Stand: 15.02.2019 20:50 Uhr

Herzog Anton Ulrich-Museum zeigt Beckmann-Gemälde

"Landschaft mit See" - Max Beckmann hat das Bild als 16-Jähriger in Braunschweig gemalt.

Das Herzog Anton Ulrich Museum (HAUM) in Braunschweig hat am Freitag das neu angekaufte Bild "Landschaft mit See" von Max Beckmann präsentiert. Beckmann habe die Ölskizze 1900 als 16-Jähriger gemalt. Darauf zu sehen sei vermutlich die Braunschweiger Seenlandschaft um Riddagshausen und die Buchhorst, hieß es vonseiten des Museums.

Bild im April in der Gemäldegalerie

Der Öffentlichkeit soll das Bild zunächst zwischen dem 6. und 14. April in der Gemäldegalerie zugänglich gemacht werden. Zudem forsche das Museum zu Beckmanns Frühwerk. Im Herbst kommenden Jahres sollen die Ergebnisse in einer Ausstellung gezeigt werden. Neben "Landschaft mit See" werden dann auch Werke von Rembrandt und Vermeer aus der eigenen Sammlung ausgestellt, die Beckmann dem Museum zufolge seit Kindertagen kannte und bewunderte.

Weitere Informationen

Braunschweig: Museum ersteigert Beckmann-Gemälde

Das Braunschweiger Herzog Anton Ulrich-Museum hat ein Gemälde des Malers Max Beckmann erworben. Der Künstler soll es als 16-Jähriger gemalt haben. (11.02.2019) mehr

03:53
Hallo Niedersachsen

Herzog Anton Ulrich-Museum: Louvre des Nordens

Hallo Niedersachsen

Seit er 1990 Direktor des Herzog Anton Ulrich-Museums geworden ist, hat Jochen Luckhardt mehr als 4.000 Werke nach Braunschweig geholt. Nun geht er in den Ruhestand. Video (03:53 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.02.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Kultur

05:41
NDR Fernsehen
04:47
Kulturjournal
54:22
NDR Info