"In 80 Tagen um die Welt (2)": Phileas Fogg (David Tennant), Jean Passepartout (Ibrahim Koma) und Abigail Fix (Leonie Benesch) stehen auf den Gleisen vor einer Eisenbahn im Hintergrund. © ZDF und Tudor Cucu.

Mediathek-Tipps für ARD und ZDF an den Feiertagen

Stand: 29.12.2021 14:07 Uhr

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gab es zum Fest viele alte Klassiker, aber auch tolle Free-TV-Premieren. Diese Highlights liefen in ARD und ZDF - und sind nun in den Mediatheken zu finden.

von Julia Jakob

Zu den Festtagen gab es jede Menge Free-TV-Premieren. Hier die Highlights aus den TV-Programmen - die in die Mediatheken von ARD und ZDF zu finden sind.

"In 80 Tagen um die Welt": britische Serie in ZDF-Mediathek
  • 8 Teile à 45 Minuten
  • Genre: Abenteuer
  • Bis 22. Dezember 2022 in ZDF-Mediathek

In 80 Tagen um die Welt (1)": Phileas Fogg (David Tennant), Abigail Fix (Leonie Benesch) und Jean Passepartout (Ibrahim Koma) in einem Pariser Hinterhof. © ZDF und Tudor Cucu.
Phileas Fogg (David Tennant, l.), Abigail Fix (Leonie Benesch, M.) und Jean Passepartout (Ibrahim Koma, r.) erleben Paris als eine Stadt im Aufruhr.

Die allererste Jules-Verne-Verfilmung stammt aus dem Jahr 1901. Die fantasievollen Geschichten sind einfach der perfekte Filmstoff. Seit 120 Jahren tauchen immer wieder neue Versionen auf und auch "In 80 Tagen um die Welt" hat jetzt eine Neuverfilmung erfahren. Die Grundgeschichte der Wette wurde nicht verändert, es wird auch wieder in Kostümen geschwelgt, aber diese Version bietet mehr Tiefgang. Die verschiedenen Kulturen, die historischen Begebenheiten sind diesmal nicht nur bunte Kulisse, sondern auch Teil der Geschehnisse. Das alles wird flott und spannend erzählt. Davon lässt man sich gerne mal entführen. Die Serie steht bis zum 23.12.22 in der ZDF-Mediathek.

"Ich bin dein Mensch": Sci-Fi-Spielfilm in ARD-Mediathek

Die Wissenschaftlerin Alma wird drei Wochen lang mit einem humanoiden Roboter zusammenleben. Seine Programmierung sei genau auf Almas Bedürfnisse zugeschnitten - sagen die Konstrukteure. Die künstliche Intelligenz soll also der perfekte Lebenspartner sein. Was in digitalen Gedankenspielen funktionieren mag, stößt in der Realität an seine Grenzen. Denn Gefühle lassen sich nicht in Eins und Null aufteilen. Und so erzählt "Ich bin dein Mensch" mal eine ganz andere Art von Liebesgeschichte, luftig, amüsant und lebensklug. Alma wird von Maren Eggert gespielt, die für ihre Darstellung einen Silbernen Bären auf der Berlinale erhielt. Der Film steht drei Monate in der ARD-Mediathek.

Weitere Informationen
Dan Stevens tanzt mit Maren Eggert in einer Szene von Maria Schraders Berlinale-Wettbewerbsfilm "Ich bin dein Mensch" © Christine Frenzl / Majestic Foto: Christine Frenzl

"Ich bin dein Mensch": Leben mit Roboter - nervige Perfektion

Die Hamburgerin Maren Eggert gewann damit auf der Berlinale den Preis für die beste schauspielerische Leistung. Die Sci-Fi-Romanze ist in der ARD-Mediathek. mehr

"Der Doktor und das liebe Vieh": BBC-Erfolgsserie in ARD-Mediathek

"Der Doktor und das liebe Vieh" - James Herriot (Nicholas Ralph) hat im Dorf Darrowby Arbeit als Tierarzt gefunden. © WDR/Playground Television UK Ltd & all3media international
James Herriot (Nicholas Ralph) hat im Dorf Darrowby Arbeit als Tierarzt gefunden.

