Stand: 20.05.2020 12:25 Uhr

Knabenchor Hannover durch Corona in Nöten

von Miriam Stolzenwald

Am 23. Mai hätte der Knabenchor Hannover anlässlich seines 70-jährigen Jubiläums ein großes Festkonzert gesungen, doch Corona hat alles fest im Griff. Die Jubiläumskonzerte sind abgesagt, die Proben bis auf Weiteres eingestellt. Das alleine ist für die Chorsänger schon schwer zu verschmerzen. Es zeichnet sich aber auch noch ein anderes Problem ab.

Moritz Görsmann singt im Knabenchor Hannover Alt. Über die Herausforderungen für den Knabenchor Hannover im Jubiläumsjahr sagt er: "Das ist natürlich ziemlich frustrierend, da man noch nicht weiß, wie es weitergeht und es gerade so tolle Stücke sind. Und weil ja auch toller Besuch kommt: also die Thomaner, die Regensburger - das war ja alles geplant sowie auch die Chinatournee. Und das macht einen natürlich schon ein bisschen traurig."

Jubiläumsabsagen: frustriert und traurig

Professor Jörg Breiding, Leiter des Knabenchor Hannover © Knabenchor Hannover, Pressestelle
"Wir freuen uns riesig auf alles, was weiterhin noch auf uns zukommt", sagte Jörg Breiding zu Beginn des Jubiläumsjahres - nicht ahnend, welche Herausforderungen das Jahr 2020 noch bringen würde.

Die Corona bedingten Absagen treffen Moritz und seine Chorkollegen hart, bestätigt auch der Chorleiter Jörg Breiding: Ja, wir sind mittlerweile schon über den Berg der Tränen hinweg. Es fühlt sich wirklich nicht so schön an und wir waren zunächst alle sehr, sehr frustriert und traurig, weil wir von der Planung her jetzt mehr als zwei Jahre an diesem Jubiläumsjahr sitzen."

Besondere Herausforderungen für den Knabenchor

Mittlerweile probt der Chor online. Das ist mit einer richtigen Probe allerdings kaum vergleichbar, denn aufgrund der Zeitverzögerung in einer Videokonferenz ist es unmöglich gemeinsam zu singen. Der Chorleiter kann lediglich einige Hilfestellungen geben. Eine besondere Herausforderung für die oftmals traditionsreichen Knabenchöre: Im Knabenchor Hannover fangen die Jungen mit etwa zehn Jahren nach der sogenannten Vorklasse im Konzertchor an. Mit dreizehn bis vierzehn Jahren kommen sie in den Stimmbruch und verlassen den Chor erst einmal wieder, bevor sie als Männerstimme zurückkehren können.

"Das Problem bei einem Knabenchor ist ja, dass wir durch den Stimmwechsel innerhalb von drei Jahren eigentlich den kompletten Chor ausgetauscht haben", erklärt Breiding. "Und von daher hoffen wir, dass diese Zeit, in der wir uns nicht sehen können und keinen Kontakt haben können, möglichst nicht so lange dauert."

30 neue Chorknaben proben bisher nur online

Vor Ostern haben 30 neue Chorknaben erfolgreich die Aufnahmeprüfung in den Chor absolviert, konnten jedoch bisher an keiner Präsenzprobe teilnehmen, sondern nur online. Noch sieht Jörg Breiding das gelassen: "Dieses Sich-in-den-Chorklang-einfügen, das gemeinsame Singen und auch das mitgezogen-werden von den erfahreneren Sängern, das findet ja alles im Moment nicht statt. Und das brauchen wir halt dringend, um dann wieder auf dieses professionelle Niveau zu kommen."

Vom Stimmbruch und Corona bestimmt

Der Stimmbruch kann manchmal sehr überraschend kommen. Moritz ist jetzt 14 und rechnet bald damit: "Mein Stimmbildner hat da schon mal drüber geguckt. Es ist gerade so an der Grenze." Sollte das Probenverbot noch länger anhalten und der Stimmbruch eintreten, könnte es sein, dass Moritz gar nicht wieder als Knabenstimme in den Chor zurückkehren kann.

"Das ist natürlich schon ein bisschen traurig, da wir ja auch immer eine Tradition haben, dass wir dann Süßigkeiten ausgeben und man sich nochmal von allen verabschiedet. Das ist ja dann nicht der Fall, weil man das gar nicht wusste, dass es das letzte Konzert ist. Das wäre das Schlimmste. Aber ich habe auch sonst viel Kontakt zu meinen Freunden. Das schweißt natürlich auch ziemlich zusammen."

Jörg Breiding und die Chorknaben aus Hannover hoffen nun auf die Weihnachtskonzerte, die sie gerade vorbereiten. Das Jubiläumsprogramm ist auf nächstes Jahr geschoben - da wird dann der 71. Geburtstag groß gefeiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 20.05.2020 | 07:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/musik/Knabenchor-Hannover-in-Noeten,knabenchor130.html

Mehr Kultur

Szene aus "Die Fledermaus" an der Staatsoper Hamburg © Staatsoper Hamburg/Karl Forster Foto: Karl Forster

Live: Strauß' "Fledermaus" aus der Staatsoper Hamburg

Exklusiv fürs Radio kommt "Die Fledermaus" am Samstagabend live in einer konzertanten Fassung aus der Staatsoper Hamburg zu Ihnen. mehr