Stand: 18.09.2020 16:13 Uhr  - NDR Info

Akua Naru: Rapmusik mit Bedeutung

Akua Naru trat am 16. September beim Reeperbahn Festival 2020 in Hamburg auf. Vom 16. bis 19. September überträgt NDR.de in Zusammenarbeit mit ARTE viele Konzerte im Videostream und stellt einige davon im Anschluss als Video zur Verfügung.

LaTanya Olatunji alias Akua Naru ist eine bedeutende Vertreterin des Concious Hip-Hop. Ihre Texte haben also häufig politische oder sozialkritische Hintergründe - oft geht es um den Kampf gegen Rassismus und Empowerment über alle gesellschaftlichen Schichten hinweg. Die Rapperin kam schon als Kind in Berührung mit den Ideen des Bürgerrechtlers Malcolm X. Sie lernte über die Kirche starke Frauen kennen, die sie schließlich dazu gebracht haben, Musik zu machen. Die US-Amerikanerin mischt besonders gern afrikanische Rhythmen mit Jazz- und Soul-Einflüssen.

Akua Naru beim Reeperbahn Festival 2020 in Hamburg
GenreHip-Hop
Erstes Album2011
Weitere Informationen
Das Publikum sitzt auf Klappstühlen beim Konzert. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Alle Infos zum Reeperbahn Festival 2020

Trotz Corona-Pandemie ist das 15. Reeperbahn Festival in Hamburg über die Bühnen gegangen. Über die neue Streaming-Plattform konnten Fans viele Konzerte online verfolgen. mehr

Eingang- und Ausgangsschilder weisen den Weg beim Reeperbahn Festival. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Reeperbahn Festival 2020: Die Corona-Beschränkungen

Das Reeperbahn Festival 2020 wird wegen der Corona-Pandemie kleiner als sonst. An den Spielorten gelten Mindestabstand und Maskenpflicht. Die Beschränkungen im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 19.09.2020 | 00:00 Uhr

Mehr Kultur

Szene aus dem Film "Nomadland" - Abschlussfilm beim Filmfest Hamburg © The Walt Disney Company GmbH

Filmfest Hamburg: Mit 76 Filmen um die Welt

Das Filmfest Hamburg zeigt ab Donnerstag 76 Filme im Kino und online. Es eröffnet dem Biopic "Enfant Terrible" über Rainer Werner Fassbinder und endet mit dem Venedig-Sieger "Nomadland". mehr

Das NWDR-Funkhaus an der Rothenbaumchaussee in Hamburg Ende der 40er-Jahre. © NDR

Kriegsende 1945: Von Radio Hamburg zum NWDR

Die Kapitulation 1945 wird noch im Reichssender Hamburg verkündet. Stunden später übernimmt das britische Militär den Sender. Am 22. September 1945 wird aus Radio Hamburg schließlich der NWDR. mehr

Musikerinnen und Musiker beim Eröffnungskonzert des Usedomer Musikfestivals auf der Bühne in Ahlbeck mit Orchesterchef Kristjan Järvi © Geert Maciejewski / Usedomer Musikfestival Foto: Geert Maciejewski

Furioser Start beim Usedomer Musikfestival

Kulturstaatsministerin Grütters kam zur Eröffnung des Usedomer Musikfestivals nach Ahlbeck. Die Politikerin sagte, Musik könne in entbehrungsreichen Zeiten Sehnsüchte stillen. mehr

Roboter malt an einer Staffelei (Montage) © Fotolia Foto: phonlamaiphoto, standret

Künstliche Intelligenz in der Kultur - Chance oder Bedrohung?

Kunst und künstliche Intelligenz - wie lässt sich das zusammendenken? Antworten auf diese Frage soll das Programm LINK finden. Ein Gespräch mit der Leiterin des Projekts Tabea Golgath. mehr