Stand: 26.03.2019 15:05 Uhr

Starpianist Levit wird Professor in Hannover

Bild vergrößern
Igor Levit tritt seine Professur zum Wintersemester am 1. Oktober an.

Der Pianist Igor Levit wird Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Das teilte die Hochschule am Dienstag mit. "Endlich ist es offiziell. Und es ist für mich die schönste Nachricht, die schönste Veränderung und Bereicherung meines Lebens der vergangenen Jahre", schreibt der 32-jährige Pianist auf seinem Twitter-Account.

Pianist Igor Levit kombiniert Lehr- mit Konzerttätigkeit

Kurzbiografie Igor Levit

Igor Levit wird am 10. März 1987 in Nizhni Nowgorod in Russland geboren. Seine Familie zieht nach Deutschland, als er acht Jahre alt ist. Zwischen 2000 und 2003 ist Igor Levit Student am Institut für Frühförderung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Später studiert er Künstlerische Ausbildung für Klavier und absolviert 2012 die Soloklasse. Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählt die Zusammenarbeit mit dem Royal Concertgebouw Orkest, den Berliner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden sowie Tourneen mit dem Bayerischen Staatsorchester, den Wiener Philharmonikern und dem Tonhalle Orchester Zürich.

Levit kehre nun als Klavier-Professor an den Ort zurück, den er seit seinem neunten Lebensjahr kenne, so Levit in einem Interview mit der "HAZ". Am 1. Oktober übernimmt er, den die "New York Times" einen der "bedeutendsten Künstler seiner Generation" nannte, die Professur für Klavier in Hannover, um "Studierende bestmöglich individuell in ihrer künstlerischen Entwicklung zu fördern". "Es ist mein Zuhause, der Ort ist mir heilig", sagte Levit im Gespräch mit der "HAZ". Er halte die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen für eine der wichtigsten Positionen der Hochschule und wolle sich "nach außen und innen sehr um diesen Bereich bemühen". Igor Levit wird die Professur mit einer halben Stelle annehmen, um seine Konzerttätigkeit mit der Lehrtätigkeit kombinieren zu können.

 

Andrew Manze und Igor Levit © NDR

Andrew Manze trifft Igor Levit

Zu Gast bei der NDR Radiophilharmonie: Igor Levit als Solist in Beethovens 4. Klavierkonzert. Mit Chefdirigent Andrew Manze versteht er sich während der Probenarbeit bestens.

5 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
NDR Kultur

Levit richtet den Blick ins Innere

22.10.2018 15:20 Uhr
NDR Kultur

Igor Levit ist einer der aufregendsten Pianisten der Gegenwart. Auf seinem aktuellen Album "Life" huldigt er dem Leben in Anbetracht von tiefer Trauer. mehr

NDR Radiophilharmonie

Simon Bode und Igor Levit unterstützen Orchesterakademie

NDR Radiophilharmonie

Mit dem ersten Konzert der neuen Reihe "Lied im Sprengel" gaben der Tenor Simon Bode und der Pianist Igor Levit ein Benefizkonzert zugunsten der Orchesterakademie der NDR Radiophilharmonie. mehr

Ein grandioses Debüt

Igor Levit traut sich viel zu: Der erst 26-jährige Pianist hat für seine erste CD die späten Klaviersonaten von Beethoven ausgewählt. Besser kann man sich ein Debüt nicht vorstellen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.03.2019 | 13:30 Uhr