Stand: 24.08.2018 10:08 Uhr

Jennifer: Realsatirischer Blick auf die Heimat

von Emine Cekirge

Das Scheitern im Leben rückt für viele Deutsche wieder in den Mittelpunkt, denn bald gibt es neue Folgen der NDR Comedy-Serie Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres zu sehen. Start der Dreharbeiten war der 14. August, gedreht wird in Neu-Wulmstorf, Buxtehude und Hamburg. Am Mittwoch ging es für die gesamte Filmcrew nach Hamburg Lokstedt in den Friseursalon Sörensen am Siemersplatz.

Bild vergrößern
Olli Dittrich ist in seiner Rolle als Dietmar zurück im Friseursalon.

Wieder mit dabei ist Schauspieler Olli Dittrich - er spielte in der ersten Staffel den Chef des Friseursalons, verschwand irgendwann von der Bildfläche, kehrt nun zurück und trifft auf den aktuellen Chef. Der wird gespielt von Klaas Heufer-Umlauf: "Na ja, es fängt jetzt natürlich ein Konkurrenzkampf an. Es passieren shakespeareartige Intrigen in dem kleinen Friseursalon. Dietmar Brehme hat seinen Burnout auf Sylt überwunden und kehrt zurück. Es knallen Persönlichkeiten aufeinander, die nicht immer nur von logischen und vernünftigen Entscheidungen getrieben sind."

Dietmar ist zurück

Olli Dittrich ist also zurück. Dass er in den ersten Folgen nicht immer mitgespielt hat, lag damals an seinem vollen Kalender: "Na, das ist eine etwas längere Geschichte, die auch mit anderen Produktionen zu tun hat, die es mir zumindest in der letzten Staffel nicht möglich gemacht hatte, in allen drei Episoden dabei zu sein, sondern nur in der ersten. Jetzt bin ich ja wieder da und Dietmar wird in allen drei Folgen sein Unwesen treiben."

Bild vergrößern
Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres ist nicht nur Comedy, sondern auch nachdenkliche Realsatire.

Sehr zum Ärger von Jennifer. Die Heldin der Serie darf nun erst einmal nur noch im Salon fegen, dabei wollte sie sich doch selbst verwirklichen, auf der Suche "nach was Besseres". Zu sehen bekommt der Zuschauer stattdessen Jennifer zu Hause im Badezimmer. Sie versucht dort, Hunde zu stylen. Und als Songtexterin will sie sogar an einer Castingshow teilnehmen, auch auf die Gefahr hin, dabei wieder einmal auf die Nase zu fliegen. Aber genau das macht sie so sympathisch, findet auch Darstellerin Katrin Ingendoh: "Wir erzählen Geschichten aus dem Leben. Ich denke, es gibt durchaus Menschen, die einfach so in der Schwebe sind. 'Was mach ich denn?' und 'Wenn das nicht klappt, dann mach ich einfach was ganz anderes.' Ich finde, das ist nicht an den Haaren herbeigezogen."

Lachen und Nachdenken

Weitere Informationen

Neue Folgen von Jennifer

In drei neuen Folgen von Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres sind große Gesten und kleine Tragödien im Haar-Salon garantiert. Gedreht wurde in Neu-Wulmstorf, Buxtehude und Hamburg. mehr

Diese Serie bringt den Zuschauer also nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken. Denn in vielen Szenen ist Realsatire vorhanden, sagt Regisseur und Produzent Lars Jessen: "Wir können auch über uns selbst etwas herausfinden - was Medien mit uns machen, auch was die Verlockung von Werbung mit uns macht. Ich denke, es hat vor allem was mit Blick auf Heimat zu tun. Und Heimat ist nicht nur Fischkutter oder Kohlfeld, sondern Heimat ist auch Vorstadt, der Supermarktparkplatz und die Imbissbude. Ich finde, dass die Leute sich da ganz schön wiederfinden können."

Mit guten Dialogen punkten

Diese Serie zeigt die einfache Sicht auf die Welt, die jemand aus Norddeutschland, aus einer Provinz hat, ohne dass die Macher sich über die Leute lustig machen. Der Mix aus Comedy und Heimatfilm punktet vor allem wieder mit guten Dialogen. Man müsse sie gar nicht verbessern, sagt Klaas Heufer-Umlauf: "Was ich ganz selten habe ist, dass man die Drehbücher und Dialoge liest, und das Gefühl hat: Man muss daran nichts mehr verbessern, weil es einem so leicht von der Zunge geht. Das sind wahnsinnig gut geschriebene Sachen, die bereits mundgerecht sind. Man hat gar nicht mehr das Bedürfnis, irgendwas zu verbessern - und das gilt auch für die Evolution dieser Serie. Das ist der Grund, warum ich das machen wollte. Nicht etwa, weil der Sendeplatz so geil ist beim NDR." (lacht)

Katrin Ingendoh wird in der Maske zu Jennifer. © NDR/Marion von der Mehden

Jennifer – Die Story geht weiter

Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres

Zuwachs im Friseursalon: Klaas Heufer-Umlauf spielt Ingo und verstärkt das Ensemble rund um Katrin Ingendoh, Olli Dittrich und Doris Kunstmann. Die Doku gewährt Einblicke in den Dreh.

4,03 bei 147 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres

Alles zu "Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres"

Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres

Trailer, Making-of-Videos, Interviews, Klingelton der Titelmelodie als Download und Infos zu den Folgen - das alles gibt's auf der Seite zu "Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres". mehr

Dieses Thema im Programm:

Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres | 02.01.2018 | 23:00 Uhr

Mehr Kultur

00:38
NDR 90,3
02:19
Nordmagazin
02:29
Hamburg Journal