CD-Cover "Solo II" von Nicole Johänntgen © Artwork by Daniel Bernet | Photo by Hannes Kirchhof

Perfekte Sommerplatte in krisengeschüttelten Zeiten

Stand: 29.07.2022 15:01 Uhr

Saxofonistin Nicole Johänntgen hat ihr neues Soloalbum in der Gotthard-Kapelle, die sich in 2100 Metern Höhe auf dem Scheitelpunkt der berühmten Alpenpassstraße auf dem Gotthardpass befindet, aufgenommen.

von Mauretta Heinzelmann

Nicole Johänntgen kommt aus dem Saarland und lebt in der Schweiz. Mit Musikern aus New Orleans spielt sie in ihrer Band "Henry" groovige lebenslustige Musik - bei uns im Norden zu hören im vergangenen Jahr im Schloss Agathenburg und bei der JazzBaltica. Johänntgens Solospiel ist wie eine meditative ausgereifte Essenz daraus.

Im Sommer 2021 ist sie auf den Gotthardpass hochgefahren und hat dort in der Cappella di San Gottardo ihr zweites Soloalbum aufgenommen, mit warmen sonnigen Klang auf Saxofonen von Sopran bis Bariton. Beim Zoom-Interview vor ein paar Tagen sitzt sie auf der Terrasse des Holzhauses, im Hintergrund die Eiger Nordwand. Ist die Saxofonistin kletterbegeistert, eine Bergziege?

Nicole Johänntgen über Bergziegen und den Gotthardpass

"Nein, das bin ich nicht, ich bin eher ein Dorfelefant", sagt Johänntgen. "Ich schau aber gern hoch und bin absolut fasziniert von diesen Persönlichkeiten. Wer schon mal auf dem Gotthardpass war, wirklich diese Serpentinen hochgefahren ist, der weiß ziemlich genau, von was ich da spreche. Man nimmt sich selbst gar nicht mehr wichtig, weil das Drumherum so magisch und imposant ist. Dann bist du als Person gar nicht mehr da, du bist ein Teil des Ganzen. Ich kam aus der Kapelle raus, war nochmal in der Landschaft und dachte: Ich fühle mich so leicht , als würde ich schweben, als wäre ich ein Teil des Mooses, was sich da über diese Steine zieht."

Johänntgen setzt sich für Frauen im Jazz ein

Nicole Johänntgen ist eine der führenden virtuosen Saxofonistinnen des europäischen Jazz und setzt sich mit ihrem Programm "S.O.F.I.A." für Frauen im Jazz ein. Vor drei Jahren erlebte ich die Künstlerin beim Symposium "Jazz ohne Gleichen" im Schloss Rittmarshausen bei Göttingen, sie bereicherte die Podiumsdiskussion mit kurzen Soloauftritten unter den Öl-Porträts im Schloss, die sie intuitiv kommentierte. Nicole Johänntgen kann einen Ort und einen Moment leuchten lassen. Durch ihr Spiel. Draußen, musizierend durchs Publikum wandernd, changiert sie zwischen New Orleans und Experiment.

Anfang August wird sie in Schweden das Ystad Jazzfestival auf diese Weise bereichern. "Solo II", das neue Album, hat Nicole Johänntgen in der Gotthard-Kapelle mit ihrem eigenen Equipment aufgenommen, in aller Ruhe, mit Bergluft, Sonne und einem Saxofonsound, der schwebt wie ein Adler - auch über den Genres. Genau das Richtige, um in diesem Sommer, der von Rastlosigkeit und großen Herausforderungen geprägt ist, zu sich zu finden. Die Musik erzählt von innerem Frieden, und das ist ein großes Geschenk.

"Musik ist wie eine Weltkugel mit all ihren Farben"

"Für mich persönlich kann ich diese Musik nicht mehr zu Jazz einordnen, oder zu Klassik, ich kann sie in sowas Globales einordnen, wie so eine Weltkugel mit all ihren Farben, ihren Bergen und Meeren", sagt Nicole Johänntgen. "Es gehört zu Klassik, Jazz und Entspannungsmusik. Es ist für mich eine neue Stufe an Ausdruck."

 

"Solo II"

Genre:
Jazz
Zusatzinfo:
Das Album ist auch digital erhältlich über alle Plattformen und physisch über die Homepage www.nicolejohaenntgen.com mit Nicole Johänntgens Signatur.
Label:
Selmabird Records
Veröffentlichungsdatum:
17.6.2022
Preis:
21,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | CD-Neuheiten | 27.07.2022 | 12:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jazz

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Mischa Kreiskott

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Buch-Cover: Lauren Groff - Die weite Wildnis © claassen Verlag

Lauren Groffs "Die weite Wildnis": Mitreißender Abenteuerroman

Groff hat einen unerwartet aktuellen Roman geschrieben, der im frühen 17. Jahrhundert an der amerikanischen Ostküste spielt. mehr