Sophia Loren als Madame Rosa mit Ibrahima Gueye als Momó im Spielfilm ihres Sohnes Edoardo Ponti "Du hast das Leben vor dir" © REGINE DE LAZZARIS AKA GRETA Foto: REGINE DE LAZZARIS AKA GRETA

Filme Streamen: Sophia Loren und Julia Garner im Heimkino

Stand: 12.11.2020 15:25 Uhr

Diese Heimkino-Filme lohnen sich: "Du hast das Leben vor dir" mit Sophia Loren und das #Me-Too-Drama "The Assistant" mit Julia Garner.

von Hartwig Tegeler

Regisseur Edoardo Ponti hat seine 86-jährige Mutter Sophia Loren noch einmal vor die Kamera geholt. "Du hast das Leben vor dir" ist ab dieser Woche auf Netflix zu sehen. In den Streaming-Tipps dieser Woche geht es auch um "The Assistant", eine freie Bearbeitung des Harvey-Weinstein-Skandals.

"Du hast das Leben vor dir" mit Sophia Loren bei Netflix

Es beginnt mit einem Diebstahl. Momò klaut auf dem Trödelmarkt Madame Rosa die Tasche. Die ehemalige Prostituierte, die immer Kinder von Kolleginnen aufnahm soll, so möchte es ihr alter Freund, nun auch Momò, den jungen Dieb, beherbergen. Es sei alles eine Frage des Geldes, meint die alte Dame, die stark wie verletztlich ist, ausgestattet mit großem Überlebenswillen.

Geschichte voller Haken und Ösen

Sophia Loren als Madame Rosa in der Küche - Szene aus dem Spielfilm ihres Sohnes Edoardo Ponti "Du hast das Leben vor dir" © REGINE DE LAZZARIS AKA GRETA Foto: REGINE DE LAZZARIS AKA GRETA
"Du hast das Leben vor dir" mit der 86-jährigen Sophia Loren startet am 13. November auf Netflix.

Rosa braucht Geld, Momò Unterschlupf. Harmonisch ist beider Verhältnis am Anfang nicht. Die Annäherung zwischen Madame Rosa und dem rotzfrechen schwarzen Straßenjungen ist als Geschichte voller Haken und Ösen erzählt. Denn Rosa ist nicht nur Ex-Hure, sondern auch eine Überlebende der Shoah. Wenn sie - nicht mehr ansprechbar - immer häufiger in eine ferne Erinnerung abgleitet, versteht Momò das nicht, hält aber immer mehr zur alten Dame. Wie Sophia Lorens Sohn Edoardo Ponti in seinem Film die alte Madame Rosa und damit seine alte Mutter vor der Kamera zeigt, das wirkt nicht gnadenlos oder peinlich, sondern konsequent der Figur der Madame Rosa gegenüber, die so eine große Würde bekommt. Und Momó?

Am Ende erzählt "Du hast das Leben vor dir" nicht nur von der Vergänglichkeit des Lebens und dem Tod, sondern auch vom langsamen Erwachsenwerden mit all dem Schmerz, der dazu gehört.

"The Assistant" mit Julia Garner auf Streaming-Plattformen

Trist, grau, eine Stimmung von Hilflosigkeit, Düsternis: Das ist der Büro-Alltag von Jane in Kitty Greens Film "The Assistant". Ein Attribut fehlt noch für das Lebens dieser Assistentin in der angesehenen Produktionsfirma eines mächtigen Filmmoguls: Einschüchterung. Gnadenlos sachlich beschreibt Filmemacherin Green eine Welt jenseits des Glamours, den wir uns so gerne im Filmbusiness vorstellen mögen.

Jane - gespielt von Julia Garner - will einmal Produzentin werden, ist noch nicht lange in der Firma. Aber mit jedem Tag wird das Klima von Erniedrigung und zynischer Frauenfeindlichkeit in der Firma für sie immer körperlicher. Denn sie bekommt mit, wie der omnipäsente Chef - die Bezüge zum Harvey-Weinstein-Skandal sind offensichtlich - junge Kolleginnen oder Schauspielerinnen zum Sex nötigt. Alle schauen weg. Als sie es mit den Personalchef darauf anspricht, lässt er sie gnadenlos abblitzen.

