Stand: 19.08.2021 12:59 Uhr

"Star Trek"-Sammler: Kein Museum in Bad Münder

Martin Netter auf seiner "Brücke". © NDR
Star-Trek-Sammler Martin Netter will ein Ausstellungsprojekt umsetzen, doch die Zeit drängt. (Archivbild)

Wer rund 150.000 Original-Requisiten der Science-Fiction-Serie "Star Trek" besitzt, den kann man entweder als Freak oder als einen der größten Experten für Captain Kirk und das "Raumschiff Enterprise" bezeichnen. Martin Netter heißt der Mann aus Bakede bei Bad Münder. Zwar handelt er mit den Artikeln, aber er ist auch ein leidenschaftlicher Sammler. Seine Leidenschaft für "Star Trek" wollte er gerne mit der terrestrischen Öffentlichkeit teilen und ein Ausstellungsprojekt umsetzen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtete. Die EU hatte bereits zugesagt, das Projekt mit 176.000 Euro zu fördern. Doch die Rahmenbedingungen stimmten nicht.

Die EU-Förderung nur bis 2020

Die EU hätte das Ausstellungsprojekt nur gefördert, wenn es in einem Mischgebiet umgesetzt worden wäre. Netters Halle, in dem die Kostüme, Kulissenteile und Klingonen-Masken lagern, liegt allerdings in einem Gewerbegebiet. Aus diesem Grund hätte der Flächennutzungsplan geändert werden müssen. Das allerdings braucht Zeit, Zeit die Netter nicht hatte, denn die EU wollte das Projekt laut Netter bereits im März 2020 abrechnen.

Private Führungen bleiben

Der Architekt habe Netter gesagt, dass man etwa zwei Jahre brauche, um ein solches Projekt zu realisieren. Dann kam zu den Finanzierungsschwierigkeiten noch die Corona-Pandemie. "Star Trek"-Fan Netter hat sich nun entschieden, in seinen ursprünglichen Räumlichkeiten zu bleiben und den Traum vom öffentlichen Museum zur Seite gelegt. Nach Anmeldung führt er weiter gern "Star Trek"-Fans durch seine beeindruckende Sammlung.

Weitere Informationen
Ein Star Trek Sammler in der Kulisse der Fernsehserie "Raumschiff Enterprise". © NDR

Martin Netter hat die Sterne vom Himmel geholt

Von der Original-Klingonen-Maske bis zur Kommandobrücke der "Enterprise": Martin Netter hat in Bad Münder mehr als 150.000 Objekte aus dem "Star Trek"-Universum gesammelt. (20.12.2017) mehr

Kirstin und Marc Langrock stehen neben der Nachbildung der Kinofigur "Jabba" in einem der 29 nachgebildeten Set-Szenen aus unterschiedlichen Filmen der "Star Wars"-Serie.

"Star Wars"-Museum in Dassow eröffnet

In Dassow können "Star Wars"-Fans ab sofort die berühmte Science-Fiction-Reihe nacherleben. Mehr als 30 Filmszenen sind dort in einem neuen Museum in Lebensgröße nachgestellt. (05.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 19.08.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Kultur

Die Sängerin Florence Arman © Florian Moshammer Foto: Florian Moshammer

Reeperbahn Festival im Stream - Jetzt: Florence Arman

Von Jupiter Jones über Thala bis Weval II - NDR.de zeigt zusammen mit ARTE heute wieder Highlights im Stream. Jetzt: Florence Arman. mehr