Stand: 06.12.2018 20:32 Uhr

Leibniz-Ring: Scorpions-Frontmann Meine geehrt

Beinahe 50 Jahre Bühnenpräsenz, mehr als 100 Millionen verkaufte Alben: Der Hannoveraner Klaus Meine hat mit seiner Rockband Scorpions Musikgeschichte geschrieben. Für die Jury des Presseclubs Hannover Grund genug, den 70-Jährigen mit dem Leibniz-Ring zu ehren. Die Auszeichnung geht seit 1997 jedes Jahr an eine Persönlichkeit, die mit ihrem Lebenswerk ein besonderes Zeichen gesetzt hat. Die Gestaltung des Schmuckstücks wird in einem Goldschmiedewettbewerb ausgeschrieben. Mit dem Leibniz-Ring wird an den Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) erinnert, der lange Jahre in Hannover gewirkt hat.

Meine hat "Brücken kultureller Vielfalt" gebaut

Die Jury begründete die Entscheidung für Meine damit, dass der Scorpions-Sänger seine internationale Popularität dafür eingesetzt habe, "Brücken kultureller Vielfalt zu bauen". Die Laudatio auf der Feierstunde im Hannover Congress Centrum hielt der frühere Boxweltmeister Wladimir Klitschko, der ein enger Freund von Meine ist. Am Mittwochnachmittag hatte sich der Musiker bereits ins Goldene Buch der Stadt Hannover eingetragen. Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) lobt Meine als einen "der ersten großen Botschafter der Landeshauptstadt und der Region Hannover".

Weitere Informationen

So sieht der Leibniz-Ring für Klaus Meine aus

Zwei Goldschmiede aus Pforzheim haben den Wettbewerb um den diesjährigen Leibniz-Ring Hannover gewonnen. Ihr Ring wird im Dezember an Scorpions-Sänger Klaus Meine überreicht. (19.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 06.12.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Kultur

48:03
NDR Info
02:18
NDR Fernsehen