"Kranitz - Bei Trennung Geld zurück" in der ARD Mediathek

Stand: 27.10.2021 15:22 Uhr

Um die Beziehungen seiner Kundschaft zu reparieren, ist dem unkonventionellen Paartherapeuten Klaus Kranitz keine Wahrheit zu direkt und kein Mittel zu abwegig. Sechs Folgen mit Geld-zurück-Garantie!

Eine "normale" Paartherapie hält Klaus Kranitz (Jan Georg Schütte) nur für teure Trennungsbegleitung. Sein Selfmade-Ansatz verspricht den schnellen Erfolg. Er bringt stockende Zweisamkeit wieder zum Laufen - in wenigen Sitzungen und mit Geld-zurück-Garantie! Um die Beziehungen seiner Kundschaft zu reparieren, ist dem unkonventionellen Paartherapeuten keine Wahrheit zu direkt und kein Mittel zu abwegig. Grimme-Preisträger Jan Georg Schütte, zugleich Regisseur und Co-Autor, verkörpert brillant den ebenso raffinierten wie abgründigen Titelhelden der sechsteiligen Serie. Das exzellent besetzte Ensemble nutzte die spielerische Freiheit des Impro-Formats, um die Besonderheiten und Absurditäten ihrer ungewöhnlichen Charaktere spontan vor laufender Kamera zu entwickeln. Als Vorlage diente das erfolgreiche ARD-Hörspiel "Paartherapeut Klaus Kranitz - Bei Trennung Geld zurück", das vom 10. Oktober an erneut in der ARD Audiothek und im Radio bei Bremen Zwei zu hören ist. Seit 15. Oktober stehen die Folgen auch in der ARD Mediathek zur Verfügung.

Impro-Serie um Selfmade-Therapeut Klaus Kranitz

Szenenbild aus der Impro-Serie "Kranitz - Bei Trennung Geld zurück": Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch. © ARD Degeto/NDR/Thomas Leidig
Eine "normale" Paartherapie hält Klaus Kranitz (Jan Georg Schütte) nur für teure Trennungsbegleitung.

Sechs Paare kommen zur Beratung in die Praxis des Selfmade-Therapeuten Klaus Kranitz. Als ehemaliger Immobilienmakler zeichnen sich seine Therapien durch direkten, pragmatischen Zugriff und Effektivität aus. Bei ihm gibt es kein langes Herumreden, kein Forschen in der Kindheit, kein Wühlen in alten Abläufen. Die Paare geraten durch die unkonventionellen und schrägen Maßnahmen von Kranitz in eine muntere Achterbahnfahrt des Beziehungswahnsinns. Doch am Ende bleiben sie zusammen. In welcher Form auch immer.

Gleichnamiges ARD-Hörspiel gab die Vorlage für die Serie

Grimme-Preisträger Jan Georg Schütte, zugleich Regisseur und Co-Autor, verkörpert brillant den ebenso raffinierten wie abgründigen Titelhelden der sechsteiligen Serie. Das exzellent besetzte Ensemble nutzte die spielerische Freiheit des Impro-Formats, um die Besonderheiten und Absurditäten ihrer ungewöhnlichen Charaktere spontan vor laufender Kamera zu entwickeln. Als Vorlage diente das erfolgreiche ARD-Hörspiel "Paartherapeut Klaus Kranitz - Bei Trennung Geld zurück".

Weitere Informationen
Szenenbild aus der Impro-Serie "Kranitz - Bei Trennung Geld zurück": Ein Paar sitzt auf einem Sofa. Ein Mann auf einem Sessel blickt direkt in die Kamera. © ARD Degeto/NDR/Thomas Leidig

Probleme erkennen, reparieren und nach Hause gehen

Selfmade-Therapeut Kranitz hat diesen sechs Paaren schnell und direkt, pragmatisch und vor allem effektiv geholfen. mehr

Alle Folgen in der ARD Mediathek

Sendetermine im NDR Fernsehen
20. Oktober, 22.30 Uhr (Tini & Jochen - Er weint viel)
27. Oktober, 22.45 Uhr (Jörn & Mareike - Flöten für Kröten) sowie um 23.25 Uhr "Making of ... Kranitz erklärt: Von der Gurke zur Kröte"
3. November, 23.00 Uhr (Manni & Sandy - Barmbek statt Bahamas)
10. November, 23.00 Uhr (Jutta & Bernd - Pflegestufe Ehe) sowie um 23.40 Uhr "Making of ... Kranitz erklärt: Wir haben Probleme"
17. November, 23.00 Uhr (Toto & Tom - Der Honesty Prank) sowie um 23.35 Uhr "Making of ... Kranitz erklärt: Jeder kann Impro!"
24. November, 23.00 Uhr (Dennis & Nyota - Aber ohne Schürze)

Weitere Informationen
Sigourney Weaver in der französischen Serie "Call My Agent", zu sehen in der ARD Mediathek © WDR/Christophe Brachet

Serien in der ARD Mediathek: Tipps für den Winter

Komödien, Dokus und Thriller: In der ARD Mediathek lassen sich Serien für jeden Geschmack finden. Etwa "Call My Agent" aus Frankreich. mehr

Dieses Thema im Programm:

20.10.2021 | 22:30 Uhr

Publikum beim Filmfest Hamburg im Cinemaxx Dammtor © Filmfest Hamburg // Cordula Kropke

Filmfest Hamburg: Premiere für sieben NDR Produktionen

Heute geht es los: Auf dem 29. Filmfest Hamburg feiern auch sieben Produktionen des NDR Premiere. mehr

Mehr Kultur

Blick auf die Bima einer Synagoge © Braunschweigisches Landesmuseum, Uwe Brodmann

Braunschweigisches Landesmuseum: Ein Standort öffnet wieder

Das Haupthaus befindet sich im Umbau, die Dauerausstellung zur deutsch-jüdischen Geschichte ist nun aber wieder zu sehen. mehr