Charlotte Gainsbourg 2021 in Cannes. © picture alliance / abaca | Marechal Aurore/ABACA

Charlotte Gainsbourg: Zum 50. Geburtstag

Stand: 21.07.2021 07:40 Uhr

Tochter der Ikonen Serge Gainsbourg und Jane Birkin und doch eine ganz eigenständige Künstlerin: Heute feiert die französische Schauspielerin und Sängerin Charlotte Gainsbourg ihren 50. Geburtstag.

Sie ist die Tochter von der skandalverliebten Chanson-Legende Serge Gainsbourg und Schauspielerin Jane Birkin - ein Paar, dass sie Boulevardmedien regelmäßig mit Nachrichten aus ihrem extravaganten Nachtleben versorgte. Mittlerweile hat Charlotte Gainsbourg selbst drei Kinder mit Schauspieler Yvan Attal und erregte in den letzten Jahren Aufsehen mit provokanten Filme wie "Nymphomaniac" oder "Melancholia" von Regisseur Lars von Trier.

Charlotte Gainsbourg 2021 in Cannes. © picture alliance / abaca | Marechal Aurore/ABACA
AUDIO: Charlotte Gainsbourg: Zum 50. Geburtstag (3 Min)

Charlotte Gainsbourg: Früher Ruhm

Am 21. Juli 1971 wurde Charlotte Gainsbourg in London geboren und stand schon früh vor der Kamera. Bereits 1984 feierte sie ihr Leinwanddebüt an der Seite von Catherine Deneuve in "Paroles et musiques". Etwa zur gleichen Zeit nahm sie die ersten Chansons mit ihrem Vater auf: Mit dem anrüchigen Duett "Lemon Incest" stieg sie ebenfalls skandalträchtig ins Musikgeschägt ein. Gerademal zwölf Jahre alt ist sie, als sie hauchzart eine inzestuöse Liebe zwischen Vater und Tochter besingt. Filme wie "Das freche Mädchen" und "Die kleine Diebin" festigten den frühen Ruhm. Mit 15 Jahren erhält das Ausnahmetalent zum ersten Mal den César, den nationalen französischen Filmpreis.

Mittlerweile hat Charlotte Gainsbourg mehr als 50 Filme abgedreht. Immer wieder zeigt sie darin Ecken, Kanten und Tiefe. Gainsbourg lebt heute in New York.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 21.07.2021 | 07:40 Uhr

Mehr Kultur

Jens Michow © picture alliance/dpa | Thomas Frey Foto: Thomas Frey

Jens Michow fordert klare Corona-Regelungen für Veranstaltungen

Der Verbandspräsident für Konzert- und Veranstaltungswirtschaft sieht bald nur noch Events für Menschen, die doppelt geimpft sind. mehr