Ein Serienklassiker aus den 70ern in einer Neuauflage. Damals begleiteten Millionen den Tierarzt James Herriot, den es nach Yorkshire verschlug. Auch in der Jetztzeit muss sich Herriot mit der eigenwilligen Landbevölkerung, seinem grantelndem Chef und der flotten Helen auseinandersetzen. Es werden keine neuen Geschichten erzählt, aber der Transfer ins Heute funktioniert wunderbar. Wohlfühlfernsehen, Alltagsflucht und eine herrlich melancholische Reise in eine Zeit, in der es einfach etwas ruhiger und berechenbarer zuging. Oder anders formuliert: wie "Schwarzwaldklinik", nur mit Tieren. Alle Folgen stehen seit dem 23.12 in der ARD-Mediathek.

"Die Känguruh-Chroniken": Kinokomödie in ZDF-Mediathek

Marc-Uwe (Dimitrij Schaad) macht Pfannkuchen - Szene aus "Die Känguru-Chroniken" von Dani Levy © x Verleih
Läuft am 25. Dezember im ZDF: "Die Känguru-Chroniken" von Dani Levy.

Ein kommunistisches Känguruh - was für ein quatschiger Gedanke. Herrlich! Und dieses Tier zieht dann bei dem Überlebens-Kleinkünstler Marc-Uwe ein. Harmonisch ist diese WG wahrlich nicht, aber im Kampf gegen Rechtsextreme und Fremdenhass sind die zwei sich einig. Und so wird sich der nationalpopulistische Immobilienhai Dwigs noch wundern. Er will das Viertel, in dem die zwei ungleichen Bewohner leben, abreißen und ein schickes Einkaufszentrum errichten. Ein Slapstick-Kleinkrieg beginnt.

Der Film erfindet kaum neue Dialoge, hat vieles aus der Buchvorlage von Marc-Uwe Kling übernommen. Wer die Bestseller nicht kennt, wird seinen Riesenspaß haben. Aber auch wer sie kennt, kann die leichte und gelungene Unterhaltung genießen. Denn die Pointen sitzen, das Timing stimmt und die Komik funktioniert. Der Film steht drei Monate in der ZDF-Mediathek.

Weitere Informationen
Marc-Uwe (Dimitrij Schaad) macht Pfannkuchen - Szene aus "Die Känguru-Chroniken" von Dani Levy © x Verleih

"Känguru-Chroniken": Verfilmung hopst etwas zu kurz

Der Lebenskünstler Marc-Uwe lebt in der Komödie mit einem Beuteltier zusammen. Die Verfilmung des Bestsellers bleibt leider hinter der Buchvorlage zurück. mehr

"Eldorado KaDeWe" - historische Serie in ARD-Mediathek

Szene aus der Serie "Eldorado - KaDeWe" auf WDR in der ARD Mediathek © ARD Degeto/RBB/Constantin Television/UFA Fiction/Dávid Lukács Foto: Dávid Lukács
In sechs Kapiteln führt die Serie über vier Freunde zurück in die goldenen 20er-Jahre in Berlin.

Das KaDeWe in Berlin ist weltberühmt. Und es hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Die Serie mit Victoria Trauttmannsdorf erzählt mit toller Ausstattung aber nicht nur die Historie des Kaufhauses, sondern auch von den politischen Unruhen. Die Spannung entsteht aus dem Lebensgefühl der 20er-Jahre: Auf der einen Seite die moderne Metropole mit blühendem Nachtleben und neuer gesellschaftlichen Strukturen, auf der anderen Seite eine zunehmende politische Radikalisierung. Vor diesem Hintergrund kämpfen vier sehr unterschiedliche Freunde um ihr Glück. Dank einer tollen Besetzung mit vielen frischen Gesichtern entsteht ein schillerndes, vielseitiges aber auch berührendes Porträt einer Epoche. Die Serie steht bis 27. März 22 in der ARD-Mediathek.

