Filmszene mit  NORA ARNEZEDER und Dave Bautista (als Scott Ward), die sich in die Augen starren, aus "Army of the Dead" von Zack Snyder © Netflix Foto: Clay Enos

"Army of the Dead": Jack Snyders furiose Zombie-Apokalypse

Stand: 02.06.2021 15:19 Uhr

Zack Snyders Zombiefilm "Army of the Dead" mit Dave Bautistat, der nun bei Netflix zu sehen ist, kombiniert 148 Minuten lang Zombie-Horror, Comedy und Heist-Film während einer Zombie-Epidemie in Las Vegas.

von Katja Nicodemus

In den Zeiten der Pandemie verändert sich unser Blick auf das Zombiegenre, das von einer dystopischen Seuche erzählt: der Ansteckung durch Untote. "Army of the Dead" heißt ein Zombiefilm des amerikanischen Action-Regisseurs Zack Snyder. In einer Nebenrolle dabei ist der deutsche Schauspieler und Regisseur Matthias Schweighöfer in der Rolle eines Safe-Knackers. Ein Blick darauf, was die Zombies mit der Spielermetropole Las Vegas anstellen.

Vorgeschichte: Superzombie entkommt geheimen Militärtransport

Filmszene mit Raúl Castillo (als Mickey Guzman), Omari Hardwick (als Vanderohe) und Ana de la Reguera als Cruz  - Filmszene aus "Army of the Dead" von Zack Snyder © Netflix Foto: Clay Enos
Eine Gruppe von Söldnern und Söldnerinnen streift durch das vom Zombie überrante Las Vegas.

Bei Standardsituationen in Actionfilmen weiß man meistens, worauf es hinausläuft: Darauf zum Beispiel, dass es nicht so einfach ist, einen Ort pünktlich zu verlassen. Zumal, wenn bei einem schwerbewaffneten geheimen Militärtransport gerade ein Superzombie nach Las Vegas entkommen ist.

Einige Jahre später sieht die Lage so aus: Las Vegas wurde von Zombies überrannt, verseucht, zerstört. Die amerikanische Armee plant, die Wüstenstadt mit einer nuklearen Bombe auszuradieren. Aber bevor das passiert, wird ein japanischer Milliardär und Casinobesitzer in einer Burger-Braterei den Helden dieses Films anwerben.

Dave Bautista spielt Soldaten mit entspanntem Groove

Filmszene mit Matthias Schweighöfer (als Dieter) und Dave Bautista (als Scott Ward), die sich in die Augen starren, aus "Army of the Dead" von Zack Snyder © Netflix Foto: Clay Enos
Matthias Schweighöfer spielt in Zack Snyders Blockbuster einen Safe-Spezialisten an der Seite Dave Bautistas. Bautista war zuvor etwa in "Blade Runner 2049" zu sehen.

Der amerikanische Schauspieler und frühere Wrestling-Star Dave Bautista spielt den ehemaligen Soldaten Scott mit einem entspannten Groove. Ein handverlesenes Trüppchen darf Scott für den Einsatz anwerben. Ehemalige Kameradinnen vom Militär sind dabei, eine Helikopterpilotin, ein Kunstschütze - und auch ein begnadeter Safeknacker, gespielt von Matthias Schweighöfer.

Überhaupt ist Schweighöfers kampfesunerfahrene Figur für einige Witzchen von Zack Snyders Zombiefilm zuständig, von denen aber die meisten nicht so recht zünden wollen. Sobald die Truppe auf ihren Wegen durch die zertrümmerte Spielerstadt zusammenwächst gibt es aber immerhin kleine Einsprengsel von trockenem Humor.

Zack Snyder kombiniert Zombiegenre mit Comedy und Heist-Film

"Army of the Dead", ist der Versuch, Comedy, Zombiefilm und Elemente des Heist-Movies, des Überfallfilms, zu verbinden. Und obwohl die Figuren auf dem Weg zum Casino-Safe ständig in Bewegung sind, tritt der Film während seiner fast zweieinhalb Stunden Laufzeit ziemlich auf der Stelle: Die Truppe wird langsam dezimiert, die Todesarten gleichen sich, und leider erwischt es zu früh die wenigen interessanten Frauenfiguren.

"Army of the Dead": Zombies mit Gefühlen und Plänen

Ein Zombie springt über Spielautomaten in einer Spiehölle in las Vegas - Filmszene aus "Army of the Dead" von Zack Snyder © Netflix Foto: Clay Enos
Ein Zombie hechtet durch eine verwüstete Glücksspielhalle.

Zack Snyders Film gesteht den Untoten seines Filmes eine Individualität zu: In "Army of the Dead“ gibt es sogenannte Alphas, intelligente Zombies mit Gefühlen und Plänen. Aber auch sie werden als Kanonenfutter enden - zwischen zerstörten Hoteltürmen und verwüsteten Glücksspielhallen, denen man ihre Herkunft aus dem Computer allzu sehr ansieht. Indessen lassen sich der Held, und seine Tochter, die ebenfalls in dem Schlamassel gelandet ist, alle Zeit der Welt für Persönliches. Etwa für die Aussprache über den Tod der Mutter.

Fantasy-mäßige Bilder zeigen Zombies mit Speeren auf Pferden. Es gibt viele abgetrennte Körperteile. Für die Reste von Scotts Truppe geht es nicht mehr ums Geld, sondern ums Überleben. Und irgendwann wird klar, dass sich die Idee Las Vegas auch durch eine Atombombe nicht zerstören lässt.

Schweighöfer hat für den Streaminganbieter übrigens jetzt schon ein Prequel - einen Vorfilm - zu seinem Auftritt in "Army of the Dead" gedreht, in dem er die Hauptrolle spielt und auch selbst Regie führt.

Army Of The Dead

Genre:
Thriller
Produktionsjahr:
2021
Produktionsland:
USA
Zusatzinfo:
mit Dave Bautista, Matthias Schweighöfer, Nora Arnezeder, Garret Dillahunt
Veröffentlichungsdatum:
ab 21. Mai auf Netflix
Regie:
Zack Snyder
Länge:
148 Minuten
FSK:
ab 16 Jahre

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 27.05.2021 | 06:40 Uhr

Ein junger Mann mit weißem Hut (Brady Jandreau) reitet auf einem Schimmel - Szene aus dem Film "The Rider" von Chloe Zhao © Weltkino Filmverleih GmbH

Mediathek-Tipps: Preisgekrönte Filme und spannende Serien

Spannende Thriller, skurille Komödien, sozialkritische Dramen: In den Mediatheken lassen sich viele außergewöhnliche Filme finden. mehr

Die beiden Kreaturen Godzilla und Kong bekämpfen sich im Action-Film "Godzilla vs. Kong" © 2021 LEGENDARY AND WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. ALL RIGHTS RESERVED. GODZILLA TM & © TOHO CO., LTD. Foto: Courtesy of Warner Bros. Pictures and Legendary Pictures

Die Kinos öffnen: Diese neuen Filme erwarten die Zuschauer

Die meisten Kinos öffnen voraussichtlich Anfang Juli - mit Oscarsiegern wie "Der Rausch" und "Nomadland" sowie Otto Waalkes' "Catweazle". mehr

Mehr Kultur

Chor im Grünen © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Sing mit! Das NDR Chorexperiment

Singe Deine Version von "Dat Du min Leevsten büst" ein und schick uns Dein Video für die große Collage! mehr