Mit Absperrband blockierte Sitze in einem Kinosaal. © picture alliance/dpa Foto: Christiane Bosch

Ihre Meinung: Wie viel Kultur können wir uns noch leisten?

Sendedatum: 03.09.2020 06:40 Uhr

Die Corona-Krise trifft den Kulturbetrieb besonders hat. Während in Zügen jeder Platz besetzt werden kann, mussten in Kinos und Konzerten viele Plätze frei bleiben. Nun müssen Kultureinrichtungen ihre Türen erneut ganz schließen.

Die Corona-Auflagen und die Schließungen im November bringen Kultureinrichtungen wirtschaftlich in Bedrängnis. Auch selbstständige Künstler, Veranstaltungstechniker und viele weitere Kulturschaffende erhalten nur wenige oder gar keine Aufträge. Mit Kurzarbeit, Sofort- und Überbrückungshilfen soll erreicht werden, dass die Kulturvielfalt in Deutschland trotz Corona erhalten bleibt. Wird das gelingen? Wird es einen Kahlschlag in der Kultur geben? Kann die Gesellschaft auf Teile der Kultur verzichten? Fehlt der Kultur die Lobby? Wird Kultur zum Luxus?

Wie viel Kultur können wir uns noch leisten? - Die Diskussion ist beendet. Eine Auswahl der Zusendungen zu diesem Thema können Sie hier nachlesen:

M. Germar aus Westerholz

Ich finde es nicht gut, Theater, Konzerthäuser und Opernhäuser mit Sauna und Bordellen gleichzusetzen, jedenfalls es als verzichtbare Unterhaltung zu klassifizieren. Offensichtlich war es für Frau Merkel nicht der Kunstgenuß, der sie nach Bayreiuth gebracht hat, sondern einfach ein Freizeitvergnügen. Die Menschen sind auch während des Bombenkrieges ins Konzert oder Theater gegangen und nach dem Krieg mit einer Kohle unter dem Arm, nur um überhaupt wieder Kultur genießen zu können. Dabei waren die Hygenekonzepte in Ordnung, ich finde diese Schließungen nicht richtig und auch tragen sie m.E. nicht zur Eindämmung der Epedemie bei.

Eine Frau mit rotem Kleid hält die Hände ans Gesicht und schreit in ein Mikrofon. © picture alliance/xim.gs/Philipp Szyza Foto: Philipp Szyza

Kultur trotz Corona - Mach mal laut

Die Sendereihe und Initiative soll norddeutschen Künstlern einen Platz einräumen und um ihre Stimme zu erheben, wie die Sängerin Sarajane. mehr

Mehr Kultur

Gerhard Henschel, Frank Schulz © MichaelAust, Susanne Schleyer Foto: MichaelAust, Susanne Schleyer

Der Norden liest in Kiel: Line Hoven und Jochen Schmidt

Line Hoven und Jochen Schmidt lesen in Kiel aus "Paargespräche". Sehen Sie hier den Livestream ab 20 Uhr. Video-Livestream

Diana Damrau, Sopranistin © Jürgen Frank Foto: Jürgen Frank

"Royal Affairs": Diana Damrau heute live in concert

Opern-Weltstar Diana Damrau gibt exklusiv.es Konzert mit NDR Radiophilharmonie: als Video-Livestream und auf NDR Kultur. mehr

Szene aus dem Film "Das Geheimnis des Totenwaldes" mit Matthias Brandt und Karoline Schuch © NDR/ConradFilm, Bavaria Fiction 2020

"Göhrde-Morde": Die Hintergründe des wahren Kriminalfalls

Die "Göhrde-Morde" sorgten Ende der 80er-Jahre für Aufsehen. Um den für das Erste verfilmten Kriminalfall gibt es ein großes Angebot. mehr

Amanda Seyfried als Marion Davies und Gary Oldman als Herman Mankievicz - Szene aus dem Spielfilm "Mank" von David Fincher © Netflix

"Mank" - Finchers Reflektion über Hollywoods Goldene Ära

David Fincher klärt im Netflix-Film "Mank", wer das Drehbuch zu "Citizen Kane" schrieb: Orson Welles oder Herman J. Mankiewicz? mehr