Stand: 07.08.2020 14:57 Uhr  - NDR Info

"Irresistible": Unterhaltsame Satire über das US-Wahlsystem

Irresistible - Unwiderstehlich
, Regie: Jon Stewart
Vorgestellt von Bettina Peulecke

Mit der satirischen Nachrichtensendung "The Daily Show" wurde der US-amerikanische Moderator, Komiker und Schauspieler Jon Stewart bekannt. Nach der Inszenierung des politischen Dramas "Rosewater" kommt nun Stewarts zweite Regiearbeit in die Kinos: In der Politsatire "Irresistible - Unwiderstehlich" geht es um Wahlkampfmethoden in den USA.

Der Strategieplaner Gary Zimmer (Steve Carell) kennt sich perfekt mit dem US-amerikanischen Wahlkampf aus. Er soll für die Demokratische Partei nach der letzten verheerenden Niederlage den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen. In den "Swing States", also jenen Bundesstaaten, in denen die Wählerschaft mal mehrheitlich für die eine, mal für die andere Seite stimmt, soll er Wählerstimmen einfangen.

Seine Chance sieht er in Wisconsin, wo der Kriegsveteran Jack Hastings (Chris Cooper), der sich auf einmal für die Rechte von illegalen Immigranten einsetzt, für das Bürgermeisteramt in einer konservativen Kleinstadt kandidiert. Dies lässt er die Welt per YouTube wissen. Gary hat die zündende Idee: Dieser Mann könnte Demokratischer Präsident werden - er weiß es nur noch nicht.

US-Wahlkampf-Inszenierung zwischen Kühen

Gary Zimmer (Steve Carell) telefoniert - Szene aus dem Film "Irresistible". © 2020 Focus Features, LLC. All Rights Reserved
Ausgerechnet auf dem Land findet Gary Zimmer (Steve Carell) seinen Wunschkandidaten für die US-amerikanische Präsidentschaftswahl.

Mit Schwierigkeiten überzeugt der aalglatte Stratege den bärbeißigen Bürgermeister-Kandidaten. Vor Ort hat der zynische Gary aus Washington erst einmal Schwierigkeiten mit der freundlichen Landbevölkerung und mit der TV-Inszenierung des Kandidaten vor ländlicher Kulisse samt lautstarken Kühen.

Bald ruft die Kampagne auch Garys Erzrivalin und republikanische Gegenspielerin Faith Brewster (Rose Byrne) auf den Plan, die sich im Wahlkampf für ihren Kandidaten ziemlich unlauterer Methoden bedient und Gary schon berufsbedingt nur Kontra gibt. Die kleine beschauliche Land-Community bestimmt fortan die Schlagzeilen und Talk-Shows und wird zum landesweiten Politikum.

Jon Stewart: "Es ging mir weniger um Trump als um eine Systemperspektive"

Gary Zimmer (Steve Carell) und Diana Hastings (Mackenzie Davis) gucken in die Ferne - - Szene aus dem Film "Irresistible". © 2020 Focus Features, LLC. All Rights Reserved
Diana Hastings (Mackenzie Davis), die Tochter des Kandidaten, hilft Gary dabei, die Eigenheiten der Landbevölkerung zu verstehen.

Zwischen Kuhfladen, Trecker-und Tresentalk ist bald kein Auseinanderhalten mehr von Fakten und Fake News. Das alles ist streckenweise sehr intelligent und unterhaltsam, und hat am Ende auch noch einen charmanten Twist.

Dem Autor, Regisseur und Produzenten Jon Stewart geht es in seinem neuen Film um das große Ganze, die problematischen Mechanismen des amerikanischen Wahlsystems. "Statt sich über das Wetter Gedanken zu machen, mache ich mir Gedanken über das Klima. Im politischen Sinne also, was passiert, wenn der Wandel zu einem immer korrupteren Ergebnis beiträgt", sagt Stewart über die Motivation zu dem Film. "Es ging mir weniger um eine politische Figur wie Trump, als vielmehr um eine Systemperspektive." Er wünscht sich, dass das Publikum nicht nur gut unterhalten aus dem Kino geht: "Mir würde es gefallen, wenn die Leute aus dem Film kommen und sich darüber Gedanken machen, wie sich das ganze System auswirkt, wenn wir erlauben, dass es sich selbst zersetzt."

Irresistible - Unwiderstehlich

Genre:
Politsatire
Produktionsjahr:
2020
Produktionsland:
USA
Zusatzinfo:
mit Steve Carell, Rose Byrne, Chris Cooper, Mackenzie Davis, Topher Grace, Natasha Lyonne
Regie:
Jon Stewart
Länge:
102 Min.
FSK:
6 Jahre
Kinostart:
6. August 2020

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 03.08.2020 | 07:55 Uhr

Diana alias Wonder Woman sprintet in Washington über die Straße - Szene aus "Wonder Woman 1984"  von Patty Jenkins ©  2020 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC Foto: Clay Enos / DC Comics

Diese Filme kommen 2020 trotz Corona noch ins Kino

Viele Kinofilme starten wegen der Corona-Krise im Herbst und Winter. Etwa "Wonder Woman 1984", "Black Widow", und der 25. James-Bond-Film. Eine Übersicht. mehr

Mehr Kultur

Over Water - Im Netz der Lügen © Toon Aerts Foto: Toon Aerts

Witzig, gruselig, spannend: Neue Serien in der Mediathek

Thriller, Komödien, Mystery: Mit gleich acht Neustarts quer durch verschiedene Genres sorgt der NDR dafür, dass Serien-Fans bestens unterhalten durch Herbst und Winter kommen. mehr

"Adam und Eva" - Max Beckmann © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / bpk Nationalgalerie SMB Foto: André van Linn

Hamburger Kunsthalle zeigt Max-Beckmann-Ausstellung

Die Ausstellung "Max Beckmann: männlich - weiblich" wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das Werk des Malers und zeigt die Veränderung des Geschlechterbildes im frühen 20. Jahrhunderts. mehr

Freddy Quinn - Auftritt 1982 - Die Große Freiheit Nr. 7 © picture-alliance / Jazz Archiv Foto: Hardy Schiffler

Freddy Quinn: Die Stimme der Sehnsucht wird 89

Freddy Quinn verkörpert das Bild des einsamen Seefahrers wie kein anderer. Dabei stammt der Sänger aus Österreich und fuhr niemals zur See. Heute feiert er seinen 89. Geburtstag. mehr

Cover des Buchs "Zurück in Sommerby" von Kirsten Boie. © Oetinger

Kirsten Boie veröffentlicht Sommerby-Fortsetzung

Eigentlich war eine Fortsetzung nicht geplant, aber nun gibt es sie doch: Mit "Zurück in Sommerby" knüpft Kirsten Boie an den überraschenden Erfolg von "Sommer in Sommerby" an. mehr