Stand: 17.03.2019 06:37 Uhr

Mal Lady, mal Vamp - Nadja Tiller feiert 90. Geburtstag

Gut gelaunt, elegant und charmant - so zeigt sie sich auch heute noch. Nadja Tiller, die über fünf Jahrzehnte lang die Vorzeigedame des deutschsprachigen Films war. Noch 2004 im Fernsehfilm "Bernsteinamulett" spielt sie hinreißend einen mondänen UFA-Star. In ihren Rollen geht sie mit der Zeit: In Fernsehspielen wie "Nächte mit Joan" (1988) oder "Sturmzeit" (1999) oder Leander Haußmanns Filmkomödie "Dinosaurier" (2009) beweist die gebürtige Wienerin ihre Wandlungsfähigkeit. Am Sonnabend wurde sie 90 Jahre alt. Reingefeiert wurde in der NDR Talk Show. Mit dabei waren ihre beiden Kinder Natascha und Jan-Claudius, ihre vier Enkelinnen und viele Weggefährten.

Nadja Giller und Natascha Giller zu Gast in der NDR Talk Show.

Schauspielerin Nadja Tiller

NDR Talk Show -

Über fünf Jahrzehnte war sie das weibliche Vorzeigegesicht des deutschsprachigen Films. In der NDR Talk Show feiert Nadja Tiller live in ihren 90. Geburtstag.

4,15 bei 27 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Durchbruch als Edelcallgirl Nitribitt

Nadja Tiller wird am 16. März 1929 in Wien geboren. Beide Eltern sind Schauspieler. Nach der Schule studiert sie ab 1945 am Max-Reinhardt-Seminar und später an der Musik- und Schauspielakademie ihrer Heimatstadt. 1949 gewinnt die angehende Schauspielerin die Wahl zur "Miss Austria" und hat ihr Filmdebüt in "Märchen vom Glück".

Zunächst hat sie nur kleine Rollen. Durch "Die Barrings" (1955) und die "Die Buddenbrooks" (1959), vor allem aber durch den Film "Das Mädchen Rosemarie" (1958) gelingt ihr der Durchbruch. Hier spielt sie die Edelhure Rosemarie Nitribitt - diese Rolle macht sie zum Star in Mitteleuropa. Sie dreht mit O.W. Fischer, Jean Gabin, Curd Jürgens, Yul Brunner, Mario Adorf und Jean-Paul Belmondo. Neben Sophia Loren gilt Nadja Tiller lange Zeit als die erotischste Schauspielerin des europäischen Films.

Auch nach Ende der großen Kino-Ära ist sie gefragt, zum Beispiel im Musical "Applaus". Gemeinsam mit ihrem langjährigen Ehemann Walter Giller begeistert sie auf Theatertourneen ihr Publikum.

Nadja Tiller - die Grande Dame des deutschen Films

Das Glück der Familie

Bei den Dreharbeiten zu "Schlagerparade" lernen sie sich 1953 kennen: die Miss Austria und erfolgreiche Schauspielerin Nadja Tiller, und Walter Giller, der gerne den hemdsärmeligen Kumpeltyp in den damals beliebten Klamauk-Filmen gibt. Die beiden verlieben sich, heiraten drei Jahre später und bekommen zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter.

Eine glückliche Ehe - trotz Affären

Trotz mancher Seitensprünge auf beiden Seiten führt das Traumpaar des deutschsprachigen Films - wie die beiden häufig bezeichnet werden - eine glückliche Ehe. "Man hat mal jemand anderen hübsch oder interessant gefunden, aber wir hätten uns nie scheiden lassen", sagte Tiller vor einigen Jahren in einem Interview. "Irgendwann, wenn die Geschichte vorbei war, sind wir halt wieder nach Hause gefahren", verrät Giller.

Gemeinsam mit Tiller bekommt er im Jahr 2000 für sein künstlerisches Schaffen das Verdienstkreuz am Bande, 2006 wird das Paar für sein Lebenswerk mit dem Bambi ausgezeichnet. 55 Jahre sind die beiden verheiratet als Walter Giller 2011 stirbt.

Nadja Tiller lebt heute im Hamburger Seniorenstift Augustinum. Die begeisterte Großmutter hat vier Enkelkinder. Mit dem Schauspieler Fritz Lichtenhahn hat sie im Seniorenheim das Hörspiel "Traumrollen" aufgenommen, das 2013 zum Hörspiel des Jahres gekürt wurde. Zuletzt auf der Bühne stand Tiller mit 87 Jahren für "My Fair Lady" in Braunschweig. "Es war eine kleine Rolle, hat mir großen Spaß gemacht und war eigentlich ein schöner Abschluss", sagte sie im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Danach sagte sie dem Theater endgültig Adieu. "Es strengt mich ja letztlich doch sehr an."

Dieses Thema im Programm:

NDR Talk Show | 15.03.2019 | 22:00 Uhr

Mehr Kultur

03:07
Schleswig-Holstein Magazin
02:29
Hamburg Journal