Stand: 13.07.2017 09:30 Uhr

Herbert Blomstedt: Ein bescheidener Star wird 90

von Marcus Stäbler

Starrummel und große Gesten sind ihm fremd. Für ihn zählt nur die Musik. Genau deshalb gehört Herbert Blomstedt zu den bedeutendsten und weltweit gefragten Dirigenten der Gegenwart. Am Dienstag feiert der Schwede - im Juni mit dem Brahms-Preis der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein ausgezeichnet - seinen 90. Geburtstag.

Das NDR Elbphilharmonie Orchester überrascht Dirigent Herbert Blomstedt auf der Bühne mit einem Geburtstagslied.

Happy Birthday, Herbert Blomstedt!

90 Jahre alt und noch auf der Bühne: Das NDR Elbphilharmonie Orchester überrascht seinen ehemaligen Chefdirigenten Herbert Blomstedt vor der Probe. Nicht nur er ist zu Tränen gerührt.

3,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Man muss zum Kern unserer Existenz finden. Die Musik kann da helfen", erklärt Blomstedt. "Die Religion kann auch helfen, und die Beschäftigung mit der Kunst und Wissenschaft. Aber die Musik hat durch ihren überwältigenden emotionalen Inhalt - und zugleich intellektuell sehr anspruchsvollen - eine große Hebkraft für die Entwicklung der Persönlichkeit."

Interview

Blomstedts Rückkehr in den Norden

Als uneitel und bescheiden wird Maestro Herbert Blomstedt oft beschrieben. Im Gespräch erzählt der diesjährige Brahmspreisträger von seinem Debüt in der Elbphilharmonie. mehr

Blomstedt begreift Musizieren als spirituelle Erfahrung. Das ist ihm auf der Bühne anzumerken - wenn der schlanke, grauhaarige Dirigent mit sparsamen Gesten das Orchester führt, verströmt er mitunter einen beinahe heiligen Ernst. Seine Körpersprache und sein scharf konturiertes Gesicht spiegeln Hingabe, höchste Konzentration und geistige Klarheit. Eine Pult-Show gibt es bei ihm nicht. Jede Bewegung dient ausschließlich der Musik. Eitelkeit stinke, sagt Blomstedt, der es bei Dirigenten nicht leiden kann, "wenn einer Primadonna ist, der sich sonnen will im Glanz des Orchesters, wenn er glaubt, dass er beim Publikum Eindruck machen kann mit viel Gymnastik statt mit viel Musikalität."

In Verbindung mit den Musikern bleiben

Aus Sicht des Publikums strahlt der jetzt 90-jährige Blomstedt bisweilen eine fast asketische Strenge aus.

Bild vergrößern
Herbert Blomstedt wurde am 11. Juli 1927 als Sohn schwedischer Eltern im US-amerikanischen Springfield geboren.

Dieser Eindruck passt zur Disziplin, mit der der Pastorensohn und bekennende Sieben-Tage-Adventist arbeitet und sein Leben führt. Er steht um sechs Uhr auf, um Yoga zu machen, verzichtet auf Fleisch, Nikotin und Alkohol und wirkt wahrscheinlich auch deshalb mindestens 20 Jahre jünger, als er ist. Blomstedt ist ein sehr ernsthafter, aber kein verkniffener Typ. Die Musiker im Orchester erleben den vierfachen Familienvater auch als Menschen und Künstler, der eine gelassene Heiterkeit und große Herzenswärme ausstrahlen kann.

Die Verbindung mit den Kollegen ist ihm sehr wichtig: "Ich sehe in ihre Augen, wenn wir musizieren und mache mir Gedanken: Was denken die, wenn sie das spielen? Ich kann das ahnen, wie sie das spielen, ich kann hören, wie sie das formen, etwas Persönliches. Wenn es nicht persönlich ist, bin ich enttäuscht, dann versuche ich rauszukitzeln, dass sie etwas Persönliches geben."

Einen persönlichen Ton in der Musik finden

Weitere Informationen
mit Video

Herbert Blomstedt: Familie für ein Jahr

Nur ein Jahr lang war der Schwede Herbert Blomstedt an der Spitze des NDR Sinfonieorchesters. Doch dieses Jahr hatte es in sich. Noch heute kommt Blomstedt gern zum Orchester zurück. mehr

Der Partitur so treu wie möglich sein und dabei trotzdem einen persönlichen Ton finden: Das ist das Erfolgsrezept eines bescheidenen Dirigenten, der nie nach Ruhm gestrebt und trotzdem Weltkarriere gemacht hat - vor allem mit dem sinfonischen Repertoire und der geistlichen Musik, weniger in der Oper. Zu seinen wichtigsten Stationen gehören die Posten bei der Staatskapelle Dresden und dem San Francisco Symphony Orchestra, aber auch die beim Gewandhausorchester Leipzig und dem NDR Elbphilharmonie Orchester. Seit dem Ende seiner kurzen Zeit als Chefdirigent während der 90er-Jahre ist er dem Klangkörper als regelmäßiger Gast eng verbunden geblieben.

Konzerte mit Herbert Blomstedt
mit Video

SHMF in Lübeck: Blomstedt zum 90.

13.07.2017 20:00 Uhr
NDR Elbphilharmonie Orchester

Zwei Tage nach seinem 90. Geburtstag trat Herbert Blomstedt erneut ans Dirigentenpult des NDR Elbphilharmonie Orchesters, dieses Mal beim Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck. mehr

mit Video

SHMF in Rendsburg: Blomstedt zum 90.

14.07.2017 20:00 Uhr
NDR Elbphilharmonie Orchester

Das NDR Elbphilharmonie Orchester und Herbert Blomstedt, Blomstedt und Bruckner, das NDR Elbphilharmonie Orchester und das Schleswig-Holstein Musik Festival: alles echte Herzensangelegenheiten. mehr

mit Video

Festspiele MV: Blomstedt & Bruckner

15.07.2017 18:00 Uhr
NDR Elbphilharmonie Orchester

Seinen 90. Geburtstag feierte Herbert Blomstedt im Norden - und mit Bruckners Fünfter Sinfonie. Gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester war er zu Gast in Neubrandenburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 11.07.2017 | 06:40 Uhr

Videos mit Herbert Blomstedt

Mehr Kultur

09:07

Schauspielerin Sophie Rois (22.03.1996)

23.09.2017 00:30 Uhr
NDR Talk Show
06:43

Schauspieler Dieter Pfaff (25.10.1996)

23.09.2017 00:30 Uhr
NDR Talk Show