Oscars: Künstlerin aus Hannover macht Filmposter für Hollywood

Stand: 25.04.2021 20:37 Uhr

Eileen Steinbach zeichnet in Hannover grafische Kunst für Giganten wie Disney, Marvel und Pixar, für Dwayne Johnson und Spike Lee. Die Oscar-Academy hat vor Kurzem Steinbachs Filmposter zu oscarnominierten Filme empfohlen.

Eine Ansicht mehrerer von Eileen Steinbach designter Filmposter zu den Filmen in der Oscar-Kategorie "Bester Film" 2021 - darunter "Sound of Metal" © SG Posters
Beitrag anhören 4 Min

von Patricia Batlle

Die Academy verleiht von Sonntag auf Montag in Los Angeles erneut ihre begehrten Filmpreise. Vor wenigen Tagen hat sie auf ihrem Social-Media-Kanal - mit immerhin 3,6 Millionen Abonnentinnen und Abonnenten - Eileen Steinbachs Reihe außergewöhnlicher Filmposter in der Kategorie bester Film empfohlen.

Oscar-Academy empfiehlt Filmposter von Eileen Steinbach

Die Grafikdesignerin Eileen Steinbach (SG Posters) aus Hannover ©  Stefan Vollgold, SG Posters Foto:  Stefan Vollgold
"Ich hätte meine Karriere nicht ohne Social Media", sagt die Grafikdesignerin Eileen Steinbach. Die Welt sei sehr klein geworden durch das Internet.

Steinbach ist eine Exotin in der Grafik-Szene Norddeutschlands: Die 36-Jährige hat in Hildesheim an der HAWK Kunst studiert. Danach hat sie zwar für Werbe-Agenturen in Hannover gearbeitet, sich aber ab rasch umorientiert, weil ihr Herz fürs Kino schlägt. Früher ist sie wöchentlich ins Kino am Raschplatz in die Sneak-Preview gegangen. "Das Thema Film war schon immer sehr präsent in meinem Leben." Seitdem bedient die Hannoveranerin ein ganz besonderes Feld: "Ich habe mich vor ein paar Jahren auf Filmposter spezialisiert. Also ich arbeite in dem Feld sehr viel mit amerikanischen Produktionen zusammen, arbeite vornehmlich für Hollywood".

So lauten die Namen ihrer Kunden unter anderem: Disney, Marvel, Pixar und Netflix. Und das als Einzelkämpferin in ihrem norddeutschen Büro! Wie hat das überhaupt geklappt? "Als ich vor ein paar Jahren angefangen habe, meine eigenen Kreationen im Internet zu posten, wurden mehr und mehr große Regisseure mehr und mehr Agenturen in Los Angeles, New York und Co darauf aufmerksam. Ich muss sagen, das kam alles dank Social Media! Ich hätte meine Karriere heute nicht ohne Social Media, und ich hätte die Möglichkeiten nicht."

Sie habe erst einmal lernen müssen, wie alles ablaufe, wer die Filmposter gestalte. "Nachdem ich das dann alles wusste und mich mit ein paar Leuten unterhalten hatte, die in dem Gebiet arbeiten, habe ich mich gewagt und offizielle Sachen angenommen", so Steinbach. "In Zeiten des Internets und durch Zoom ist das alles einfach. Die Welt ist sehr klein geworden durch das Internet."

Kunden wie Marvel, Disney, Dwayne Johnson, Jordan Peele

In zwei Social-Media-Kanälen hat die Grafikerin unter dem Namen "SG Posters" insgesamt fast 52.000 Followerinnen und Follower aus der ganzen Welt. Dort zeigt Eileen Steinbach ihre Poster im minimalistischen Stil zu Filmen, die sie besonders gern mag. Die Plakate dienen als eine Art Visitenkarte, etwa für den Kontakt mit Superstar Dwayne Johnson, bekannt als The Rock. "Ich habe Sachen für The Rock gemacht. Jordan Peele (Regisseur von "Get Out" und "Us", Anm. d. Red.) ist einer, der mir jetzt mittlerweile folgt, ein großer Horror-Regisseur. Ich habe Kommentare von Russell Crowe bekommen und von Rian Johnson, der 'Star Wars' gemacht hat."

Poster in Oscar-Kategorie "Bester Film" für "Mank" und "Nomadland"

Und nun, kurz vor der Oscar-Gala am Sonntag, steckt die Grafikerin mitten in ihrem Passionsprojekt: einer Serie von Postern in der Kategorie "Bester Film". So ist das Lob der Oscar-Academy für diese Filmplakate eine Art Ritterschlag für die Künstlerin. "Einmal im Jahr ist die Oscar-Verleihung, und das habe ich mir vor zwei, drei Jahren zur Aufgabe gemacht, dafür eine Poster-Serie zu machen. Also quasi alle Filme, die als 'Bester Film' nominiert sind, bekommen ein Poster, eine Neuinterpretation, die werden quasi alle in eine Serie verpackt."

