Stand: 15.08.2019 12:30 Uhr

Weltpremiere: Bella Thorne beim Filmfest Oldenburg

"Flucht durchs Höllental" heißt der deutsche Abenteuerfilm, der in Oldenburg seine Vorpremiere feiert.

Sie ist Model, Schauspielerin, Sängerin und hat 21 Millionen Follower bei Instagram. Jetzt versucht sich Bella Thorne als Regisseurin. Sie kommt nach Oldenburg, um beim Filmfest ihr Erstlingswerk "Her & Him" zu präsentieren. Der Film hat schon vor der Erstaufführung für reichlich Schlagzeilen gesorgt. "Disney-Star dreht Schmuddelfilme", "Bella Thornes Regiedebüt ist ein Porno" oder "Bella Thorne dreht Porno - spielt aber nicht mit", titelten verschiedene Medien in den vergangenen Tagen. "Es ist sicherlich ein provokanter Film", sagte Filmfest-Chef Torsten Neumann der "Nordwest-Zeitung". Die Weltpremiere wird zweifellos einer der Höhepunkte des Festivals, das vom 11. bis 15. September läuft.

Bild vergrößern
Bald heißt es: Willkommen in Oldenburg, Bella Thorne!
Zwei neue Preise in diesem Jahr

Trotz aller Schlagzeilen: "Her & Him" ist natürlich nicht der einzige Film, der beim Festival läuft. Sicherlich ebenso sehenswert sind etwa "Cuck", die Geschichte eines Einzelgängers, der zum Amokläufer wird oder der Psychothriller "Mother's Instinct" des Regisseurs Oliver Masset-Depasse. Auch der deutsche Abenteuerfilm "Flucht durchs Höllental" und das Drogen-Drama "Cat Sticks", das in Kalkutta (Indien) spielt, gehen ins Rennen. Zwei neue Auszeichnungen sind von den Organisatoren ausgelobt: Ein mit 3.000 Euro dotierter Preis für den besten Debütfilm sowie der sogenannte Audacity Award. Mit dem Preis sollen Filme prämiert werden, die Genre-Grenzen sprengen und neue Erzählmuster entwickeln.

Ein Trailer im Stile von "Le Samourai"

Seit 26 Jahren gibt es das Filmfest mittlerweile und wie in jedem Jahr wird auch 2019 der German Independence Award an den besten Feature-Film und für den besten Short-Film verliehen. Zu sehen ist schon der Trailer des Filmfestivals bei YouTube, der an die Anfangsszene des Melville-Klassiker "Le Samourai" mit Alain Delon angelehnt ist.

Die Spielorte in der Stadt sind das Casablanca Programmkino, Cine k Muvi und Studio, die Exerzierhalle am Pferdemarkt, das theater hof/19 sowie die JVA Oldenburg. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der offiziellen Internetseite des Festivals.

Weitere Informationen

Filmfestivals in Niedersachsen

Niedersachsens Filmfestivals mögen klein sein im Vergleich etwa zur Berlinale. Dennoch genießen einige international hohes Ansehen. Die Filmfestivals in Niedersachsen. mehr

Internationales Filmfest Oldenburg gestartet

Das Internationale Filmfest Oldenburg ist gestartet. Zum ersten Mal in der Geschichte des Filmfestivals lief zur Eröffnung kein deutschsprachiger Film, sondern eine Produktion aus Russland. (13.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.09.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Kultur

51:09
NDR Info