"Sie sind auf der Überholspur, weil Sie hier arbeiten. Warum sind Sie dann hier, um alles wegen so einem Blödsinn wegzuwerfen. Möchten sie hier weiterarbeiten?"
"Will ich!"
"Ich denke, sie wissen, wie das ausgehen wird." Dialog aus "The Assistant"

Schließlich meint er noch, dass Jane sich keine Sorgen machen muss: "Sie sind nicht sein Typ".

Allgegenwärtiges Schweigen beim Kampf gegen Sexismus

Am Ende schaut Jane weg wie alle. Ist in tiefer Einsamkeit versunken. Wie lange sie das aushalten wird? "The Assistant" endet offen. Jay Roachs Film "Bombshell" erzählte 2019 im Kino vom Kampf von Fox-News-Frauen gegen ihren sexistischen Chef als Heldengeschichte. In Kitty Green düster minimalitischem Drama "The Assistant" steht das große Schweigen jenseits von Widerstandsmythen. Der eindrucksvollen Film in seiner Realitätssättigung auszuhalten, ist eine anstrengende Sache. Er ist auf DVD, Blu-ray und bei diversen Streaming-Plattformen wie etwa "Amazon" und "Rakuten TV" zu sehen.

Sophia Loren als Madame Rosa  im Spielfilm ihres Sohnes Edoardo Ponti "Du hast das Leben vor dir" © REGINE DE LAZZARIS AKA GRETA Foto: REGINE DE LAZZARIS AKA GRETA

AUDIO: Streaming-Tipps für den November (4 Min)

 

Weitere Informationen
Achim von Borries (2. v. li.), am Set der dritten Staffel von "Babylon Berlin" mit Volker Bruch, Thorsten Merten, Luc Feith, Rüdiger Klink, Fritz Roth © Frédéric Batier/X Filme Creative Pool/ARD Degeto/WDR/Sky/Beta Film 2019 Foto: Frédéric Batier

"Babylon Berlin": Regisseur von Borries über die 4. Staffel

Die Erfolgsserie "Babylon Berlin" wird fortgesetzt: Ab 2021 soll die 4. Staffel in Berlin gedreht werden. Das sagen die Macher. mehr

John David Washington (rechts) am Steuer eines Schnellbootes und Elizabeth Debicki als Passagierin - Szene aus dem Film "Tenet" von Christopher Nolan © 2020 Warner Bros. Entertainment, Foto: Melinda Sue Gordon

Filme 2020: Diese Highlights waren im Kino

Große Filmstarts gab es kaum im Kinojahr 2020. Zu den Highlights zählen "Undine", "Die Wütenden" und "Tenet". Eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 15.04.2020 | 11:20 Uhr

Mehr Kultur

Wotan Wilke Möhring © picture alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

Der Norden liest: Lesetipps von Prominenten

Autoren und Schauspieler verraten, welches Buch sie begeistert hat und was Sie dringend lesen sollten. Bildergalerie

Eine Frau sitzt vor zwei Bücherstapeln und liest ein Buch. © picture alliance/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jan Woitas

"Der Norden liest - Die NDR Büchertage" in Radio, TV und Online

Passend zur Lockdown-Zeit: In dieser Woche bietet der NDR in all seinen Programmen Literatur, Lieblingsbücher und Lesetipps.  mehr

Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz sitzen auf den Stufen zur Alster © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Buchtipps für den Winter vom Gemischten Doppel

Anlässlich der NDR Büchertage empfiehlt das Gemischte Doppel Neuerscheinungen für den Winter. Mit dabei: Neues von Olga Tokarczuk. mehr

Screenshot einer Buchclub-Videokonferenz © NDR Foto: Juliane Bergmann

Digitaler Buchclub: Wein, gute Bücher und Gesellschaft

Sich in Corona-Zeiten treffen und gemeinsam über Bücher sprechen? Ein digitaler Buchclub macht es möglich! mehr