Stand: 24.07.2020 15:42 Uhr  - NDR Kultur

Schauspielerin Sandra Hüller dreht musikalisch auf

von Oliver Kranz

Sandra Hüller gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Mit dem Film "Toni Erdmann" von Maren Ade war sie vor drei Jahren für den Oscar nominiert und auch im Theater eilt sie von Erfolg zu Erfolg. Und nun singt sie auch. Ihr Debüt-Album "Be Your Own Prince" ist jetzt im Handel.

Bild vergrößern
Wenn Schauspielerin Sandra Hüller viel Zeit hat, nimmt sie Musik auf.

Traumverlorene Stimme, vorwärtstreibende Gitarrenmelodie - eigentlich nichts Besonderes. Bei Sandra Hüller aber schon. Wenn sie singt, klingen starke Gefühle mit: Schmerz, Trauer, aber auch trotziger Stolz. Am Sound hat sie lange gearbeitet. "Immer, wenn ich Zeit hatte - ich hatte eine Zeit lang sehr viel Zeit in meinem Leben - da habe ich mich hingesetzt und versucht, Sachen aufzunehmen", erzählt Hüller. "Ganz simpel am Computer mit dem computerinternen Mikro, bis mir jemand gezeigt hat, dass man da auch ein ordentliches Mikro anschließen kann."

Große stilistische Unterschiede zwischen den Songs

Der Freund, der ihr am meisten geholfen hat, ist Daniel Freitag. Sie hat ihn vor sieben Jahren als Theatermusiker kennengelernt. "Wir haben bei Ivo van Hove in München an den Kammerspielen 'Seltsames Intermezzo' zusammen erarbeitet", erzählt Sandra Hüller. "Wir haben uns damals immer schon so total bescheuerte Gesangsduelle geliefert auf dem Kantinenhof."

Irgendwann begann Daniel Freitag, die Songs, die Sandra Hüller auf ihrem Computer eingesungen hatte, neu zu arrangieren. Stilistisch geht es dabei quer durch den Gemüsegarten. Der Song "My Love (Last Breath)" wurde von bulgarischen Frauenchören inspiriert. Sandra Hüller dreht richtig auf, sie ist anarchisch, wild und schrill, versucht mit der Stimme Blechbläser zu imitieren. Der Kontrast zu den anderen Songs könnte kaum größer sein.

"Be Your Own Prince": Ein kontrastreiches Debütalbum

Bild vergrößern
"Be Your Own Prince" ist das erste Album von Sandra Hüller.

"Das ist nicht als Album geplant gewesen, sondern jeder Song ist in einer bestimmten Situation entstanden und da gehört er irgendwie auch hin" erzählt Sandra Hüller. "Sie müssen sich das wie so eine Art Frühjahrsputz vorstellen, wo man die Sachen rausholt, die schon ewig irgendwo lagen, die man aber noch nicht angeguckt hat. Wir haben nichts neu aufgenommen. Alles was dazu kam, sind Instrumente. Der Gesang ist genauso, wie er zu der Zeit aufgenommen wurde, auch mit aller Übersteuerung und technischen Makeln. Das fanden wir aber gut."

Das Cober des Albums "Be your own prince" der Sängerin und Schauspielerin Sandra Hüller. ©  Kirsten Becken/ Saskia Trescher/ Kreismusik

Zum Hören

NDR Kultur

Sandra Hüller ist eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen. Als sie einmal viel Zeit hatte, nahm sie Musik auf. Daraus wurde jetzt ein ganzes Album: "Be Your Own Prince".

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Auftritte hat Sandra Hüller bislang nicht geplant

Sandra Hüller will kein glattes, durchhörbares Album liefern, sondern etwas Raues, Kantiges - die Ursprünglichkeit des Selbstgemachten. Mit ihren Songs auftreten möchte sie nicht, dazu, sagt sie, reiche das Material nicht. Ihr Debütalbum enthält sieben Songs in einer Gesamtlänge von nur 20 Minuten - für ein Solokonzert zu wenig, doch auf dem Musikmarkt ein kleines Achtungs-Zeichen. Sandra Hüller ist nicht nur eine Ausnahme-Schauspielerin, sondern auch als Sängerin eine Persönlichkeit.

Ein Mikrofon. © Fotolia Foto: Carlos Castilla

Aus dem Archiv: Sandra Hüller im Gespräch

NDR Info - Der Talk -

Für ihre Rollen in dem Film "Toni Erdmann" wurde sie mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet: Die Schauspielerin Sandra Hüller im Talk auf NDR Info. (März 2019)

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 24.07.2020 | 07:40 Uhr