Stand: 29.11.2019 14:55 Uhr

Einblick in die Werkstatt des NDR Chores

von Jens Büchsenmann

Immer mehr Menschen lieben Chormusik, immer mehr singen in einem Chor. Der Erfolg des Projekts "NDR Kultur Choratlas" ist nur das aktuellste Beispiel: Dutzende Chöre haben sich auf der Seite eintragen lassen. Am Donnerstag hat der NDR Chor zu einem Gesprächskonzert geladen. In der Hamburger Kirche St. Johannis hat Chorleiter Klaas Stok seltene Einblicke in seine Trickkiste gewährt, um zu demonstrieren, wie man so monumentales Chorwerk wie "Figure Humaine" von Francis Poulenc zum Klingen zu bringen. Ein Besuch in dieser Chorwerkstatt.

Bild vergrößern
Klaas Stock dirigiert ohne Stab, nur mit den Händen.

Diese Hymne auf die Freiheit ist für die Sänger und Sängerinnen etwas ganz besonderes, stellt Ilja Stephan fest: "Das Stück 'Figure humaine' ist wirklich eine Herausforderungen für jeden Profichor. Das ist ein 'Mount Everest' der Chorliteratur, was den Reiz für Zuschauer, die so dicht und direkt dabei sein dürfen, nur noch steigert", erklärt Stephan, Manager des NDR Chors.

Sopranistin Tineke Roseboom ist ein Glücksfall

Der Niederländer Klaas Stok leitet den Chor nicht mit einem Dirigentenstab - wie beim großen Orchester - sondern mit den Händen. Er dreht sich immer wieder um, von seinem Chor hin zu den Reihen im Kirchenschiff. In rascher Folge treibt Stok den Chor in immer höhere Sphären, immer höher hinauf. Bis hin zum hohen "e", dem letzten Ton dieses ergreifenden Chorstücks. Hierbei ist die Sopranistin Tineke Roseboom ein Glücksfall, auch für die Kolleginnen aus dem NDR Chor.

"Das Stück verfolgt einen Stunde um Stunde"

Bild vergrößern
Auf dem Programm des NDR Chors steht das monumentale Chorwerk "Figure Humaine" von Francis Poulenc.

Die Altistin Ina Jaks weiß um die Herausforderungen dieses so speziellen Stücks. "Ich bin heute morgen aufgewacht, das Stück ist mir Tag und Nacht im Kopf. Wir haben das reingemeißelt in unser Hirn, dass diese Intonation hinhaut, dass man schon sagen muss: Es verfolgt einen jetzt wirklich Stunde um Stunde. Das ist der erste Gedanke, wenn man aufwacht und der letzte, wenn man schlafen geht. Da singt man irgendeine Stelle aus den 'Figure humaine'."

Ist das hohe "e" nun der heimliche Star des Abends? Tineke Roseboom beharrt darauf, dass sie das Stück vorher nie gesungen hat: "Nie! Echt! Die anderen singen einen Akkord, der liegt da, und man muss nur singen", erzählt die Sopranistin und lacht.

Weitere Informationen

Wo singen Sie denn?

Das NDR Kultur Chor-Projekt stellt die unterschiedlichsten Gesangsensembles im Norden vor. Bewerben Sie sich und setzen Sie auch Ihren Chor auf unsere musikalische Landkarte! mehr

Weitere Informationen
NDR Chor

Der NDR Chor

NDR Chor

Der NDR Chor bildet das gesamte Spektrum der Chormusik ab: vom A-cappella-Konzert über Mitsing- und Familienkonzerte bis zu großen chorsinfonischen Werken mit den Orchestern des NDR. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 29.11.2019 | 14:20 Uhr

Mehr Kultur

28:40
NDR Fernsehen
28:40
NDR Fernsehen
28:43
NDR Fernsehen