Stand: 07.10.2017 09:50 Uhr

Subversiver Humor: Ausstellung in Wilhelmshaven

Von diesem Sonntag an (8. Oktober) stehen Werke des Malers Norbert Schwontkowski (1949-2013) in der Kunsthalle Wilhelmshaven im Mittelpunkt. 40 Gemälde des Bremer Künstlers sind in der Ausstellung "Dem Tod ins Gesicht gelacht" bis zum 7. Januar 2018 zu sehen.

Ein Geheimtipp in der Kunsthalle Wilhelmshaven

Künstler galt als Geheimtipp

Der in Bremen geborene und vor vier Jahren dort auch verstorbene Künstler gilt als späte Entdeckung. Erst eine Ausstellung in der Bremer Kunsthalle im Jahr 2004 hatte Schwontkowski, der unter anderem an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) lehrte, mehr in den Fokus der Kunstwelt gerückt und zu einer Art Geheimtipp gemacht. In Wilhelmshaven sind nun Werke des Künstlers aus einer Schaffenszeit von drei Jahrzehnten zu sehen. Alle stammen aus der Privatsammlung des Frankfurter Arztes Josef Lindenberger. Die Schau war im Sommer bereits im niederrheinischen Goch an der niederländischen Grenze zu sehen - und erntete sehr viel Zustimmung.

Hintersinn, Melancholie und Humor

Die Kunsthalle Wilhelmshaven verspricht Bilder voller Hintersinn, Melancholie und Humor: Die meisten ausgestellten Schwontkowski-Werke würden mit dem Unbewussten und dem Surrealen spielen - und seien oft auch augenzwinkernd ins Bild gesetzt. So etwa das Kunstwerk "Wind", welches eine in die Luft gehobene und im Auflösen befindliche Windmühle zeigt. Tiefsinnig wird es mit dem Werk, dass der Ausstellung dem Namen gibt: Das Gemälde "Dem Tod ins Gesicht gelacht" aus dem Jahr 1994 zeigt eine Achterbahn als fragiles Gerüst vor einem fahl-grauen Hintergrund. Kunstexperten loben hier die Gegenüberstellung zwischen einem Symbol für Unendlichkeit, ohne Anfang und ohne Ende, hin zum Leben - und Sterben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.10.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Kultur

44:33

Wettstreit der Worte

18.11.2017 00:40 Uhr
NDR Fernsehen
03:01

David Helbock: Keith Jarrett "Nude Ants"

17.11.2017 22:05 Uhr
NDR Info
57:55

Jazz Special: Manfred Eicher

17.11.2017 22:05 Uhr
NDR Info