Stand: 02.08.2018 11:50 Uhr

Nils Landgren macht die Kirche zum Club

von Karin Erichsen

Einen mitreißenden Konzertabend haben die Besucher der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch in Schwerin erlebt. Star-Posaunist Nils Landgren spielte mit dem Jugendjazzorchester MV - und brachte es mit seiner Musikalität und Herzlichkeit zum Glänzen.

Bild vergrößern
Nils Landgren vermittelte an dem Konzertabend vor allem Freude an der Musik.

Landgrens Freundlichkeit verbreitete vom ersten Augenblick an gute Stimmung in der Schweriner Schelfkirche beim Publikum und bei den 21 jungen Musikern des Jugendjazzorchesters MV. Nils Landgren ging es nicht um sich selbst, sondern um die junge Big Band, der er zu einem glänzenden Auftritt verhalf. Es kann nichts schiefgehen, der Abend wird grandios - diesen Eindruck vermittelte Landgren, sobald er auf der Bühne stand. Damit nahm er den Jugendlichen schnell jede Nervosität und Aufregung vor dem gemeinsamen Konzert.

Posaunist, der auf seiner Posaune spielt

Landgren spielt mit Landesjugendjazzorchester

Nordmagazin -

Der Posaunist Nils Landgren hat in der Schweriner Schelfkirche ein besonderes Konzert gegeben: Er trat gemeinsam mit den jungen Musikern des Landesjugendjazzorchesters auf.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hommage an Leonard Bernstein

Schon sein Outfit verdeutlichte, dass es an diesem Abend vor allem um die Freude an der Musik gehen sollte: Landgren sprang mit Jeans, Turnschuhen und hellem Blumenhemd auf die Bühne. Mit großer Herzlichkeit, Spontaneität und Aufmerksamkeit gegenüber dem Ensemble sowie dem Publikum führte er durch das Konzert und eröffnete es mit einem Titel von Leonard Bernstein, der vor 100 Jahren geboren wurde.

Hits des vergangenen Jahrhunderts

Bild vergrößern
Die Mitglieder des Landesjugendjazzorchesters tauten während des Konzerts merklich auf.

Weitere Songs von Bernstein - bearbeitet für Solo-Posaune und Big Band - folgten, außerdem bekannte Highlights von Jimmy Webb, Paul Simon, Sting und Benny Andersson beziehungsweise ABBA. Das Programm führte durch die Jazz- und Blues-Welt des vergangenen Jahrhunderts. Landgren spielte nicht nur sein legendäres "rotes Horn", sondern sang auch. Schnell verbreitete er entspannte Club-Atmosphäre in dem barocken Kirchenambiente. Und seine Musikalität steckte an.

Das Jugendjazzorchester nahm die komplexen Titel immer souveräner und mit wachsendem Esprit. Solisten an Posaune, Trompete, Saxofon, Kontrabass oder E-Piano traten mit virtuosen Einwürfen aus dem Ensemble hervor, wurden von Landgren vorgestellt und vom Publikum stürmisch bejubelt.

Viel Bewegung auf der Bühne und im Publikum

Während einer gemeinsamen Probenwoche hatte das Jugendjazzorchester MV das Programm intensiv vorbereitet, aber spürbar hatte Nils Landgren noch kurz vor Konzertbeginn einige Specials angeregt. Zum Beispiel sangen die jungen Männer und ihre beiden Bassistinnen schließlich mit Landgren gemeinsam. Auch stiftete er die jungen Musiker immer wieder durch Tanz, motivierende Gesten und Zwischenrufe an, mitzugrooven. Und auch das Publikum ließ sich von Landgren mitreißen, es herrschte viel Bewegung in den Kirchenbänken.

Bild vergrößern
Mittels vorbereiteten Textblättern bezog Landgren das Publikum mit ein.

Schließlich wurden auch die Besucher konkret einbezogen. Über das Taktklatschen hinaus sollten sie aufstehen und mitsingen. Den Text hatte Landgren auf ein Zeichenblatt geschrieben, das er hochhielt. Und wenngleich nur die Konzertgäste in den ersten Reihen irgendetwas lesen konnten,  sang schnell die ganze Kirche mit. Stehend wollte das Publikum die Zugaben entgegen nehmen. Viel zu schnell waren sie vorüber.

Das Landesjugendjazzorchester wird Nils Landgren vermissen, wenn es nun ohne ihn auf Konzerttournee nach Wismar, Rostock und Südschweden geht und so sein 20-jähriges Bestehen feiert. Das Konzert in Schwerin war ein Geschenk der Festspiele zum runden Jubiläum. Die Festspielbesucher können den schwedischen Posaunisten am Donnerstag noch einmal erleben - beim Konzert "Nils Landgren & Friends" im Lokschuppen Pasewalk.

Das Schweriner Konzert mit Landgren ist ausverkauft. NDR 1 Radio MV hat das Konzert aufgezeichnet und präsentiert die besten Titel am 7. August 2018 ab 21.05 Uhr in der Sendung Jazztime.

Ein Trompeter, der auf seiner Trompete spielt.

Jugendjazzorchester probt für Landgren-Konzert

Nordmagazin

Seit 20 Jahren gibt es das Landesjugendjazzorchester bereits. Im Sommerlager in Demen bereiten sich die Musiker auf das Konzert mit Nils Landgren in der Schweriner Schelfkirche vor.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr Festspiele MV

Festspiele MV: Demokratie - neu vertont

Der Prozess gegen den Philosophen und Demokraten Sokrates als improvisiertes Konzert im Landtagssaal des Schweriner Schlosses: Die Festspiele MV werden politisch. mehr

Ein Festspielfrühling im Zeichen des Cellos

Der Cellist Daniel Müller-Schott gestaltet erstmals als künstlerischer Leiter den Festspielfrühling Rügen 2019. Das Festival mit Schwerpunkt Cello lockt mit hochkarätigen Musikern. mehr

Jugendjazzorchester MV spielt mit Nils Landgren

01.08.2018 19:30 Uhr
Schelfkirche Schwerin

Das Landesjugendjazz-Orchester MV feiert 20-jähriges Jubiläum - mit einem besonderen Konzert: Am Mittwoch ist es mit dem Posaunisten Nils Landgren in Schwerin aufgetreten. Ein Probenbericht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 07.08.2018 | 21:00 Uhr

NDR Kultur

Thüringer Bachwochen 2018

02.08.2018 20:00 Uhr
NDR Kultur

Bach und Barockmusik - ein alter Hut? Weit gefehlt. Der schwedische Jazz-Posaunist Nils Landgrens spielt bei den der Thüringer Bachwochen eine gelungene Hommage an Bach. mehr

Mehr Kultur

43:48
Unsere Geschichte

Als der Norden tanzen lernte

20.03.2019 21:00 Uhr
Unsere Geschichte
74:28
NDR Kultur

Bout du Monde - Ende der Welt

20.03.2019 20:05 Uhr
NDR Kultur
33:30
NDR 90,3

Hamburg auf der Leipziger Buchmesse

20.03.2019 20:00 Uhr
NDR 90,3