Hamburg Jazz Open 2020: Christin Neddens' "Orange Line"

Stand: 23.04.2021 19:01 Uhr

Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Hamburg Jazz Open 2020 nicht im Hamburger Park Planten un Blomen statt, sondern in der Halle 424.

Mit dabei war am 5. September 2020 die Band "Orange Line" der Hamburger Schlagzeugerin Christin Neddens.

Christin Neddens hat jahrelang an der US-Westküste im brodelnden Multi-Kulti-Schmelztiegel von Los Angeles gelebt und studiert. Unüberhörbar hat diese Zeit die Schlagzeugerin beeinflusst und beeindruckt. Inspiriert wird sie unter anderem von ihren Professoren Peter Erskine und Bob Mintzer, aber auch von urbanen Impressionen, dem Gefühl von Sonne, Strand und Ozean und der pulsierenden Kultur- und Medienmetropole Los Angeles.

Verorten könnte man ihre Musik irgendwo zwischen Groove, Funk und Surf-Music. Und genau dafür hat sich die Hamburgerin die richtigen Bandpartner an ihre Seite geholt. Nämlich den Bassisten Tim Steiner, den Gitarristen Ruben Röh und Pianist Felix Waltz.

Mehr Jazz

Weitere Informationen
Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Christin Neddens, Schlagzeugerin © Gerhard Kühne Foto: Gerhard Kühne
52 Min

Jazz Konzert: Christin Neddens' "Orange Line"

Bei den Hamburg Jazz Open 2020 spielte die Band "Orange Line" der Hamburger Schlagzeugerin Christin Neddens, mit Tim Steiner am Bass, dem Gitarrist Ruben Röh und dem Pianist Felix Waltz. 52 Min

Kurt Elling und Dianne Reeves singen auf einer Bühne © Sputnik / dpa Foto: Alexander Galperin

Der International Jazz Day in Norddeutschland

Der 10. International Jazz Day wird in mehr als 190 Ländern gefeiert. Ein Überblick über die Aktionen in Norddeutschland. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Play Jazz! | 30.04.2021 | 22:35 Uhr

Mehr Kultur

Cover des Bildbandes "Passage" von Roger Turesson © Kerber Verlag

"Passage": Bildband von Roger Turesson zeigt Menschen ganz nah

Der schwedische Fotograf hat seine Karriere in den 80er-Jahren begonnen und ist als Korrespondent durch die Welt gereist. mehr