Stand: 07.07.2017 16:45 Uhr

Minions: Für Kinder bleiben sie die Stars

Ich - einfach unverbesserlich 3
, Regie: Kyle Balda, Pierre Coffin
Vorgestellt von Walli Müller

Die "Minions“ sind zurück. Die kleinen, Erdnussflips-artigen Wesen, die als Randfiguren im Animations-Hit "Ich - einfach unverbesserlich" angefangen haben und den Hauptfiguren schnell die Show stahlen. Jetzt spielen sie wieder die zweite Geige in "Ich - einfach unverbesserlich 3". Aber für Kinder bleiben sie die die Stars.

Es gibt mittlerweile Millionen Minion-Fans, überall auf der Welt. Kinder, für die englische oder spanische Vokabeln mühsam sein mögen. Aber den "Minions“-Talk beherrschen sie alle. "Bidobido. Oh! Papagena!", ruft eine Gruppe jünger Fans, die mit der Minions-Sprache offenbar vertraut ist.

Den Universal-Studios haben die drolligen Kerlchen die erfolgreichsten Filme der Firmengeschichte beschert: 970 Millionen Dollar spielte "Ich - einfach unverbesserlich 2" ein, das Solo der "Minions" dann sogar über 1,1 Milliarden. Dazu kommt die Merchandising-Produktpalette - vom Kuschel-Minion bis zum Minions-Monopoly: eine unendlich sprudelnde Geldquelle.

Wie man Publikumslieblinge kreiert

Die Filmstudios wissen aufgrund von Analysen ziemlich genau, wie man Publikumslieblinge schafft. Quietschige Farben kommen gut an, große Kulleraugen ziehen immer, und komisch müssen die Figuren natürlich sein. Das kommt vor allem bei den Kindern gut an. "Die Minions sind so toll, weil sie süß sind. Sie sind witzig. Sie sehen witzig aus“, sagt ein junger Zuschauer. Bestimmt zehn Mal habe er die vorherigen Streifen gesehen.

Im neuen Film nur Nebenfiguren

Bild vergrößern
Minions-Plüschfiguren hängen während der MCM Comic Con auf dem Messegelände in Hannover an einem Verkaufsstand.

Auch wenn sie in "Ich - einfach unverbesserlich 3" nun wieder Nebenfigürchen sind, bleiben die Minions für die Kinder die Hauptsache auch im neuen Film. Nachdem ihr Boss Gru, dem sie bisher so eifrig assistiert haben, vom Superschurken zum braven Familienvater mutiert ist, wird es ihnen zu langweilig. Sie quittieren den Dienst, um wieder krumme Dinger drehen zu können. So sieht man die frechen gelben Kerlchen dann irgendwann in schwarz-weiß gestreiften Sträflingsanzügen das Gefängnis aufmischen. Gru selbst, der diesmal wieder im Mittelpunkt steht, jagt einen Schurken mit Vokuhila-Frisur und 80er-Jahre-Tick, der rosa Kaugummis als Waffe einsetzt und bei Michael Jackson und Phil Collins ausflippt.

Nicht nur für Kinder

Erstaunlich viele schöne Einfälle, die auch noch in diesem dritten Teil der Erfolgs-Filmreihe stecken und ihn auch für Erwachsene sehr vergnüglich machen. Auf die Kinder warten massenhaft Minions, die sich bei einer wilden Strand-Party mal wieder als kleine Feier-Biester outen und bei einer Casting-Show eine erstklassige Operettennummer hinlegen. Wer die Minion-Mania seiner Kinder schon für bedenklich hielt, kann jetzt aufatmen: Die Deutsche Film- und Medienbewertung hat dem neuesten Film das Prädikat "besonders wertvoll" verliehen. Man kann mit dem Nachwuchs also allerbesten Gewissens in "Ich – einfach unverbesserlich 3" gehen.

Ich - einfach unverbesserlich 3

Genre:
Animation
Produktionsjahr:
2017
Produktionsland:
USA
Zusatzinfo:
Synchronstimmen der Originalfassung: unter anderem Sandra Bullock, Michael Keaton, Steve Carell
Regie:
Kyle Balda, Pierre Coffin
Länge:
89 Min.
Kinostart:
6. Juli 2017

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kultur | 10.07.2017 | 08:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/film/Das-Phaenomen-Minions,minions176.html

Weitere Neustarts der Woche

mit Audio

Jessica Chastain als skrupellose Lobbyistin

"Die Erfindung der Wahrheit" hat ein allzu konstruiertes Ende. Doch Jessica Chastain bleibt in Erinnerung. Sie spielt mit einer Intensität, die einem Schauer über den Rücken jagt. mehr

Flüchtlingsschicksale als Reality-Show

Flüchtlinge kämpfen in einer TV-Show um eine Aufenthaltserlaubnis. Ihre Gegner sind Deutsche, die sie töten wollen. Der Film "Immigration Game" provoziert und verstört. mehr

Mehr Kultur

53:47

JazzBaltica 2017: Pixel

23.09.2017 22:05 Uhr
NDR Info
01:28

Figurentheater: In Husum spielen die Puppen

23.09.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin