Stand: 06.02.2020 19:09 Uhr  - NDR Kultur

"Joker" ist großer Favorit bei Oscar-Nominierungen

Am Montag sind in Los Angeles die Oscar-Nominierungen verkündet worden. Zu den Favoriten gehören die Filme "1917", "The Irishman", "Once Upon A Time In Hollywood" und der elfmal nominierte "Joker".

Diese Regisseure können sich freuen: Martin Scorsese, Quentin Tarantino, Sam Mendes und Todd Phillips haben jeweils die meisten Oscarnominierungen für ihre Filme erhalten. Scorseses Mafiafilm "The Irishman" ist insgesamt zehnmal nominiert, ebenso wie Tarantinos Drama "Once Upon A Time In Hollywood" und "1917" von Sam Mendes - ein Film, der den Zuschauer in die Schützengräben des Ersten Weltkrieges versetzt; Todd Philipps düstere Comicverfilmung "Joker" mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle konnte sogar elf Nominierungen ergattern, wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Montag mitgeteilt hat.

"Parasite" überraschend mit sechs Oscar-Nominierungen

Der Südkoreaner Bong Joon-ho schreibt Filmgeschichte. Gerade erst hat er den Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film für seine Sozialsatire "Parasite" entgegengenommen. Nun ist "Parasite" in sechs Kategorien nominiert. Darunter in den Königskategorien bester Film, beste Regie und bestes Drehbuch.

Laura Dern und Renée Zellweger sind nominiert

Noah Baumbachs Scheidungsdrama "Marriage Story" darf in sechs Kategorien auf Oscars hoffen - als bester Film, für das beste Drehbuch und für die beste Nebendarstellerin, Laura Dern. Ob der nominierte Hauptdarsteller Adam Driver allerdings den Topfavoriten und nominierten Joaquin Phoenix ("Joker") den Oscar streitig machen kann, ist fraglich. Auch Antonio Banderas und Leonardo DiCaprio sind in dieser Kategorie mit im Rennen. Bei den besten Hauptdarstellerinnen konkurrieren unter anderem Scarlett Johansson ("Marriage Story") mit Renée Zellweger ("Judy") mit Saoirse Ronan ("Little Women").

Die 92. Oscar-Preisverleihung findet am 9. Februar erneut ohne einen gastgebenden Moderator oder Moderatorin statt. Die Liste aller Nominierten führt der Oscar-Veranstalter auf seiner Website auf.

Mehr Kino

Oscars: Wie sich Hollywood an alte Strukturen klammert

Bereits bei den Golden Globes war ein Siegeszug der Streaming-Dienste erwartet worden, doch es gewannen vielfach die traditionellen Hollywood-Studios. Wie wird es nun bei den Oscars aussehen? mehr

Oscars 2020: Doris Dörrie entscheidet mit

Regisseurin Doris Dörrie ist seit dem vergangenen Jahr Jury-Mitglied der Oscar-Academy. "Es ist noch ein weiter Weg bis zur Gleichberechtigung bei den Oscars", stellt sie fest. mehr

Golden Globes: Wer räumte ab, wer ging leer aus?

ARD-Korrespondentin Nicole Markwald hat die Preisverleihung der Golden Globes in Los Angeles verfolgt. Ein Gespräch über Gewinner wie Quentin Tarantino und besondere Momente der Gala. mehr

Kino-Rückblick 2019: Joker, Legenden und Systemsprenger

Die erfolgreichsten Filme 2019 im Kino waren nicht immer die interessantesten. Eine Bilanz des Jahres mit Horror-Clowns, Bösewichten, Königinnen, Musik-Legenden und einer Systemcrasherin. mehr

"Systemsprenger" unterliegt "The Favourite"

Bei der Verleihung der Europäischen Filmpreise hat der Hamburger Film "Systemsprenger" gab es einen Preis für die beste Musik. Das Drama war auch die deutsche Oscar-Hoffnung, schaffte es aber nicht auf die Shortlist für den besten internationalen Film. mehr

"Parasite": Perfides Sittenbild der Gesellschaft

Bei den Oscars wurde "Parasite" als bester Film ausgezeichnet. Regisseur Bong Joon-ho zeichnet in seinem Film "Parasite" ein perfides Sittenbild der südkoreanischen Gesellschaft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 13.01.2020 | 17:40 Uhr

Kriegsfilm "1917": Bildgewaltig, aber ohne Haltung

Auch wenn Sam Mendes' Kriegsdrama "1917" preisgekrönt und oscarnominiert ist, so fehlt doch eine formale oder inhaltliche Auseinandersetzung mit der Kriegsthematik. mehr

Mehr Kultur

44:25
Unsere Geschichte
04:41
Kulturjournal