Stand: 20.06.2020 08:30 Uhr

Lumix mal anders: Foto-Festival 2020 ist digital

Am Freitag ist das 7. Lumix Festival eröffnet worden - wenn auch nur digital. Das Festival, das sich mit junger, journalistischer Fotografie auseinandersetzt, findet wegen der Corona-Pandemie vorwiegend im Internet auf einer neu gestalteten Website statt. Bei den Festivals der Vergangenheit kamen bis zu 40.000 Besucher. Noch bis zum 28. Juni werden hier unter dem Titel "10 Tage - 10 Themen" Live Talks, ein täglicher Podcast und digitale Ausstellungen präsentiert. Das gesamte Programm ist kostenlos, es kann aber freiwillig gespendet werden. Organisiert wird das Festival vom Lehr- und Forschungsbereich Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover.

VIDEO: Lumix-Festival findet überwiegend im Netz statt (2 Min)

Gutscheine fürs Festival könnten zurückgegeben werden

Das Lumix Festival hatte eigentlich vom 24. bis 28. Juni auf dem Expo-Gelände in Hannover stattfinden sollen, ist aber bereits im März wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Ein komplettes Aus des Festivals wollten die Studierenden aber verhindern und starteten eine Umfrage, was im digitalen Raum präsentiert werden soll. Nun werden alle Einreichungen des Wettbewerbs gezeigt und besprochen. Gutscheine für das eigentlich geplante Festival können an allen Stellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

VIDEO: Abedi: "Habe meine eigenen Werte definiert" (3 Min)

Lumix mal anders: Foto-Festival 2020 ist digital

Wegen der Corona-Pandemie findet das 7. Lumix Festival im Netz statt. Statt mit fast 40.000 Besuchern vor Ort werden die Fotos und Live-Talks seit Freitag auf einer Website gezeigt.

Art:
Ausstellung
Datum:
Ende:
Ort:
Internet: www.lumix-festival.de

In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.06.2020 | 09:30 Uhr