 

Weitere Informationen
Charlotte (Maria Furtwängler) und Ruben (Jens Harzer) mit Udo Lindenberg im Hotel Atlantic Szene  aus ARD/NDR TATORT: ALLES KOMMT ZURÜCK, am Sonntag (26.12.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN © NDR / Frizzi Kurkhaus Foto: Frizzi Kurkhaus

"Alles kommt zurück": Tatort mit Udo Lindenberg zu Weihnachten

Der Fall mit Kommissarin Lindholm wird zu Weihnachten im Ersten ausgestrahlt. Hier sehen Sie die ersten Bilder. mehr

Folge 8: Leo (Ulrik William Graesli), Alisa (Anastasia Martin) und Ivy (Aisling Sharkey) halten zusammen © Lemming Film

"Die Erben der Nacht": Vampirserie erneut im NDR Fernsehen

In der beliebten Serie steht 1889 die Zukunft der Vampire auf dem Spiel. Beide Staffeln der NDR Koproduktion werden im NDR wiederholt. mehr

Szene mit Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm und Udo Lindenberg im ARD/NDR TATORT: ALLES KOMMT ZURÜCK, am Sonntag (26.12.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN © NDR / Frizzi Kurkhaus Foto: Frizzi Kurkhaus

"Eine Wundertüte": Weihnachtstatort mit Lindenberg und Furtwängler

Detlev Bucks Hamburger Tatort "Alles kommt zurück" wurde am Sonntag im Ersten ausgestrahlt. Die Hauptdarsteller im Interview. mehr

"Ein Känguru wie du" - Szene aus dem Kinder-Animationsspielfilm © Honorarfrei - nur für diese Sendung inkl. SocialMedia bei Nennung ZDF und © JEP-Animation GmbH.

Weihnachtsfilme für Kinder in den Mediatheken von ARD und ZDF

Viele Märchen, die Serie "Nils Holgersson" und lustige Spielfilme wie "Kein Herz für Inder", Weihnachtsfilm- und Serientipps für Kinder. mehr

Szene aus der 96. Büttenwarder-Folge "Nur noch 14 Tage": An einem Baum hängt ein Wahlplakat, ein Mann blick darauf. © NDR/Nicolas Maack

"Neues aus Büttenwarder": Großes Serienfinale im NDR Fernsehen

Nach 24 Jahren endet die norddeutsche Kultserie mit neuen Folgen - die letzten beiden werden am Dienstag gesendet. mehr

Weitere Informationen
Schauspielerin Victoria Trauttmannsdorf zu Gast auf dem roten Sofa. © Screenshot
38 Min

DAS! mit Schauspielerin Victoria Trauttmansdorff

Seit Jahren ist die 61-Jährige Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. Jetzt ist sie in der Serie "Eldorado KaDeWe" zu sehen. 38 Min

Jennifer Lopez und Owen Wilson in der romantischen Komödie "Marry Me - Verheiratet auf den ersten Blick" © 2020 UNIVERSAL STUDIOS

2G oder 2G-Plus? Die Regeln für den Kinobesuch im Norden

Welche Corona-Regeln gelten für den Kinobesuch? Eine Übersicht für die norddeutschen Bundesländer im Frühjahr 2022. mehr

Zwei Gruppen von Tänzerinnen und Tänzern blicken sich herausfordernd an - Szene aus dem Film "West Side Story" von Steven Spielberg © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation. Foto: Niko Tavernise

Filme 2021: Diese Highlights liefen dieses Jahr im Kino

Mit "West Side Story" geht das Filmjahr zu Ende. Es bot Filme wie "First Cow", "Keine Zeit zu sterben" und "Dune". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 27.12.2021 | 17:55 Uhr

Viele Stapel Bücher auf Tischen und in Regalen einer Buchhandlung. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jan Woitas

Die interessantesten literarischen Neuerscheinungen 2021

Spannende Romane, fesselnde Erzählungen, berührende Lyrik: Viele aufregende Bücher sind in diesem Jahr erschienen. mehr

Mehr Kultur

CD-Cover: Joseph Moog - Reger: Piano Conerto / 6 Intermezzi © ONYX

CD der Woche: Joseph Moog spielt Werke von Max Reger

Der Pianist Joseph Moog zeigt auf seiner neuen CD keine Furcht vor dichten Strukturen, sondern Freude an deren Durchdringung. mehr