Stand: 29.05.2020 11:11 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Uecker-Ausstellung: "Huldigung an Hafez"

von Kathrin Kahlke

90 Jahre alt ist der Nagelkünstler Günther Uecker in diesem Jahr geworden. Er gilt als einer der bekanntesten internationalen Gegenwarts-Künstler. Ihm zu Ehren hatte die Kunsthalle Rostock eine Ausstellung geplant. Ueckers Zyklus "Huldigung an Hafez" sollte dort im März zu sehen sein - doch dann kam das Coronavirus und die Kunsthalle musste schließen. Am Donnerstagabend nun wurde die Ausstellungseröffnung quasi nachgeholt. Nicht offiziell. Es kamen ein paar Freunde Ueckers und der Kunsthalle, um sich die Werke anzuschauen.

Etwas müde wirkt Günther Uecker beim Fototermin vor der Rostocker Kunsthalle. Eine lange Autofahrt hat er hinter sich. Von Düsseldorf, seiner Wahlheimat, an die Ostsee.
Es rührt Uecker, dass so viele Freunde der Kunsthalle gekommen sind. Es freut ihn, dass es doch noch einen Termin gibt für seine Ausstellung: dass sein Zyklus "Huldigung an Hafez" zusammen mit den Werken iranischer Künstler gezeigt werden kann. Auch wenn diese wegen der derzeitigen Corona-Pandemie selbst nicht da sein können.

Günther Uecker in der Kunsthalle Rostock

Nordmagazin -

Seine Nagel-Objekte haben Günther Uecker international bekannt gemacht – in Rostock ist nun sein Werkzyklus "Huldigung an Hafez" zu sehen. Der 90-Jährige kam zur Eröffnung.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausstellungsbeginn wegen Corona-Krise verschoben

Bild vergrößern
Joachim Gauck (l), ehemaliger Bundespräsident, und der Künstler Günther Uecker sich in der Kunsthalle in der Uecker-Ausstellung "Huldigung an Hafez".

Kein Reisen, kein Arbeiten in der Werkstatt: Auch Günther Uecker musste in den vergangenen Wochen zu Hause bleiben. Wegen des Coronavirus war der Künstler freiwillig in Quarantäne in seiner Wahlheimat Düsseldorf: "Ich haben im Garten gearbeitet, war fünf Wochen im Haus und nicht auf dem Bürgersteig. Und habe auf den Knien unter den Sträuchern gehockt. Im letzten Jahr habe ich viel vernachlässigt. Jetzt arbeite ich wieder, wo ich meine Werkstatt habe." Endlich wieder arbeiten zu können in der Werkstatt. Das hat ihm so gefehlt. Auch noch mit 90 Jahren. Er wollte zwar nicht feiern, ein besonderer Tag sei es trotzdem für ihn gewesen.

Ueckers Posie in Farbe

Die 90 Jahre sind ihm kaum anzumerken. Uwe Neumann, der Kunsthallenchef in Rostock, hat sich lange auf den Abend mit dem aus Mecklenburg-Vorpommern stammenden Künstler Uecker gefreut. Ein Glück für ihn, dass er den großen Meister nach Rostock holen konnte. Nicht mit den berühmten, Uecker-typischen NagelKunstwerken, sondern mit Poesie in Farbe: 42 Druckgrafiken. Ab dem 29. Mai sind in der Kunsthalle Rostock zu sehen.

Schon Mitte der 1950er-Jahre, erzählt Uecker, habe er sich mit dem persischen Dichter und Mystiker Hafez von Shiraz beschäftigt. "Die Verse sind 700 Jahre alt und noch immer anziehend", schwärmt Uecker. Sie hätten ihn tief berührt, wie einst schon Goethe. Intuitiv habe er Texte, Verse ausgewählt, sagt Uecker, und die dazu gehörenden Farbsequenzen in Verbindung gesetzt zu den geschriebenen Worten.

Ausstellung

Uecker-Ausstellungen in Schwerin und Rostock

21.02.2020 19:00 Uhr
Staatliches Museum Schwerin

Günther Uecker wird im März 90 Jahre alt. Zwei Ausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen ehren ihn. In der Rostocker Kunsthalle wird zum ersten Mal der "Hafez"-Zyklus gezeigt. mehr

Geschenk an die Stadt Rostock

Die Werke hat Günther Uecker der der Hansestadt Rostock geschenkt. Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen war gerührt - er hat Günther Uecker zum ersten Mal persönlich kennengelernt:
"Wenn ein Mensch, der 90 Jahre alt ist, sich mit Tränen in den Augen freut und über die Umstände, in denen wir gerade leben, berichtet, dann nimmt einen das schon mit. Das war sehr bewegend und deshalb freue ich mich umso mehr für Rostock."

Über Pfingsten ist Uecker mit seiner Familie in Mecklenburg. Ein kurzer Rundgang durch die Kunsthalle mit Mund- und Nasenschutz und in Begleitung von Alt-Bundespräsident Joachim Gauck ist geplant. "Huldigung an Hafez" ist die letzte große Ausstellung in der Kunsthalle Rostock. Sie schließt im Herbst für einen Umbau. Zu sehen sind bis zum 16. August auch Werke von acht iranischen Künstlern. Uecker hat sie bei seinen Reisen dorthin kennengelernt.

Mehr über Günther Uecker

Objektkünstler Günther Uecker feiert 90. Geburtstag

Der Maler und Objektkünstler Günther Uecker zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Am 13. März 2020 wurde der gebürtige Mecklenburger 90 Jahre alt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 29.05.2020 | 19:00 Uhr