Stand: 07.09.2020 17:45 Uhr

"Cancel Culture": Zitate aus der NDR Debatte

"Cancel Culture" - der Begriff macht die Runde. Und natürlich besonders ein Fall, die Ausladung von Autorin und Kabarettistin Lisa Eckhart vom Hamburger Harbour Front Literaturfestival - vor ihrer erneuten Einladung und der endgültigen Absage. In dieser Woche gehen die Kulturredaktionen des NDR im Radio, im Fernsehen und im Internet der Sache etwas auf den Grund gehen. Hier sind die bislang pointiertesten Meinungen zum Thema "'Cancel Culture' - lieber absagen als aushalten?"

Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg

Es gibt da diese Haltung: "Wir verstehen die Welt so gut, wie sie noch niemand anderes vor uns verstanden hat." Man sollte gelegentlich berücksichtigen, dass Menschen in 50 Jahren vielleicht über unsere heutigen Standpunkte ähnlich denken und sagen, "da müssen wir ja was rausschneiden". Literatur und Kulturorte müssen offene Orte seien. Sie müssen ganz unterschiedliche Meinungen zulassen, sonst sind wir verloren.

Kolumnist und Blogger Sascha Lobo

Der Blogger, Kolumnist und Autor Sascha Lobo in einer Talkshow © imago images / teutopress
Der Blogger, Kolumnist und Autor Sascha Lobo äußert sich um Thema "Cancel Culture" beim NDR Kulturjournal.

Der Begriff "Cancel Culture" ist auf dem Weg, ein rechter Kampfbegriff zu werdem. (…) Die Gefahr des Kampfbegriffs besteht vor allem, weil man ausschließlich linke und von Minderheiten ausgeübte Bestrebungen als "Cancel Culture" bezeichnet. Tatsächlich gibt es von der liberalen, von der konservativen und von allen möglichen bürgerlichen Seiten schon lange Bestrebungen, bestimmte Dinge gesellschaftlich nicht zuzulassen.

Es gibt eine ganze Reihe von Leuten mit denen würde ich mich niemals auf eine Bühne stellen, und das ist nicht der Untergang der Welt und auch nicht die große Bedrohung durch "Cancel Culture". Sondern es ist meine freie Entscheidung und mein Teil der Debatte!

 

VIDEO: Lobo & Poschardt: "Lass mich doch mal ausreden!" (17 Min)

Beiträge
Zwei Pfeile die mit "Pro und Contra" beschriftet sind, wobei das "Contra" größer ist. © NDR

"Cancel Culture" - Pro und Contra

"Cancel Culture", die Kultur des Absagens, wird kontrovers diskutiert. Darf man Auftritte, Filme oder Texte einfach absagen, statt andere Meinungen und Standpunkte zu diskutieren? Ein Pro und Contra. mehr

Clarc Gable mit Zigarre im Mund und Hattie McDaniel im Filmklassiker "Vom Winde verweht" von 1939, Regie: Victor Fleming © picture alliance/United Archives

Nix darf man mehr?! - "Cancel Culture" in den USA

"Cancel Culture" ist zu einem Reizwort in den USA geworden. Die Debatte dort zeigt deutlich, wie tief die Gräben sind - nicht nur zwischen dem liberalen und dem konservativen Lager. mehr

Der Kabarettist Florian Schroeder zu Gast bei einer ARD-Talkshow © imago images / Horst Galuschka Foto: Horst Galuschka

"Cancel Culture" - Wie gehen Kabarettisten damit um?

Wie denkt die Kabarettisten-Szene über "Cancel Culture"? NDR Reporter Peter Helling hat sich umgehört und einige sehr deutliche Antworten zu hören bekommen - etwa von Florian Schroeder. mehr

Rainer Moritz im Studio von NDR Kultur © NDR Foto: Patricia Batlle

"Literatur und Kulturorte müssen offene Orte sein"

Rainer Moritz ist Leiter des Hamburger Literaturhauses, wo die Kabarettistin Lisa Eckhart am Donnerstag aus ihrem Roman "Omama" liest. Was sagt er zur Debatte um "Cancel Culture"? mehr

Kabarettistin Lisa Eckhart  Foto: Andre Havergo

Scharfe Kritik von Lisa Eckhart an Harbour Front

Erst wurde Lisa Eckhart vom Harbour Front Literaturfestival aus- dann wieder eingeladen. Im Gespräch erklärt die österreichische Kabarettistin ihre Gründe für eine endgültige Absage. mehr

Übersicht der Debatte
Eine junge Frau hält sich den Mund zu und schaut ernst in die Kamera. © photocase.de Foto: nanihta

"Cancel Culture" - lieber absagen als aushalten?

Absage von Veranstaltungen, Entfernung von Statuen, Blocken von Social-Media-Accounts: Das Phänomen "Cancel Culture" wird kontrovers diskutiert - auch in der aktuellen Debatte der NDR Kulturredaktionen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 07.09.2020 | 22:00 Uhr

Mehr Kultur

Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz sitzen auf den Stufen zur Alster © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Das Gemischte Doppel empfiehlt Bücher für den Sommer(urlaub)

Viele neue Buchtipps. Mit dabei: Neues von Sebastian Barry, Maarten t’Hart, und Leïla Slimani und ein Buch über Paare am Pool. mehr