni 2021, 13:00 bis 14:00 Uhr

Nils Mönkemeyer, Bratschist © Sony Classical Foto: Irène Zandel
Nils Mönkemeyer spielt eine Bratsche aus der Werkstatt des Münchner Geigenbauers Peter Erben.

Nils Mönkemeyer zählt zu den Besten seines Fachs. Der renommierte Bratscher begann seine Violastudium in Hannover und ist seit langem der NDR Radiophilharmonie eng verbunden. Gemeinsam werden sie am 12. Juni in Neubrandenburg die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern eröffnen. Auf dem Programm steht eines der wichtigsten Bratschenkonzerte, nämlich das des britischen Komponisten Willam Walton aus dem Jahr 1929, sowie die Sinfonie Nr. 99 Es-Dur von Joseph Haydn. Beide sind in London uraufgeführt worden.

Musiksommer mit Nils Mönkemeyer

Als Preisträger in Residence darf Nils Mönkemeyer in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern mit besonders viel Aufmerksamkeit rechnen. In der Sendung NDR Kultur à la carte berichtet er kurz vor der Eröffnung von den Proben mit der NDR Radiophilharmonie unter Andrew Manze und seinen Erwartungen an den Festspielsommer.

Das Gespräch führt Friederike Westerhaus.

 

Weitere Informationen
Martin Tingvall am Klavier © NDR.de Foto: Claudius Hinzmann

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

Mehr Kultur

Szene aus Julius Cäsar in Göttingen © Frank Stefan Kimmel/Göttinger Händelfestspiele Foto: Frank Stefan Kimmel

Exklusiv-Videos: George Petrou dirigiert "Giulio Cesare"

Sehen Sie jetzt eine Aufzeichnung von den Internationalen Händel-Festspielen 2022 in drei exklusiven Videos! mehr