Imagefoto der Gezeitenkonzerte: Junge Musiker im Wattenmeer © Karlheinz Kraemer Foto: Karlheinz Kraemer

Stars und Newcomer bei den Gezeitenkonzerten 2021

Stand: 29.06.2021 14:43 Uhr

"Freude" ist in diesem Jahr das Motto der Gezeitenkonzerte in Ostfriesland. Das Festival der ostfriesischen Landschaft sollte bereits im vergangenen Jahr unter diesem Motto stehen.

von Helgard Füchsel

Daniel Hope und das Ensemble Air starten die Gezeitenkonzerte mit einer Reise in die Barockmusik. Das Ensemble eröffnet das Festival gleich mit zwei Konzerten hintereinander. Insgesamt gibt es 19 Konzerttage und an jedem zwei gleiche, etwas kürzere Konzerte. So können die Musikerinnen und Musiker trotz Corona viele Gäste erreichen, sagt der organisatorische Leiter Raoul Philip Schmidt: "Dementsprechend waren alle wahnsinnig kooperativ und hatten überwiegend auch schon entsprechende Kurzprogramme in der Tasche. Das war keinem Künstler ein Problem, auch wenn es natürlich anstrengend ist, zwei Konzerte an einem Tag zu spielen."

Stars und Newcomer bei den Gezeitenkonzerten

Die Veranstalter haben Stars nach Ostfriesland eingeladen, wie Felix Klieser und Arabella Steinbacher. Und es kommen auch junge aufstrebende Künstlerinnen und Künstler, wie die Deutsche Streicherphilharmonie. 65 jugendliche Streicherinnen und Streicher spielen zusammen mit dem Komponisten und Schlagzeuger Alexej Gerassimez, freut sich der künstlerische Leiter Matthias Kirschnereit: "Marimbaphon, Schlagzeug und Streicher, das ist etwas ganz Besonderes. Diese Streicherphilharmonie ist ein exzellentes Orchester, das mit den besten Dirigenten arbeitet. Es ist auch eine Ehre, da mitspielen zu dürfen. Das ist bestimmt etwas ganz Außerordentliches, und ich freue mich sehr, dass das endlich in diesem Jahr klappt."

Der Pianist Matthias Kirschnereit im Porträt. © Neda Navaee Foto: Neda Navaee
Der erfolgreiche Pianist Matthias Kirschnereit ist Künstlerischer Leiter der Gezeitenkonzerte Ostfriesland.

Der Pianist und künstlerische Leiter wird selbst gleich drei Mal auftreten, im Duo, im Trio und zusammen mit dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen. "Ich finde, dass die Arbeit mit jungen Musikerinnen und Musikern immer etwas unglaublich Erfrischendes hat", so Kirschnereit. "Die spielen so inspiriert, sind so begeistert, man kann viel ausprobieren und die sind offen für Neues. Das ist ein ganz besonderer Spirit, der vom Podium herüberschwappt und das Publikum mitreißt."

Bombastische Nachfrage

Es treten einige Orchester auf, aber im Kern bleiben die Gezeitenkonzerte ein Kammermusikfestival. Kleine Ensembles interpretieren Werke aus Barock und Romantik, spielen Swing oder Soul - oder vermischen Jazz und französische Musette, wie die Gruppe Quadro Nuevo.

Normalerweise beginnt der Vorverkauf für das Festival bereits im Frühjahr. In diesem Jahr haben die Veranstalter bewusst kurzfristig damit begonnen. Raoul Philip Schmidt bezeichnet die Nachfrage als bombastisch: "Wir sind tatsächlich annähernd auf einem Niveau wie in regulären Gezeitenkonzerte-Jahren. Wir merken eine ganz große Begeisterung, dass es wieder losgeht, eine große Sehnsucht nach Livekonzerten. Deswegen haben wir so eine erfreuliche Nachfrage."

Jeroen Berwaertz ersetzt Tine Thing Helseth

Eines trübt die Freude allerdings: Die norwegische Trompeterin Tine Thing Helseth und ihre Gruppe haben ihren Auftritt abgesagt. Der Grund: die strengen norwegischen Quarantänevorschriften bei der Wiedereinreise. Es gibt aber bereits Ersatz: den Trompeter Jeroen Berwaerts. "Er kommt mit einem handverlesenen Solistenensemble, insgesamt fünf Bläser, allesamt Solobläser in prominenten Orchestern", erzählt Raoul Philip Schmidt. "Er wird ein ganz ähnliches Programm spielen, was die Bandbreite von Barock bis Glen Miller und den Beatles abbildet. Also auch ein ganz kurzweiliger Ritt durch die Musikgeschichte." Genaueres zu Jeroen Berwaertz geben die Veranstalter auf ihrer Website bekannt.

Region
Gezeitenkonzerte © Karlheinz Krämer

Kulturpartner: Gezeitenkonzerte

Die Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft zeigen sich als das Klassikfestival mit der persönlichen Note. extern

Der Leuchtturm von Pilsum. © picture alliance / Arco Images G Foto: R. Frank

Ostfriesland und Inseln

Von Rhauderfehn bis zu den Nordseeinseln reicht die Region im Nordwesten Niedersachsens. Sie lockt mit eindrucksvoller Natur wie dem Wattenmeer und vielfältiger Kultur. mehr

Stars und Newcomer bei den Gezeitenkonzerten 2021

"Freude" ist in diesem Jahr das Motto der Gezeitenkonzerte in Ostfriesland. An 19 Tagen gibt es je zwei gleiche Konzerte.

Art:
Konzert
Datum:
Ende:
Ort:
verschiedene Aufführungsorte zwischen Emden und Wittmund, Norden und Leer

Telefon:
(04941) 17 99 67
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 23.05.2021 | 06:40 Uhr

Mehr Kultur

Sängern Yasmin Umay © Amber Ochorie Foto: Amber Ochorie

Reeperbahn Festival: Yasmin Umay jetzt im Stream!

Von Sting über Joy Denalane bis Kadavar - NDR.de zeigt in Kooperation mit ARTE viele Highlights im Stream. Jetzt: Yasmin Umay. mehr