Anwaltsserie The Split © Sister Pictures Limited

"The Split - Beziehungsstatus ungeklärt" im NDR Fernsehen

Stand: 25.03.2021 17:37 Uhr

In der britischen Serie "The Split" setzen sich Anwältin Hannah und ihre Schwestern privat und beruflich mit dem Thema Scheidung auseinander. Zu sehen ab 25. März im NDR Fernsehen - sowie in der ARD-Mediathek.

Sendetermin der britischen Serie ist vom 25. März bis 29. April, immer donnerstags im NDR Fernsehen. Parallel sind die Folgen der ARD-Mediathekbis zum 24. April verfügbar.

Was bleibt am Ende einer Ehe? Anwältin Hannah und ihre Schwestern müssen sich mit der Frage auseinandersetzen, wie die Trennung der eigenen Eltern ihr berufliches und privates Leben beeinflusst hat.

Als die Scheidungsanwältin Hannah (Nicola Walker) die Kanzlei ihrer Familie verlässt, riskiert sie damit nicht nur die Beziehung zu ihrer Mutter und Schwester. In der neuen Firma arbeitet sie von nun an mit ihrem attraktiven Ex Christie (Barry Atsma) zusammen, zu dem sich die verheiratete Mutter nach all den Jahren noch immer hingezogen fühlt. Das bleibt auch ihrem Ehemann Nathan (Stephen Mangan) nicht lange verborgen.

Szenenbild aus der Serie "The Split - Beziehungsstatus ungeklärt": Vier Frauen laufen nebeneinander her auf einer Brücke. © Sister Pictures
Ruth (Deborah Findlay), Nina (Annabel Scholey), Hannah (Nicola Walker) und Rose (Fiona Button).

Während Hannas Schwester Nina (Annabel Scholey) in der Familienkanzlei gegen die übermächtige Mutter Ruth (Deborah Findley) kämpft, bereitet sich Schwester Rose (Fiona Button) auf die Hochzeit mit ihrem Freund vor. So unterschiedlich die drei Schwestern sind, die Erfahrung, früh von ihrem Vater verlassen worden zu sein, prägt ihr Leben noch heute. Schmerzhafte Trennungen, betrügende Ehemänner, der Krieg ums Vermögen und im schlimmsten Fall um die Kinder - wenn zwei sich trennen, stellt sich die Frage: Was bleibt am Ende einer Ehe?

"The Split": Serienstart am 25. März im NDR Fernsehen

In zwei Staffeln à sechs Episoden folgen wir der Familienanwältin Hannah nicht nur durch harte Scheidungskriege, sondern auch durch ihre eigene Beziehungskrise. Die drei Schwestern müssen sich mit der Frage auseinandersetzen, wie die Trennung der eigenen Eltern ihr berufliches und privates Leben beeinflusste und ob bei all dem Drama der Glaube an das Modell Ehe überwiegt.

Sendetermin: Die Anwaltsserie wird ab dem 25. März wöchentlich um 22.50 Uhr im NDR Fernsehen gezeigt. In der ARD Mediathek sind die ersten Folgen der Serie bereits zu sehen.

Weitere Informationen
Szene aus der ARD-Serie "Spätzle Arrabbiata oder eine Hand wäscht die andere" mit Adam Bosdoukos (r.) und Christina Hecke als Bürgermeisterin ©  SWR/Polyphon Pictures/Markus Fenchel

Tragik, Komik, Dramatik: Neue Serien in der ARD Mediathek

Witzige Komödien, dramatische Liebesgeschichten, tragische Ereignisse: In der ARD Mediathek lässt sich für jeden Geschmack etwas finden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | The Split – Beziehungsstatus ungeklärt | 23.03.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Kultur

Christian Kuhnt © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

SHMF mit 160 Konzerten geplant: "Es wird kein normales Festival"

Wie sehen die Planungen für das Schleswig-Holstein Musik Festival aus? Ein Gespräch mit dem Intendanten Christian Kuhnt. mehr