Stand: 26.08.2019 21:15 Uhr

Eberhofer zwischen Tofu-Eintopf und vollen Windeln

Leberkäsjunkie
, Regie: Ed Herzog
Vorgestellt von Bettina Peulecke

Erst hatten sie eine nur Fangemeinde, inzwischen haben sie Kultstatus: die Eberhofer-Krimis. Basierend auf der Buchreihe von Rita Falk kommt nun der sechste Fall für den bayerischen Provinzpolizisten Eberhofer in die Kinos. "Leberkäsjunkie" heißt er und vereint wieder alle altbekannten und hochgeschätzten Elemente, Charaktere und Schauspieler wie Sebastian Bezzel, Lisa Maria Potthoff und Simon Schwarz in sich.

"Eberhofer, ich hab einen Schnelltest gemacht. Sie haben die Fitnessparameter von einem 70-Jährigen. Sie sind ein Wrack. Ihren Cholesterinwert würde ich meinem schlimmsten Feind nicht wünschen. Das kommt vom Fressen und von der blöden Sauferei. Ab jetzt halten wir strenge Diät: kein rotes Fleisch, wenig tierische Fette, viel Gemüse, Bewegung an der frischen Luft und kein Alkohol!" Filmzitat

Bild vergrößern
Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) mit extragroßen Leberkässemmel im Kampf mit seiner verordneten Diät.

Eine derartige Ansage kommt beim Eberhofer einem Todesurteil gleich, kann also nur ignoriert werden. Also macht er weiter wie bisher, mit Leberkässemmeln und Weißbier - bis zum Umfallen.

"Leberkäsjunkie" überzeugt durch schlagfertige Dialoge

Aber selbst sein Freund und Kollege, der Privatdetektiv Rudi, ist auf einem merkwürdigen Ernährungstrip: Er schwört aufs Heilfasten und meint, seine Seele beginne dadurch "von innen zu leuchten". Wie gewohnt sind es die schlagfertigen und pointierten Dialoge, die schrägen Figuren und die liebevollen Provinzbeobachtungen und Sticheleien, die das Eberhofer-Universum zusammenhalten und so unterhaltsam machen.

Eberhofer will als Papa punkten

Bild vergrößern
Rudi (Simon Schwarz) - hier abgelenkt durch Kellnerin Mandy (Lara Mandoki) - avanciert zum selbsternannten Ernährungsberater.

Eberhofer und Halb-Ex-Freundin Susi haben einen gemeinsamen Sohn, und als Susi ihm den fast Einjährigen für eine Woche anvertraut, wittert Eberhofer die Chance wenigstens als guter Papa bei Susi wieder punkten zu können. Für das Schauspieler-Paar Lisa Maria Potthoff und Sebastian Bezzel nicht ganz unanstrengend. "Jeder Schauspieler, der sagt, er liebt es mit Babys und Tieren zu drehen, ist wirklich ein Lügner", sagt Lisa Maria Potthoff. "Sebastian hat es neulich auf den Punkt gebracht, da gab es eine Großaufnahme von ihm, auf dem Schoß hatte er das Baby, neben ihm saß der Hund. Keine Sau wird da auf ihn gucken, sondern auf das Baby oder auf den Hund. In der Einstellung könnte George Clooney hocken, es würde keiner merken, es wäre wurscht!"

Ein Brandopfer und mehrere Verdächtige

Bild vergrößern
Bei einem Brand auf dem Mooshammerhof wird eine Brandleiche gefunden. (v.l.n.r.: Michael Ostrowski, Simon Schwarz, Sebastian Bezzel, Luis Sosnowski)

Natürlich kommt bei der Kinderbetreuung, die an sich ganz gut anläuft, Eberhofer ein Mordfall in die Quere. Oder ist die Brandleiche wirklich nur dem Feuer zum Opfer gefallen? Im Fokus der Ermittlungen stehen dann ein lokaler Fußballstar und ein homosexuelles Pärchen, das allerdings tatsächlich ziemlich überzogen daherkommt. Trotzdem, der neue Eberhofer-Krimi ist wieder wunderbar bajuwarisch und amüsant bodenständig.

Leberkäsjunkie

Genre:
Komödie
Produktionsjahr:
2019
Produktionsland:
Deutschland
Zusatzinfo:
mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff
Regie:
Ed Herzog
Länge:
96 Min.
FSK:
ab 12 Jahren
Kinostart:
1. August 2019

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 29.07.2019 | 10:55 Uhr

Weitere Kinoneustarts der Woche

Eine schicksalhafte Begegnung am Strand

Im Film "Es gilt das gesprochene Wort" lernt eine Pilotin in der Türkei einen Gigolo kennen. Er überredet sie, ihn mit nach Deutschland zu nehmen. Dort schließen sie eine Scheinehe. mehr