Dieses Jahr sind unter den acht Nominierten Favoriten wie die Künstlerbiografie "Mank", das stille Drama "Nomadland" und das Musiker-Drama "Sound of Metal", in dem ein Schlagzeuger sein Gehör verliert. Hier findet Steinbach für ihr Poster die Metapher, die auch als das internationale Zeichen für Gehörlose dient: ein durchbohrte Ohrmuschel - wobei ein Drumstick als Strich dient.  

Offizielles Marvel-Poster von SG Posters für "Avengers: Endgame"

Ihr wohl berühmtestes Plakat ist wohl das für "Avengers Endgame" - im Kino einer der Mega-Blockbuster schlechthin. "Das Poster hat, glaube ich, über 1,5 Millionen Likes auf Instagram gehabt. Das war verrückt!", erzählt sie lachend.

Dennoch sei eine ihrer liebsten Arbeiten die für Spike Lees Film "BlakKklansman". Nach dem Okay der an der Produktion Beteiligten hat Steinbach für das Filmposter "einen Afro-Kamm in der Hand umgedreht" und aus den Kammzacken "kleine Ku-Kux-Klan-Hauben gemacht". In diesem kleinen Detail stecke eine Doppeldeutigkeit. Und die sei bei allen, bei Spike Lee, beim Produzenten Jordan Peele, bei den Hauptdarstellern und bei einer Produktionsfirma so toll angekommen, "dass die auch ganz viele Drucke angefordert haben." Das habe ihr sehr viel bedeutet, auch, weil sie versuche, ihre grafische Arbeit für Filme zu machen, die am Ende des Tages etwas bedeuten.

Oscar-Gala am 25. April aus Los Angeles

Die Oscar-Preisverleihung aus Hollywood findet in der Nacht vom 25. auf den 26. April Pandemie-bedingt an mehreren Standorten in Los Angeles statt. Einen Moderator gibt es zum dritten Mal in Folge nicht, als Produzent fungiert der US-Filmemacher Steven Soderbergh.

Weitere Informationen
Der Kinosaal des International in Berlin mit leeren Reihen © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa Foto: Chris Pizello
3 Min

Hollywood und Corona: Ist die Branche noch im Krisenmodus?

Seit sich die Corona-Lage in den USA entspannt, haben einige Kinos wieder geöffnet. Dort läuft ein neuer Blockbuster. 3 Min

John David Washington (mitte) als Agent im Hangar von Oslo mit Robert Pattinson (r.) und Jack Cutmore-Scott - Szene aus dem Film "Tenet" von Christopher Nolan © 2020 Warner Bros. Entertainment, Foto: Melinda Sue Gordon

"Tenet": Zeitsprung-Thriller gewinnt Oscar für Visual Effects

Der Blockbuster "Tenet" von Christopher Nolan ist voller spektakulärer Stunts und Action-Einlagen mehr

Szenenbild aus dem Film "A Sun": Samantha Ko Shu-Chin, Apple Wu und Chen Yi-wen stehen und sitzen in einer Küche und blicken sich an. © picture alliance / Everett Collection | ©Netflix/Courtesy Everett Collection

Streaming-Tipps: Drei Kandidaten für den Auslands-Oscar

Fünf Filme sind nominiert in der Kategorie "Bester Internationaler Film". Drei von ihnen lassen sich bei uns streamen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 20.04.2021 | 18:00 Uhr

Szene aus dem Film "Der Rausch" - von Thomas Vinterberg © Henrik Ohsten / 2020 Zentropa Entertainments3 ApS, Zentropa Sweden AB, Topkapi Films B.V. & Zentropa Netherlands B.V Foto:  Henrik Ohsten

Filmperlen wie die Oscar-Hoffnung "Der Rausch" bald im Kino?

Viele Filme warten auf die Öffnung der Kinos: Unter anderem James Bond, eine Beatles-Doku und "Matrix 4" sollen 2021 starten. mehr

Regisseurin Chloe Zhao posiert © picture alliance / Richard Shotwell/Invision/AP | Richard Shotwell Foto: Richard Shotwell

"Songs My Brothers Taught Me": Chloé Zhaos erster Film

Chloé Zhao hat in diesem Jahr gute Chancen auf den Oscar. Auf Mubi ist ihre erste Regiearbeit aus dem Jahr 2015 zu sehen. mehr

Mehr Kultur

Gitarristin Sandra Hempel im Porträt mit Instrument © NDR Foto: Steven Haberland

Livestream: NDR Small Band feat. Sandra Hempel

Auftakt zu einer neuen Reihe: Gitarristin Sandra Hempel tritt mit ihren Band-Kollegen in kleiner Besetzung auf. Video-Livestream